1. Stadt Wien
  2. Wirtschaft
Mehr Wirtschaft
Artikel teilen
Kommentieren
Geld & Finanzen

Aluminiumpreis

Aluminiumpreis: schwankende Kurse an den Börsen. Zurzeit mit einem Preis von 2177 Dollar pro Tonne. Der bisher höchste Stand in diesem Jahr lag bei 2772 Dollar pro Tonne.

Ein Riffelblech aus Aluminium
© Petra Bork / pixelio.de | Aluminium kann vielfältig verwendet werden.

Aus vielen Branchen nicht mehr wegzudenken

Grundinformationen zu Aluminium

Aluminium ist im Vergleich zu anderen Metallen noch nicht lange bekannt. Entdeckt wurde es 1808, die erstmalige Herstellung gelang aber erst 1825. Gewonnen wird Aluminium aus dem chemischen Element Bauxit. Die Herstellung von Aluminium ist relativ aufwendig und energieintensiv, da es durch Elektrolyse gewonnen wird. Aufgrund dieser Tatsache, aber auch aufgrund seiner vielseitigen Verwendbarkeit in Autoindustrie, Raumfahrt und Luftfahrt sowie in der Getränkeindustrie ist natürlich der Aluminiumpreis an den mit diesem Metall handelnden Börsen im Schnitt relativ hoch, wenngleich er starken Schwankungen je nach Bedarf der auf ihn angewiesenen Industrien unterliegt.

Bedeutende Produzenten und Wert von Aluminium

Die bedeutendsten Produzenten von Aluminium sind China, Russland und Kanada. Trotz des hohen Preises ist es aus vielen Industriezweigen nicht mehr wegzudenken, weil es viele Vorteile hat, wie etwa seine hohe elektrische Leitfähigkeit und seine geringe Masse, die ein treibstoffsparendes Bauen von Fahrzeugen erleichtert. Im Moment (Stand 14.10.2011) herrscht beim Aluminiumpreis ein leichter Abwärtstrend; an der London Metal Exchange, einer der wichtigsten Börsen für dieses Metall notiert es etwa zur Zeit mit einem Preis von 2177 Dollar pro Tonne. Der bisher höchste Stand in diesem Jahr lag bei 2772 Dollar pro Tonne, der niedrigste betrug 2157 Dollar pro Tonne. Die laufenden Aluminiumnotierungen in Dollar pro Tonne finden Sie hier.

Die Aluminiumnotierungen in Euro finden Sie hier.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wirtschaft