1. Stadt Wien
  2. Wirtschaft
Mehr Wirtschaft
Artikel teilen
Kommentieren
Wirtschaft

Franchisesysteme: European Franchise Certificate bringt Durchbruch in der Qualitätssicherung

Franchise ist auf dem Vormarsch. Allein und doch gemeinsam – diese Form der Selbständigkeit wirkt bestrickend. Allerdings: Die Gefahr den unternehmerischen Faden zu verlieren besteht. Die Zertifizierung von Franchisesystemen auf Grundlage der ÖNORM schafft Sicherheit. Ab März 2010 bietet Austrian Standards Plus in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Franchisegesellschaft (ÖFG) unter ihrer Vorsitzenden Dr. Sylvia Freygner, erstmalig in Europa eine Zertifizierung für Franchisesysteme auf Basis der ÖNORM D 7700 an. „Die Zertifizierung von Franchisesystemen auf Grundlage der

Franchisesysteme: European Franchise Certificate bringt den Durchbruch in der Qualitätssicherung

Franchise ist auf dem Vormarsch. Allein und doch gemeinsam – diese Form der Selbständigkeit wirkt bestrickend. Allerdings: Die Gefahr den unternehmerischen Faden zu verlieren besteht. Die Zertifizierung von Franchisesystemen auf Grundlage der ÖNORM schafft Sicherheit.

Ab März 2010 bietet Austrian Standards Plus in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Franchisegesellschaft (ÖFG) unter ihrer Vorsitzenden Dr. Sylvia Freygner, erstmalig in Europa eine Zertifizierung für Franchisesysteme auf Basis der ÖNORM D 7700 an. „Die Zertifizierung von Franchisesystemen auf Grundlage der ÖNORM ist das erste  Sicherheitsnetz, das wirklich hält und verbindliche Qualitätsstandards schafft“, so Freygner.  Das „European Franchise Certificate“ wird an diejenigen Systeme vergeben, die sich normkonform zertifizieren lassen. In der Norm enthalten sind z.B. Vorgaben für Businessplan, vorvertragliche Aufklärungspflichten an Franchisenehmer oder der Aufbau des Handbuchs. Die Systeme können sich europaweit zertifizieren lassen. „Franchisenehmer können damit erstmals ihr Gegenüber wirklich einschätzen, wissen,  mit wem sie die unternehmerische  Partnerschaft eingehen. Qualität und Sicherheit sind gewährleistet“, so die Franchise-Expertin.  Aber auch die Franchisegeber profitieren: „Ein zertifiziertes System hebt sich vom Markt ab und das wiederum erleichtert die Akquisition von Franchisenehmern.  Ein mit dem European Franchise Certificate ausgezeichnetes Unternehmen wird auch bei Banken ein besseres Rating erhalten“, erläutert Freygner. Fazit: Der „Qualitätscheck“ zahlt sich aus – für beide Seiten.
Nähere Informationen: www.franchise-gesellschaft.at. 


Sicherheit & Qualität,  reibungslose Abläufe, profitieren von den Erfahrungen anderer: Drei Erfolgssäulen  - eine Kanzlei.  Denn all das bietet Sylvia Freygner Rechtsanwälte Franchisenehmerin und – gebern.

Franchise Relationship Package – die ganzheitliche Beratung

Das Alltagsgeschäft, die Kommunikation zwischen  Franchisegeber und – nehmer, dabei eventuell auftretende Konflikte – all das kann erfahrungsgemäß unnötig viel Sand ins unternehmerische Getriebe bringen und den Blick aufs Wesentliche trüben. Die Anforderungen, die beim täglichen Arbeiten in einem Franchise System entstehen, sind also vielschichtig. Wird man ihnen nicht gerecht, gefährdet das auf lange Sicht auch den Erfolg. Deshalb bieten FREYGNER Rechtsanwälte und FREYGNER Consulting erstmals ein ganzheitliches, umfassenden  Beratungspaket an. Sylvia Freygner: „Im Vordergrund steht eine nahtlose und schnelle Kommunikation zwischen dem Franchisegeber und seinem Rechts- und Wirtschaftsberater. Abgesehen von klassischen Anforderungen wie die Bearbeitung von Verträgen, deckt das Franchise Relationship Package auch Themen wie Markenrecht und Konfliktprävention ab.“ Dabei handelt es sich um eine Dienstleistung die individuell auf die Bedürfnisse des Kunden abstellt. „Vergleichbar mit einer Internet flat-rate steht dem Franchisegeber frei, sich jederzeit und mehrmals, ohne zusätzlicher Kosten, bei individuellen Fragen und Konflikten an das Team von FREYGNER Berater zu wenden“, so Freygner.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wirtschaft