1. Stadt Wien
  2. Wien
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren
News Text: Tamara Leitner

10 Hauben für den Life Ball bei der Solidarity Gala

Ein kulinarische Symphonie in 10 Hauben orchestrieren die Wiener Gourmet-Experten von Cateringkultur und ihr Eigentümer Thomas Gailer, gemeinsam mit Event-Guru Jürgen Hirzberger-Taylor und Wolfgang Rosams Falstaff für die „LIFE+ Solidarity Gala“ am 8. Juni im Wiener Rathaus.

Köche die mit Gerichten auf Teller in Kamera schauen.
© Robin Consult, Lepsi | Die Haubenköche mit ihren Kreationen.

Koch-Ensemble kreiert 10 Hauben Menü

Um 20.000 Euro (10 Plätze), beziehungsweise 2.500 Euro pro Person, darf man mit den internationalen Top-Gästen des Life Ball tafeln und sich von Karl & Rudi Obauer (4 Hauben), Hubert Wallner (3 Hauben) und Max Stiegl (3 Hauben), in Summe also 10 Hauben, mit Kaviar-Creme, geschmorten Rinderbacken und anderen Köstlichkeiten verwöhnen lassen.

Sichern Sie sich jetzt die Tickets

Vor der Life Ball-Eröffnungsshow am 8. Juni lädt der Verein LIFE+ zur „Solidarity Gala“, einem exklusiven Bankett im Festsaal des Wiener Rathauses, ein. Als Chef-Dirigent dieser kulinarischen Symphonie fungiert Thomas Gailer von der Wiener Cateringkultur, der gemeinsam mit Event-Guru Jürgen Hirzberger-Taylor und Wolfgang Rosams Falstaff diesen kulinarischen Höhepunkt bespielt.

Solisten in diesem lukullischen Meisterstück sind vier – mit insgesamt 10 Hauben gekrönte - Starköche aus Österreich, Karl & Rudi Obauer (4 Hauben) aus Werfen, Hubert Wallner (3 Hauben) vom See Restaurant Saag und Max Stiegl (3 Hauben) vom Gut Purbach.

Thomas Gailer: „Mit diesem Gala-Dinner zeigen wir, was in Österreich kulinarisch möglich ist. Dass wir, auf Empfehlung von Wolfgang Rosam, mit diesen vier Ausnahmeköchen ein Menü entwickeln durften, ehrt uns sehr. Ich wage sogar zu behaupten, dass unsere Gala-Gäste ein kulinarischer Olymp erwartet, der so noch nie in Wien umgesetzt wurde.“

6-Minuten-Ei, Ochsenbacken, Valrhona-Schokotarte

Kleines Gourmet-Gericht.
© Robin Consult, Lepsi | Das berühmte 6-Minuten-Ei mit Kaviar-Creme.

Und tatsächlich sucht das Programm für die 240 Gäste seinesgleichen. Als Vorspeise kredenzen Karl und Rudi Obauer ein 6-Minuten-Ei mit Kaviar-Creme und Kaviar von Walter Grüll. Hubert Wallner serviert als Hauptgang geschmorte Rinderbacke mit Trüffelpolenta oder Amarat-Soufflé und Max Stiegl zeigt sein „Falstaff in Love“, eine Valrhona-Schokotarte. Die Gäste tafeln mit den internationalen Top-Gästen des Life Ball, genießen exklusive Live-Acts und können bei einer Benefiz-Auktion mit exklusiven Künstlerarbeiten, limitierten Sondereditionen und Sammlerstücken zugunsten von nationalen und internationalen HIV/AIDS-Hilfsorganisationen mitbieten.

Cateringkultur

Bei jedem Event das Beste zu geben, ist die Philosophie der Wiener Unternehmensgruppe Cateringkultur. Die von Thomas Gailer und Thomas Egger im Jahr 2002 gegründete Firma beschäftigt mehr als 50 Mitarbeiter und betreibt zahlreiche Gastronomiebetriebe, wie zum Beispiel das legendäre Concordia Schlössl beim Zentralfriedhof. „Die Qualität und Optik der Speisen, die Serviceabläufe, alles muss perfekt passen, denn dann und nur dann können wir unsere Kunden und Gäste von unserem Können überzeugen“, so Gailer. Einer der Höhepunkte der Unternehmensgeschichte war die Ausrichtung der Festbanketts anlässlich der Hochzeit des Bruders der holländischen Königin Maxima, Juan Zorreguieta, 2014 im Palais Liechtenstein.

Weitere Informationen:

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wien