1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Konzerte
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Konzerte Text: Alemannò Partenopeo

Slayer: Abschiedskonzert in der Stadthalle

23.11.2018: Nach der letzten Welttournee müssen Slayer-Fans stark sein. Zum Abschied gibt es aber ein letztes Konzert in der Stadthalle, mit Lamb of God, Anthrax, Obituary.

Slayer Mitglieder
© Barracuda | Slayer: Thrash-Metal in der Wiener Stadthalle

SLAYER

support: Lamb of God, Anthrax, Obituary

Fr, 23.11.2018

Wiener Stadthalle, Halle D

Infos zum Ticketkauf weiter unten

Natürlich lassen es die Metaller aus Huntington Park, California vor ihrem Abschied noch einmal ordentlich krachen, denn die Welttournee führt sie in mehr als 21 Länder und beinhaltet 74 Auftritte. Ende November spielen sie dann in der Wiener Stadthalle und das wird man wohl bis zum Kahlenberg hören, denn die Metaller der ersten Stunde spielen laut. Sehr laut. Als support spielen gleich drei (!) andere Wahnsinns-Metalbands: Lamb Of God , Anthrax und Obituary. Ein wahres, metallisches Happening, das eines Abschieds in Ehren wohl mehr als würdig ist. Ein Abschiedsfest einer ganzen Ära mit Protagonisten derselben.

Slayer: Thrash Metal aus sunny California

Seit 1982 arbeiten die neben Metallica, Anthrax und Megadeth zu den „Großen Vier“ des Thrash Metal zählenden Mitbegründer eines eigenen Genres von Heavy Metal an ihrer ganz persönlichen Legende. Dabei scheuen sie auch vor so tabuisierten Themen wie Nationalsozialismus oder Serienmördern nicht zurück. Da sie sich selbst eher als Dokumentaristen des Horrors (oder Terrors) sehen, bringen sie in ihren Liedtexten auch keine Wertungen an. Ein jüngeres Beispiel ihrer Provokationen ist etwa der Song „Jihad“, der sich mit der 9/11-Katastrophe beschäftigt und aus der Sicht eines Terroristen erzählt wird.

Besetzung Slayer 2018/19

  • Tom Araya – vocals, bass
  • Kerry King – guitars
  • Gary Holt – guitars
  • Paul Bostaph – drums
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Metal-Konzert voller Kontroversen

Aber auch in der Vergangenheit machten sie immer wieder mit kontroversiellen Texten auf sich aufmerksam, nichtsdestotrotz coverte eine Tori Amos einen ihrer Songs („Raining Blood“). Auch dem Satanismus sind die Slayer-Mitglieder nicht abgeneigt, wie diverse antireligiöse Texte zeigen. Auch der Tod des Mitgründers und Texteschreibers Jeff Hanneman (Autor des größten und sehr kontroversiellen Slayer- Hits „Angel of Death“) 2013 mit nur 49 Jahren änderte nichts an der grundsätzlichen Ausrichtung der Band, außer vielleicht, dass niemand mehr so schnell die Gitarre spielen würde wie er. Die Setllist der Farewell-(Abschieds-)Tournee könnte wie folgt aussehen:

Setlist Stadthalle 2018

  • 1. "Delusions of Saviour" (intro)
  • 2. "Repentless"
  • 3. "Blood Red"
  • 4. "Disciple"
  • 5. "Mandatory Suicide"
  • 6. "Hate Worldwide"
  • 7. "War Ensemble"
  • 8. "Jihad"
  • 9. "When the Stillness Comes"
  • 10. "Postmortem"
  • 11. "Black Magic"
  • 12. "Payback"
  • 13. "Seasons in the Abyss"
  • 14. "Dittohead"
  • 15. "Dead Skin Mask"
  • 16. "Hell Awaits"
  • 17. "South of Heaven"
  • 18. "Raining Blood"
  • 19. "Chemical Warfare"
  • 20. "Angel of Death"

Tickets für Slayer kaufen

Tickets gibt es unter anderem bei wien-ticket!

Fans müssen schnell sein, die Tickets ab 47,50 Euro sind schnell vergriffen!


Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen