1. Stadt Wien
  2. Wirtschaft
Mehr Wirtschaft
Artikel teilen
Kommentieren
Wirtschaft

Gutscheine als Marketing-Tool

Gutscheine als Marketing-Tool einzusetzen wie z.B Billa Gutschein, Spar Gutschein od. Geburtstaggutschein. Kaum eine Marketingidee hat sich erfolgreicher durchgesetzt als der Gutschein. Auf den ersten Blick ist der Gutschein nicht wirklich besonders attraktiv, weil es für das Unternehmen eigentlich gleichgültig ist, ob jemand bar oder mit einem Gutschein, der früher einmal bezahlt wurde, den Warenwert der ausgewählten Produkte begleicht.

Die Vielseitigkeit der Gutscheine

Auf den zweiten Blick ist diese Aussage aber falsch. Der Gutschein hat nämlich einige zusätzliche Funktionen, die kein anderes Marketingkonzept mit so wenig Aufwand erfüllen könnte. Mit dem Gutschein werden Kunden an das Unternehmen gebunden, die sonst vielleicht niemals eingekauft hätten. Sie haben den Gutschein geschenkt bekommen und erzeugen nun Umsatz, der mit normalen Mitteln nicht erreicht worden wäre. Eine bessere Werbung gibt es für das eigene Unternehmen kaum.

Ausserdem kann mit dem Gutschein der Stammkunde enger an das Unternehmen gebunden werden. Durch den Glauben, mit dem Gutschein Geld gespart zu haben, werden Waren gekauft, die man sonst vielleicht nicht erworben hätte, was zu weiteren Umsatzsteigerungen führt. Sehr gute Beispiele hiefür sind die Versandhäuser, die regelmässig Gutscheine in Höhe von EUR 10,-- an ihre Kunden versenden. Diese Gutscheine können aber nur eingelöst werden, wenn mindestens um EUR 40,-- eingekauft wird!

Ein anderes gutes Beispiel ist der Internetriese Amazon, der regelmässig Gutscheine an seine Kunden via Code im Mail versendet. Beide Beispiele zeigen, dass der Gutschein eine sehr attraktive Lösung ist, ohne grossem Aufwand das Marketing zu verstärken.

Dazu kommt noch, dass immer mehr Menschen zu Weihnachten oder für die Geburtstage Geschenkgutscheine ihren Liebsten überreichen. Diese scheinen zwar vielleicht etwas unpersönlich, haben aber den grossen Vorteil, dass man nichts falsches schenken kann. Wenn jemand in der Familie zum Beispiel gerne DVDs kauft, weiss man selten, ob er eine bestimmte schon besitzt oder nicht. Mit dem Gutschein hingegen kann er sich die DVDs selbst aussuchen, spart Geld und es kann zu keine falschen Einkäufe kommen. Nicht zuletzt aus diesen Überlegungen heraus ist der Gutschein immer populärer geworden.

Mittlerweile gibt es für fast jede Warengruppe Gutscheinangebote. Von Reisen über Autozubehör, DVDs und Bücher bis zu Elektrogeräte hat nahezu jedes Unternehmen die Idee des Gutscheines aufgegriffen.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wirtschaft