1. Stadt Wien
  2. Wirtschaft
Mehr Wirtschaft
Artikel teilen
Kommentieren
Geld & Finanzen

Tagesgeld: Sicher und flexibel Geld anlegen

Höchste Liquidität mit dem Tagesgeld. In guten Zeiten sollte man über die Geldanlage nachdenken. Dabei gilt es gleich einiges zu berücksichtigen, um die Geldanlage später nicht bereuen zu müssen. Mit den richtigen Vorbereitungen wird sich aber die richtige Variante finden, mit der man auch nach vielen Jahren noch zufrieden sein wird. Besonders flexibel und einfach ist das so genannte Tagesgeldkonto.

Eine Hand hält viele 50 Euro- und 100 Euro Scheine vor schwarzem Hintergrund
© Uta Herbert / pixelio.de | Tagesgeld sichert hohe Liquidität, da es täglich verfügbar ist.

Der große Vorteil vom Tagesgeld ist, dass dieses täglich frei verfügbar ist. Trotzdem kann man mit guten Zinssätzen rechnen, auch wenn diese nicht ganz an das Festgeld herankommen. Dieses wird zwar besser verzinst, aber man muss sich schon im Vorhinein festlegen, wie lange man anlegen möchte. Kurze finanzielle Engpässe können dann nicht ausgeglichen werden, auch wenn genügend Geld da wäre.

Große Auswahl an Tagesgeldkonten

Das größte Problem beim Tagesgeld ist wohl, dass es viel zu viel Auswahl gibt. Es gibt Dutzende von Anbietern. Jeder dieser Anbieter wirbt natürlich mit sehr effektiven Mitteln für sich, schnell wird man überzeugt, dass man das beste Angebot gefunden hat. Ob dies wirklich zutrifft, ist aber nicht gewiss. Abhilfe schaffen hierbei Portale wie tagesgeld.info, auf denen man unter anderem jede Menge Informationen zum Tagesgeld bekommt. Zusätzlich gibt es hier auch eine tolle Auflistung vieler Anbieter, mit allen wesentlichen Informationen. So bekommt man schnell einen guten Überblick über die aktuelle Lage.

Wenn man sich erstmal für ein Angebot entschieden hat, ist die Eröffnung des Kontos ein Kinderspiel.

Sehr sichere Geldanlage

Das Tagesgeld ist nicht nur ständig verfügbar, sondern auch eine sehr sichere Anlage. Niemand muss sich Gedanken darüber machen, ob das Geld auch noch in ein paar Jahren da sein wird, dies gilt als gesichert. Dafür sorgt auch die so genannte Einlagensicherung, die in Österreich Pflicht ist. Jeder Sektor muss diesen Schutz selbst organisieren.

Mehr Informationen über diese Einlagensicherung finden sich hier.

Gutes Gesamtpaket

Die Sicherheit der Einlage, die schnelle und einfache Eröffnung des Tagesgeldkontos und die tägliche Verfügbarkeit sprechen natürlich für das Tagesgeld. Wenn man also Geld zu veranlagen hat, lohnt es sich, diese Anlageform einer genaueren Überprüfung zu unterziehen.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wirtschaft