1. Startseite
  2. Wien
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren
Wien Text:

So bleiben Sie im Wiener Sommer cool

Wohin im Sommer in Wien und wie schützt man sich vor dem Hitzesommer in der Stadt? In der neuen Ausgabe der Zeitschrift AK Stadt gibt es Tipps für den Sommer in der Hauptstadt.

Kind isst Eis
© pixabay | Sommer in Wien kann genauso viel Spaß machen wie im Ausland

Der Sommer 2020 wird für viele Wiener anders aussehen, als in den Jahren zuvor. Durch die Auswirkungen der Coronakrise verbringen viele Wiener ihren Urlaub heuer hier. Das heißt aber nicht, dass die wohlverdiente Urlaubszeit nicht mindestens genauso spannend gestaltet werden kann.

Die Arbeiterkammer bietet den ganzen Sommer über ein vielfältiges Programm zum Entdecken und Entspannen in der Stadt. Angeboten werden unter anderem Stadtführungen zu verschiedenen Themenschwerpunkten wie Stadtentwicklung und Frauengeschichte. Auch Radtouren und kinderfreundliche Stadttouren werden angeboten.

» Mehr Infos zum Programm

Wohin ohne Balkon oder Garten?

Wer den Sommer lieber etwas entspannter im Grünen verbringen möchte, findet in der Zeitschrift Hinweise zum Urlaub in Balkonien und den Wiener Parks. Denn wie der Artikel deutlich hervorhebt, haben nicht alle Wiener die gleichen Voraussetzungen, um einen möglichst kühlen Sommer in der Großstadt zu verbringen. Der ermöglichte Freiraum ist von Bezirk zu Bezirk unterschiedlich, von der städtischen Hitze besonders betroffen sind etwa die Gründerzeitviertel rund um den Gürtel, also die Bezirke Ottakring, Rudolfsheim-Fünfhaus, Margareten, Favoriten und Brigittenau.

Auch vom eigenen Balkon oder sogar eigenen Garten träumen in der Stadt viele. Tatsächlich haben aber nur die Hälfte aller Hauptwohnsitze in Wien einen Balkon; jeder zwanzigste besitzt einen eigenen Garten. Der Zugang zu Grünflächen in der Stadt ist also nicht für jeden gleich möglich. Langfristig braucht es deshalb grundlegende Neuentscheidungen und Änderungen, um auch in der Zukunft Hitzesommer in der Stadt für möglichst viele Wiener möglichst angenehm zu gestalten. Welche konkreten Beispiele das sind und wie man sich im Wiener Hitzesommer abhelfen kann, finden Sie in der Sommerausgabe der AK Stadt.

Die AK Stadt ist eine Zeitschrift der Arbeiterkammer. Die Ausgabe ist auch online verfügbar.

AK Wien Logo
© Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien | AK Wien Logo
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Startseite
  2. Wien