1. Stadt Wien
  2. Wien
  3. Öffentl. Verkehrsmittel
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren
Öffentl. Verkehrsmittel Text: Katharina Widholm

Westbahn: Schnelle Verbindung zum Flughafen

Zugreisen in unser deutsches Nachbarland zu buchen kommt oft einem Geduldsspiel gleich. Dies möchte die Westbahn in Zusammenarbeit mit der App Trainline künftig ändern. Möglich macht es ein neues Verfahren, bei dem man sowohl Bahnstrecken der Westbahn als auch der Mitbewerber in einem Schritt buchen kann.

Westbahn fährt in den Westbahnhof ein
© Tokfo | In Zukunft soll man mit der Westbahn und App Trainline auch bis nach München und dem Flughafen Schwechat fahren können

Mit der Westbahn nach München, ohne im Vorfeld mühevoll das günstigste Angebot recherchieren zu müssen. Das soll jetzt durch die Kooperation des Bahnanbieters mit der internationalen Reiseapp und Buchungsportal Trainline Vergangenheit sein. Denn künftig soll man mit einer einzigen Buchung in wenigen Schritten die Wunschdestination buchen können. 

Westbahn nun auch mit Trainline buchen

Konkret funktioniert die Trainline Buchungs-App so, dass man lediglich den Reisetag, sowie den Abfahrts- sowie den Ankunftsort eingeben muss. Anschließend werden die möglichen Verbindungen angezeigt, von denen sich der Nutzer dienjenige aussuchen kann, die ihm am besten passt. Bei der Buchung werden sämtliche Tickets gebucht, die der Kunde für seine Reise braucht, außerdem werden automatisch immer die günstigsten Optionen gekauft: fährt man zum Beispiel nach Bayern erhält man ein WestSPAR-Ticket für den österreichischen Abschnitt und ein Bayernticket für den bayrischen Abschnitt.

Westbahn: Schnelles Umsteigen zum Flughafen Wien

Die Zeiten, in denen man die Westbahn vor allem als Bahnverbingung zwischen Wien und Salzburg assoziierte, sollen in Kürze der Vergangenheit angehören. Denn der Bahnanbieter plant, innerhalb der nächsten Wochen das Angebot auf der Homepage um zahlreiche Zielorte, die dem Kunden zur Verfügung stehen zu erweitern.

Die Westbahn hält nun in Wien unter anderem bei den Stationen Rennweg und Wien Mitte. Hierdurch ergibt sich am Rennweg ein einfaches Umsteigen, ohne Bahnsteigwechsel! in die von der ÖBB betriebenen Schnellbahn zum Flughafen Wien S7. In Wien Mitte ergibt sich der benutzerfreundliche Umstieg zum City Airport Train CAT ebenfalls zum Flughafen Wien.

Hinter diesem Vorhaben steckt ein großes Ziel: gemeinsam mit Trainline will die Westbahn auf ihrer Website sämtliche Zugverbindungen in, von und nach Österreich dokumentieren und so die Westbahn-Homepage zu einem Zugticket-Portal frisieren, wo man als potentieller Kunde sämtliche schienengebundenen Destinationen die in Verbindung stehen nachsehen kann. Auf diese Weise sollen Lücken im Angebot geschlossen werden.   

Auch interessant: Mit Regiojet um 15 € nach Prag und jetzt neu um 1 € von Wien nach Bratislava

Mehr Benutzerfreundlichkeit als Ziel

Die Kooperation zwischen Westbahn und Trainline soll die Buchung einer Zugreise so benutzerfreundlich wieder nur möglich machen. Aus diesem Grund wird dem Kunden bei der Buchung künftig nicht mehr lediglich die Verbindungen der Westbahn angezeigt, sondern auch die der Mitbewerber, zB Deutsche Bahn, Railjet, SNCF, oder Meridian.

Das hat vor allem den Zweck, dass es den Reisenden ermöglichen soll, bei Bedarf auch Kombinationstickets zu bestellen, also eine Reiseroute buchen zu können, bei der man sowohl mit den Zügen der Westbahn fahren kann, aber auch Verbindungen anderer Bahnanbieter in Anspruch nehmen kann. Das erleichtert den Buchungsvorgang erheblich, denn wenn man früher noch umständlich die besten Bahnverbindungen selbst suchen musste und mehrere Buchungen bei den unterschiedlichen Bahnanbietern vornehmen musste, kann man das via Trainline nun in wenigen Schritten über eine einzige App. 

Trainline App downloaden

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wien