Dieser Artikel befindet sich derzeit im Archiv

Auto Leasing: Kfz Leasing

Autoschlüssel liegt auf Banknoten
Zum Wunschauto in wenigen Schritten...

Auto Leasing ist die seit Jahren boomende Alternative zum Barkauf bzw. zum Ratenkredit. Doch wie funktioniert Leasing überhaupt? Und was muss man beachten, wenn man ein Auto leasen möchte? Wir erklären einfach und schnell, was Sie über KFZ Leasing wissen müssen.

Erstellt von:
Anzeige

Auto leasen - eine Alternative

Auto Leasing ist eine seit Jahren wachsende Alternative zum traditionellen Barkauf. Allerdings gibt es einige Dinge die man beachten muss, wenn man sich für das Auto Leasing entscheidet. Hier ein schneller Überblick zum Thema Kfz Leasing.

Jetzt Leasing Angebot einholen

Was ist Auto Leasing eigentlich?

Auto Leasing, oder auch Kfz Leasing, ist im Grunde nichts anderes als ein spezieller Mietvertrag. Das Wort leasen kommt aus dem englischen und bedeutet Mieten, bzw. Pachten. KFZ Leasing ist allerdings unter keinen Umständen mit einem Ratenkauf zu verwechseln, denn bei einem Ratenkauf geht das Objekt nach der letzten Rate ins Eigentum über. Beim Auto Leasing wird nur der Wertverlust während der Laufzeit bezahlt. Am Ende des Vertrages kann auf ein neues Fahrzeug umgestiegen werden, der Vertrag verlängert oder das Fahrzeug angekauft werden.

Anzeige

Wie lange dauert ein Leasingvertrag?

Grundsätzlich ist die Dauer des Vertrages variabel. Die maximale Vertrags-Laufzeit liegt bei 84 Monaten bzw. sieben Jahren. Die meist üblichen Laufzeiten sind 48 oder 60 Monate. Im Vertrag werden auch die gefahrenen Kilometer pro Jahr festgelegt.

Was kostet Auto Leasing?

Die monatliche Rate beim Auto Leasing hängt unter anderem von der Anzahlung ab. Sie kann zwischen 20 und 40 Prozent (jedoch maximal 50 Prozent) des Neuwagenpreises betragen. Die Leasingrate wird zusätzlich durch Leasinglaufzeit und die gefahrenen Kilometer/Jahr beeinflusst. Alle Komponenten werden auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt.

Besonders wichtig beim neuen Auto

Bei Neufahrzeugen sollte man die vorgeschriebenen Service-Intervalle einhalten – schon alleine wegen Gewährleistungsfristen. Unfälle, Kratzer usw. mindern den Wert des Fahrzeuges und können bei der Wiederherstellung des ursprünglichen Zustands des Fahrzeugs teuer werden.

Daher empfiehlt sich eine Kaskoversicherung abzuschließen. Bei vielen Leasingunternehmen ist der Abschluss einer Vollkaskoversicherung für das Fahrzeug verpflichtend.

Um sich über die verschiedenen Möglichkeiten von KFZ Versicherungen zu informieren, gehen sie zu KFZ Versicherungen.

Anzeige

Diese Geschichte teilen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Robert

07. April 2011 - 15:13 Uhr

Und was ist mit der Anzahlung, kriegt man die zurück? Ist es etwa wie eine Kaution?

weitere interessante Beiträge