1. Stadt Wien
  2. Wien
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren
Wien Umgebung Text: Wolfgang Winkelbauer

Hainfeld - Gründerstadt der Sozialdemokraten

Informationen über die Gemeinde Hainfeld in der 1889 die Sozialdemokratische Partei Österreichs gegründet wurde. Wer gerne in der Natur wandert ist hier richtig! Auch für Freunde und Freundinnen des Gerstensaftes gibt es hier einiges zu sehen... Lesen Sie hier mehr zu den Freizeitangeboten und der Geschichte Hainburgs!

Bild von der Hainfelder Brauerei.
© Bwag |

1889 begann es in Hainfeld...

Hainfeld ist eine mittelgrosse Gemeinde etwa 60 Kilometer südwestlich von Wien. Viele Betriebe der Stadt sind heute noch landwirtschaftlich betrieben, aber auch Industriebetriebe haben sich in Hainfeld angesiedelt.

Wirklich bekannt und dadurch politisch bedeutsam wurde Hainfeld 1889, als am Hainfelder Parteitag die SPÖ, die Sozialdemokratische Partei Österreichs, gegründet wurde. Dort, wo heute eine Tennishalle steht, dort, wo seit den 70er-Jahren ein großer Campingplatz angeschlossen ist, eben dort haben sich die Menschen zusammengefunden, um die Arbeiterpartei ins Leben zu rufen.

Die schöne Gemeinde mit den vielen Waldgebieten und attraktiven Wanderzielen in naher Umgebung ist deswegen auf ewige Zeiten mit der SPÖ verbunden.

Bekannt ist Hainfeld vielleicht auch durch die Gölsen, die in die Traisen fliesst und 2002 im Rahmen des Jahrhunderhochwassers für so manch Problem sorgte.

Von Hainfeld aus ist die Wanderung zum Schöpfl auch nicht weit, der der höchste Punkt des Wienerwaldes mit 893m Seehöhe ist. Dort gibt es auch eine Aussichtswarte, um die umliegende Gegend noch besser betrachten zu können.

Wer danach durstig ist, kann in der Hainfelder Brauerei ein frisch gebrautes Bier kosten oder sich im Museum für historische Bierkrüge umsehen.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wien