1. Stadt Wien
  2. Wien
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren
Wien Umgebung

Aufforstung in Schwechat

Aufforstung neben Betriebsgebiet in Schwechat. Stadtgemeinde stellt Sicht- und Lärmschutz her. Ein leeres Grundstück zwischen dem Betriebsgebiet Rannersdorf und dem Siedlungsgebiet Deimgasse wird aufgeforstet – bis auf 1.000 Quadratmeter, die dem PfadfinderInnen zum Bau eines Heimes zur Verfügung gestellt wird.

Spatenstich mit Bgm NR Fazekas und Oberförster Bammer
© Stadt Schwechat | BGM NR Fazekas packt mit an

Stadtgemeinde stellt Sicht- und Lärmschutz her

Ein leeres Grundstück zwischen dem Betriebsgebiet Rannersdorf und dem Siedlungsgebiet Deimgasse wird aufgeforstet – bis auf 1.000 Quadratmeter, die dem PfadfinderInnen zum Bau eines Heimes zur Verfügung gestellt wird.

Bestehende Waldfläche wird erweitert

Bereits im Jahr 2010 hat die Stadtgemeinde Schwechat für dieses Aufforstungsprojekt das gegenständliche Grundstück im Ausmaß von 1,2 ha von der Stadt Wien angekauft. Gleichzeitig haben die Pfadfinder schon des längeren einen Standort für ein Pfadfinderheim gesucht.
Die Stadt Schwechat stellt nun den Pfadfinder einerseits eine rund 1.000m² große Teilfläche entlang der Brauhausstraße für ihr Heim zur Verfügung und andererseits wird auf den restlichen Flächen die bestehende Waldfläche erweitert. Durch diese Aufforstung entsteht ein durchgängiger Sicht- und Lärmschutz zwischen dem Betriebsgebiet Rannersdorf und dem Siedlungsgebiet im Bereich der Deimgasse.

Grüne Lunge wächst

Bgm. NR Hannes Fazekas: „Wir wollen die Lebensqualität in Schwechat weiter verbessern. Die grüne Lunge der Stadt wird wieder ein gutes Stück größer.

Mit der Bepflanzung wurde jetzt begonnen. Im Zuge einer maschinellen Aufforstung sollen insgesamt 5.750 Pflanzen, unter anderen Feldahorn, Liguster, Hainbuche um nur einige Holzarten zu nennen, eingebracht werden.  Die Gesamtkosten für dieses Projekt betragen rund brutto EUR 18.600,00, die in einer Gemeinderatssitzung freigegeben wurden.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wien