1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Konzerte
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Konzerte Text: Alemannò Partenopeo

Cypress Hill: Hip Hop und Rock Fusion im Gasometer

18.12. 2018: Im Gasometer raucht das Dach, wenn Cypress Hill ihre Triebwerke anwerfen und es so richtig dampfen lassen. B-Real, Sen Dog und DJ Muggs live in Wien. Tickets, Setlist, Einlass

Cypress Hill
© Barracuda | Hier raucht das Kraut: Cypress Hill live in Wien

Cypress Hill: Elephants on Acid Tournee

Di., 18.12.2018, Beginn 20:00 Uhr

Gasometer

Informationen zu den Tickets finden Sie unten im Artikel!

Kein Geringerer als Snoop Dogg hatte das letzte Album von Cypress Hill mit dem Titel „Rise Up“ (2010) bei Priority Records produziert. Die Herren B-Real, Sen Dog und DJ Muggs aka Cypress Hill geben schon seit 1991 einen einschlägigen Einblick in die harte Realität des Ghettolebens der Millionenstadt Los Angeles und rauchten ebendort schon Marihuana lange bevor es modern wurde. Das Rapper-Trio brachte immerhin auch Spanisch als anerkannte Rapsprache in den Hip Hop ein und steht nicht zuletzt deswegen streng unter Kultverdacht. Außerdem kollaborierten sie immer wieder mit Independent Rockgrößen wie Sonic Youth oder Pearl Jam und gelten seither als Brückenbauer zwischen Rock und Hip Hop.

Setlist Elephants on Acid Tournee

Unbestätigten Gerüchten zufolge stehen folgende Lieder auf der Tracklist des Wien Konzertes im Gasometer:

  • "K.U.S.H.",
  • "Pass The Dutch",
  • "Get Higher",
  • "Light It Up",
  • „Insane In The Brain“,
  • „Rock Superstar“,
  • „How I Could Just Kill A Man“,
  • „We Ain’t Going Out Like That“,
  • „Lick A Shot“

Immer live dabei: Verpassen Sie keine Veranstaltung in unserer Übersicht!

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Amerikanischer Hip Hop trifft Klassischen Rock

Der Titeltrack „Rise up“ schlägt mit seinem Rock-Feeling deutlich in eine Kerbe, wurde er doch von Tom Morello von Rage Against The Machine produziert, die ebenfalls dem politisch engagierten Spektrum des Unterhaltungsbusiness zuzuordnen sind. Hardcore-Hip-Hop und Rockeinlagen gehören insgesamt zum Repertoire der Band, deren Verknüpfung Cypress Hill bereits 2000 mit ihrem Album „Skull & Bones“ vollführten. Rock'n'Roll ist jedenfalls ein unverzichtbarer Bestandteil des Sounds von Cypress Hill, so Sen Dog in einem Interview.

Neben DJ Muggs – der ebenfalls produziert und Tom Morello werkelten u.a. auch schon Pete Rock, Tom Morello, Daron Malakian, Mike Shinoda, Apathy, B-Real oder sogar Jim Jonsin (Lil Wayne, Beyonce) für die Herren aus Los Angeles’ Ghetto, die eigentlich aus Kuba oder Puerto Rico stammen. Auch von The Clash haben Cypress Hill schon mal geborgt, basiert die Soundline von „What's Your Number“ (2004) doch auf dem Song „Guns of Brixton“ von The Clash und führte auch zu ersten Charterfolgen in den Rockcharts. 

Webseite Cypress Hill

Tickets kaufen

Letzte Tickets sichern bei oeticket!


Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen