1. Stadt Wien
  2. Wien
  3. Soziales & Bürokratie
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren
Soziales & Bürokratie Text: Christian Kohout

Sozialdienste

Im Bereich des Sozialdienst werden von der Stadt Wien viele hilfsbedürftige Menschen unterstützt. In Kooperation mit verschiedenen Organisationen und Vereinen sind unterschiedliche Sozialdienste tatkräftig zur Stelle um zu helfen, unterstützen und notwendige Zuwendung zu geben, die für körperliches wie seelisches Wohl sorgen

© Dollarphotoclub |

Im Bereich des Sozialdienst werden von der Stadt Wien viele hilfsbedürftige Menschen unterstützt. In Kooperation mit verschiedenen Organisationen und Vereinen sind unterschiedliche Sozialdienste tatkräftig zur Stelle um zu helfen, unterstützen und notwendige Zuwendung zu geben, die für körperliches wie seelisches Wohl sorgen.

So leisten etwa geschulte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen einen Besuchsdienst bei Menschen, die aufgrund von Erkrankung, Behinderung oder ihres Alters an Einsamkeit leiden. Man nimmt sich ihrer Sorgen und Probleme an, erledigt für sie Korrespondenzen oder Besorgungen und begleitet sie zu Arzt- oder Amtsgängen.

Essen auf Rädern liefert Mahlzeiten an den Wohnort, wenn der tägliche Einkauf oder das Zubereiten von Speisen für jemanden zu beschwerlich oder mühevoll ist.

Einen besonders hohen Anteil der Sozialdienste macht die Heimhilfe aus, die in persönlichen wie hauswirtschaftlichen Angelegenheiten eine Hilfestellung bietet. Sie umfasst eine Betreuung im Fall einer Krankheit, führt den Haushalt fort und unterstützt bei der Körperpflege.

Eine Kinderbetreuung daheim nimmt sich kranken Kindern an wenn Alleinerziehende Bedarf haben weil sie ihren Pflegeurlaub bereits in Anspruch genommen haben.

Bei der Pflegehilfe werden von Pflegehelfer und Pflegehelferinnen unter Aufsicht und nach Anordnung von diplomierten Krankenpflegepersonen Bedürftige mit dem Notwendigen versorgt, helfen bei Therapien, Pflege und auch im Haushalt.

Selbst ein Reinigungsdienst und Wäschepflegedienst ist von den Sozialdiensten eingerichtet. Schwerere Reinigungsarbeiten werden, wenn von Nöten, verrichtet und die Wäsche alle vier Wochen abgeholt um gewaschen und sogar gebügelt wieder zugestellt zu werden.

Beratung und Information

Beim Beratungszentrum „Pflege und Betreuung zu Hause“ kann man sich persönlich, telefonisch oder schriftlich für eine Unterstützung durch die Sozialdienste anmelden. Geöffnet ist das Beratungszentrum täglich von 8:00–20:00 Uhr, auch an Wochenenden und Feiertagen. Unter der Telefonnummer +43/1/533 77 77 werden Sie über die Adresse des nächst gelegenen Beratungszentrum informiert.

Über die mögliche finanziellen Unterstützung informiert die MA 6 – Buchhaltungsabteilung 20. Tel.: +43 1 4000 89001 oder +43 1 4000 89002.

Weitere Informationen zu den Sozialen Diensten der Stadt Wien.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wien