1. Stadt Wien
  2. Wien
  3. Twin City Liner
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren
Twin City Liner Text: Anja Haidenschuster

Erste Wachau-Fahrt mit dem Twin City Liner

Am 12. November ist der Twin City Liner erstmals auch in der Wachau unterwegs und bietet seinen Gästen ein kulinarisches Gansl-Essen!

Tisch im Gastgarten
© Helmut Lackinger, Klosterhof | Klosterhof in Spitz an der Donau

Der Twin City Liner der Central Danube, an der auch die Wien Holding beteiligt ist, hat heuer ein ganz besonderes Herbstschmankerl im Angebot: Die erste Wachau-Fahrt des Schnellkatamarans bringt Besucher zum traditionellen Gansl-Essen in die Wachau!

Das gab es noch nie! Der Twin City Liner verbindet normalerweise bis zu fünf Mal täglich die Innenstadt Wiens mit der Altstadt von Bratislava. Am 12. November ist er erstmals auch in der Wachau unterwegs und bringt seine Gäste von Krems aus zu einem köstlichen Gansl-Essen im wunderschönen Klosterhof in Spitz an der Donau.

Im aufwendig renovierten Klosterhof erwartet Besucher dann ein dreigängiges Menü. Zu Beginn gibt es eine Ganslsuppe mit Bröselknödel. Als Hauptspeise gibt es ein knusprig gebratenes Gansl mit Waldviertler Erdäpfelknödel und Apfelrotkraut. Zum süßen Abschluss wird eine köstliche Wachauer Marillentorte serviert. Ausreichend gestärkt geht es dann mit dem Twin City Liner zurück nach Krems.

Das einmalige Angebot ist um EUR 149 pro Person als Economy Sitzplatz, bzw. um EUR 169 in der Captain`s Lounge, erhältlich.

Im Preis inkludiert ist die Fahrt mit dem Twin City Liner von Krems nach Spitz und zurück nach Krems sowie ein das Menü und Unterhaltungsprogramm mit Wachauer Liedern.

Das Programm am Samstag, 12. November im Detail:
12:00 Uhr Fahrt ab Krems – individuelle Anreise
13:00 Uhr Ankunft Klosterhof in Spitz
Ab 13:30 Uhr Gansl-Essen inkl. Unterhaltungsprogramm
16:00 Uhr Ablegen vom Klosterhof
17:00 Uhr Ankunft Krems – individuelle Heimreise

Achtung: Die Plätze sind limitiert – Buchungen jetzt unter www.joe24.at
oder der Telefonnummer +43 (01) 96000 möglich.

Die Mindest-TeilnehmerInnenzahl ist 90 Personen.

Mehr Infos dazu finden Sie hier!

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:
Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wien