1. Stadt Wien
  2. Wien
  3. Soziales & Bürokratie
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren
Soziales & Bürokratie

Staatsbürgerschaft

österreichische Staatsbürgerschaft: Erwerb durch Abstammung, Heirat oder Antrag; alle Informationen zu Dokumenten und Behörden

© Dollarphotoclub |

Staatsbürgerschaft

Erwerb der Staatsbürgerschaft

Die österreichische Staatsbürgerschaft erwirbt man

  • durch Abstammung
  • durch Heirat oder
  • durch Antrag

 

Alle Details zur jeweiligen Erwerbungsform sind unter help.gv.at zu finden.

 

 

Staatsbürgerschaftsantrag:

Ein Ausländer hat das Recht die österreichische Staatsbürgerschaft zu erhalten, wenn

er über die letzten 30 Jahre stetig in Österreich gelebt hat oder wenn er über die letzten 15 Jahre stetig in Österreich gelebt hat und erfolgreich die Integration in die österreichische Gesellschaft nachweisen kann.

 

Einem Ausländer kann die österreichische Staatsbürgerschaft verliehen werden, wenn alle der folgenden Punkte erfüllt sind:

zumindest 10 Jahre stetiger Aufenthalt in Österreich

ausreichende finanzielle Mittel bzw. gesichertes Einkommen

keine Vorstrafen

ausreichende Kenntnis der deutschen Sprache

bejahende Einstellung zur Republik Österreich.

In seltenen Fällen kann ein Ausländer auch bereits nach sechs Jahren stetigen Aufenthalts in Österreich die Staatsbürgerschaft beantragen.

 

Nährere Ausführungen auf den Seiten des Außenministeriums.

 

 

Auf help.gv.at erfährt man, welche Ämter aufgesucht werden müssen, um den  Staatsbürgerschaftsnachweis für ein Kind zu beantragen und welche Dokumente mitzubringen sind.

 

 

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wien