Dieser Artikel befindet sich derzeit im Archiv

Ballkleider kaufen in Wien: Die angesagtesten Modedesigner

mehrere Frauen in langen, glänzenden Ballkleidern, sowie Abendmode kurz und eine Dame mit enger Lackhose und fedrigem Oberteil
© Mauricio Giambra | Der italienische Modedesigner mit Atelier im 8. Bezirk gilt nicht nur bei prominenten Frauen als Geheimtipp für besonders glamouröse Ballkleider

Die Ballsaison ist für viele Damen die schönste Jahreszeit, denn hier heißt es, raus aus dem Alltags-Outfit und rein in die verzaubernde Ball-Robe. Immer mehr Ballbesucherinnen wünschen sich ein besonderes Ballkleid mit dem gewissen Etwas. Wir haben recherchiert und in den Kollektionen von Wiener Modedesignern atemberaubende Modelle für Sie gefunden.

Erstellt von:
Anzeige

Der Traum vom schönsten Ballkleid

Ein Ballbesuch ist etwas Besonderes: Jede Frau wünscht sich, in der Nacht der Nächte besonders attraktiv auszusehen. Dazu gehören nicht nur ein makelloses Make-Up und eine wunderschöne Ballfrisur: Vor allem das perfekte Kleid ist wichtig.

Welches Ballkleid für wen?

Hier gehen die Meinungen auseinander: Die einen Frauen mögen die klassische Variante und wählen lange Roben in A-Linie oder Meerjungfrau-Modelle. Besonders beliebt ist auch das klassische Ballkleid: Die Besonderheit liegt hier im hautengen Oberkörper-Teil, welcher die Körperform schlanker wirken lässt, während der Unterteil aus einem klassischen Reifrock besteht. Ein märchenhafter Abend ist ihr mit einem Kleid dieser Art sicher.

Verspielt wirken Empire-Modelle, diese schmeicheln übrigens besonders der Figur. Für alle, die gern ein bisschen mehr zeigen, empfehlen sich kurze Cocktailkleider, Ein-Schulter-Kleider, trägerlose und rückenfreie Roben oder Neckholder. Bei Kleidern dieser Art ist es empfehlenswert, entweder Bein, Dekolleté oder Rücken zu zeigen. Zeigt man zu viel, könnte dies aufdringlich wirken.

Achtung: Bei den meisten Wiener Bällen sieht der Dresscode für Damen ein bodenlanges Abendkleid vor!

Anzeige

5 Modedesigner in Wien mit atemberaubenden Abendkleidern

Die Wiener Modedesign-Landschaft ist in den letzten Jahren enorm vielfältig und bunt geworden. Wir haben in den Kollektionen der Designer nachgesehen und stellen Ihnen aus der Fülle des Angebotes fünf Wiener Design-Labels vor, die durch Qualität, Kreativität und Einzigartigkeit überzeugen.

Sie sind für den Ball bereits perfekt gerüstet? Hier geht es zum Ballkalender für Wien!

Maurizio Gimabra Vienna

Der italienischer Modedesigner bereichert mit seinem Label Maurizio Giambra Vienna seit einigen Jahren die exklusive Wiener Modeszene mit klassisch-eleganten Modekreationen. Ball- und Abendkleider aus traumhaften, hochqualitativen Stoffen werden in der eigenen Werkstatt, oft per Hand, meisterhaft verarbeitet. Namhafte Persönlichkeiten haben den Salon in der Josefstadt längst für sich entdeckt.

Modeatelier Maurizio Giambra
Lange Gasse 38, 1080 Wien
» zur Website

Callisti

Hinter CALLISTI (neugriechisch „Die Schöne“) verbirgt sich die Wiener Modemacherin Martina Müller, die das Label 2007 gegründet und noch im selben Jahr ihren ersten Store in Wien eröffnet hat. Bei CALLISTI steht Prêt-à-porter-Mode im Fokus, später erweiterte Martina Müller ihre Kollektion noch um eine „Luxury Couture Line“, die jährlich neu kreiert wird.

Callisti steht für zeitlose Eleganz gepaart mit moderner Sinnlichkeit. Lena Gercke, Fernanda Brandao und auch Brooke Shields haben bereits ihre Entwürfe getragen.
Im Online-Shop bietet Callisti T-Shirts und Tops, Röcke, Hosen, Kostüme, Jacken, Mäntel bis hin zu Accessoires, Party-Cocktailkleidern und auch Abendkleider und Festroben.

Anzeige

Auch Männermode kommt beim Label von Martina Müller nicht zu kurz.
Fotografisch zum Teil opulent umgesetzt, präsentieren sich die aktuellen Abendkleider atemberaubend und verträumt märchenhaft.

In der aktuellen Abendkleid-Kollektion finden sich gedeckte Farben als auch smaragd- und moosgrünes Satin bis hin zu schwarzem Leder und Chiffon. Die Ballkleider tragen Namen wie "Funkelnde Meerjungfrau" oder "Schwarze Königin".
Callisti setzt bei seinen Roben auf figurbetonte Schnitte und Formen, die den weiblichen Körper besonders zur Geltung bringen. Klare Designs mit geschickt platzierten Eyecatchern vollenden die modischen Kunstwerke.

Callisti Fashion
Weihburggasse 18-20, 1010 Wien
» zum Online-Shop

elfenkleid

Annette Prechtl und Sandra Thaler sind das Designer-Duo hinter dem Label elfenkleid. Die beiden Modemacherinnen aus Tirol absolvierten das Kolleg für Mode- und Bekleidungstechnik Herbststraße, gründeten 2001 das Modeunternehmen und gewannen gleich mit ihrer ersten Kollektion den Pierre Lang Fashion Award.

Jahre später sind die elfenkleid-Designerinnen nicht nur in Wien eine bekannte Modemarke. Elfenkleid kombiniert zeitlose Stilsicherheit mit der Weiblichkeit der Moderne, die sich selbstbewusst in Szene zu setzen vermag. Kreativer Materialmix und außergewöhnliche Schnitte zeichnen die Kollektionen aus, Raffinesse entfaltet sich aber schlicht und zurückhaltend anstatt laut und schrill zu sein, unabhängig gängiger Trends.

Im Online-Shop und auf Ihrer Website präsentiert elfenkleid Sommer- und Winterkleider, Abend- und Brautkleider und zurzeit auch einen Adventkalender, hinter dessen Türchen sich modische Schnäppchen verbergen.

Die Abendkleid-Kollektion, die sie online gemeinsam mit Brautkleidern präsentieren, zeichnen sich durch klare, sanfte und fließende Linien und Formen aus, die Farben der Kleider sind hell und pastellig, manche Modelle stechen auch durch knallige Töne hervor. Die elfengleichen Kreationen tragen Namen wie „Colourful starlight“ oder „White rainbow“ und ihre Trägerinnen glänzen mit dezenter Zurückhaltung auf den abendlichen Events.

Elfenkleid
Margaretenstr. 39, 1040 Wien
» zur Website

Sabine Karner

Die gebürtige Grazerin und Modeschule Hetzendorf-Absolventin Sabine Karner war von 1998 bis 2006 Designerin für Airfield, Sportalm Kitzbühel und Mothwürf und gründete 2001 ihr eigenes Label. Anfangs noch in Graz ansässig, führt Sabine Karner seit 2008 einen Shop in der Wiener Innenstadt.

Die Designerin kreiert feminine Mode für Frauen mit weiblichen Formen, der Wohlfühlcharakter für die Trägerin steht im Vordergrund. Sportlich-Elegantes für den Tag, Feminines für den Abend.

Zu ihren Kollektionen gehören Tages- und Abendkleider, das Highlight sind Brautkleider. Unter den Trägerinnen ihrer Kreationen finden sich u. a. Persönlichkeiten wie Lena Gercke, Katharina Stemberger, Gitta Saxx und Claudia Stöckel.

Sabine Karners aktuelle Abend- und Ballkleider-Kollektion besticht durch Modelle in edlem Schwarz und Gold, kräftigem Königsblau, zum Teil kombiniert mit Silber. Die Schnitte sind weich und fließend und betonen eine schlanke, weibliche Silhouette.

Klassische, glänzende Stoffe wie Satin und auch Spitze sind versehen mit verspielten Akzenten, Federn, Fransen und schmalen Gürteln in der Taille.

OPEN SHOWROOM Sabine Karner
Strobelgasse 2, 1010 Wien

» zur Kollektion

In dieser Galerie: 7 Bilder
Abendkleid lang in creme gewickelt von Elfenkleid
© Elfenkleid | White Rainbow mit Schärpe von Elfenkleid
Abendkleid in creme mit Schleife und Wasserfallkragen von Elfenkleid
© Elfenkleid | White Shower und Shärpe von Elfenkleid
Ballkleid mit glänzendem Rock und glitzerndem Oberteil von Callisti Wien
© Callisti | Evening Gown von Callisti
Ballkleid eng in gebrochenem rosa mit Träger, Stil Meerjungfrau
© Callisti | Romantic Corsetgown von Callisti
Abendkleid grau blau gemustert mit goldener Schleife
© Thomas Lerch für Sabine Karner | Aus der Abendmode-Kollektion von Designerin Sabine Karner
Ballkleid goldfarben, schulterfrei
© Thomas Lerch für Sabine Karner | Design Sabine Karner, Wien
Ballkleid schwarz mit einseitiger Schulterscherpe
© Thomas Lerch für Sabine Karner | Design Sabine Karner, Wien

Alexander Georgiev

Alexander Georgiev ist Designer von der Pieke auf. Geboren in Bulgarien, absolvierte er eine HTL für Innenarchitektur und studierte danach Landschaftsarchitektur. Parallel dazu war er bereits als freier Stylist für Lederaccessoirs und Bekleidung tätig.

2001 arbeitete er für Modus Vivendi in Wien und war darauffolgend als Damenkleidermacher in Wien tätig, entwickelte seine Modeentwürfe weiter und konnte bereits in den Folgejahren Preise wie den Jones Haute Couture Award für sich gewinnen.

Seit 2009 ist Georgiev Designer für das hochwertige Label Maxwell, seit 2011 arbeitet er in Shanghai. Gleichzeitig führt der Designer ein Atelier in Wien. Seine Kreationen umfassen Haute Couture und Prêt- à-porter-Mode.

Georgievs aktuelle Abend- und Ballkleider-Kollektion ist fantasievoll und verspielt, gearbeitet in Chiffon und Seide, mit extravaganten und raffinierten Details wie Schleppen, Federn, Spitze und transparente Einsätzen. Seine Abendkleider finden sich in edlem Schwarz, kräftigem Rosé, Kobaltblau, aber auch in zartem Créme und Gelb.

Alexander Georgiev
Neubaugasse 25, 1070 Wien
» zur aktuellen Kollektion

Das könnte Sie außerdem interessieren:

Anzeige

Diese Geschichte teilen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar!

weitere interessante Beiträge