1. Stadt Wien
  2. Wirtschaft
Mehr Wirtschaft
Artikel teilen
Kommentieren
Wirtschaft

Franchisesalon: von den Besten lernen

Im Rahmen der von der renommierten Wiener Wirtschaftskanzlei FREYGNER Rechtsanwälte etablierten Veranstaltungsreihe „Franchisesalon“ lädt Gastgeberin Dr. Sylvia Freygner Top-Player aus der Franchisewirtschaft und Vertreter von alteingesessenen KK Hoflieferanten zum Gespräch.

Franchisesalon – von den Besten lernen

Tradition und Moderne:
Im Rahmen der von der renommierten Wiener Wirtschaftskanzlei FREYGNER Rechtsanwälte etablierten Veranstaltungsreihe „Franchisesalon“  lädt Gastgeberin Dr. Sylvia Freygner Top-Player aus der Franchisewirtschaft und Vertreter von alteingesessenen KK Hoflieferanten zum Gespräch.

„In alter Salontradition wird nicht nur über das Weitergeben von alten Werten und traditionellen Geschäftsstrategien philosophiert, sondern auch Einblicke in moderne Geschäftsideen und ihrer Umsetzung gegeben. Und natürlich besteht die Möglichkeit zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch in entspannter Atmosphäre“, erläutert die Gastgeberin.
Nähere Informationen: www.franchisesalon.at

2. FranchiseSalon von Dr. Sylvia Freygner mit prominenten Gastrednern

Mode im Wandel der Zeit

Zwei große Marken, die unterschiedlicher kaum sein können: Rudolf Niedersüß vom Wiener Traditionshaus Knize sowie Mag. Gabor und Doris Rose, die mit ihrem Modelabel  Jones das Franchisesystem höchst erfolgreich umsetzen, plauderten in den Kanzleiräumlichkeiten von Dr. Sylvia Freygner über Mode im Wandel der Zeit. „Die Lebens- und Berufswege unserer Gastredner sind beispielgebend und einzigartig. Von ihren Erfahrungen kann man nur profitieren – und dazu  bietet der Franchisesalon die Gelegenheit.“, so die Gastgeberin des Franchisesalon in ihrem Eingangsstatement. Auch Freygners beruflicher Weg ist einzigartig: Durch ihre Tätigkeit als Rechtsanwältin und Unternehmensberaterin sammelte sie vielfach Erfahrung im Bereich Franchising und zählt zu den renommiertesten Spezialistinnen auf dem Gebiet. Mit ihrer Kanzlei deckt sie nicht nur den rechtlichen Bereich von Franchising ab sondern bietet zusätzlich Beratungen in Wettbewerbs- und Kartellrecht, Markenrecht. Eine Säule dieses Erfolgs: „Sehr viel Mut“, sagt Freygner.

Beste Qualität & bestes Preis-Leistungsverhältnis, “Werte, die man merkt“ sind für Rudolf Niedersüß jene Faktoren, die das Traditionshaus Knize seit mehr als 150 Jahren am Markt bestehen lassen. „Unsere Mission ist es, dass die Kundinnen den Jones-Store mit einem Lächeln verlassen“, fasste Doris Rose die Philosophie des Hauses Jones zusammen. Man sei zwar grundsätzlich anders aufgestellt, sei aber genauso – in  seinem Rahmen der besten Qualität verpflichtet. Jones expandiert nun auch in den GUS-Staaten. „ Wichtig ist es, auf dem Franchisesektor immer mit Experten zusammen zu arbeiten“, betonte Gabor Rose. Der perfekte Jones-Partner ist für ihn eine Partnerin „ Eine, die die Marke auch lebt.“

Was aber macht nun aus einem Unternehmen auch eine starke Marke, wie dies bei Knize und Jones der Fall ist – diese Frage drängte sich natürlich auf. Beantwortet wurde sie von niemand geringerem als Dr. Harry Bergmann ( Demner, Merlicek & Bergmann): „Wir leben in Zeiten, in denen die Produkte immer ähnlich werden. Und wenn es nicht um die Unterscheidung durch den Preis geht, muss man  Werte mitverkaufen. Marken tun dies. Sie inszenieren Wertewelten, die dann natürlich auch gelebt werden müssen“, fasste der Experte zusammen.
Moderiert wurde der 2. Franchisesalon von Theresia Zierler.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wirtschaft