1. Stadt Wien
  2. Wien
  3. Öffentl. Verkehrsmittel

Mehr Wien

Artikel teilen

Kommentieren

Öffentl. Verkehrsmittel

Nacht-U-Bahn: Unterwegs im nächtlichen Wien

Für all jene, die die Nächte in Wien durchfeiern wollen, oder aus anderen Gründen spät unterwegs sind: Die Nacht-U-Bahn fährt in den Nächten vor Freitagen, Samstagen und Feiertagen. Durchschnittlich bringt sie an einem Wochenende 90.000 Fahrgäste von A nach B – und das im Viertelstundentakt. Erfahren Sie hier alles über Tickets, Fahrpläne und werfen Sie mit uns einen Blick hinter die Kulissen!

Bild der U-Bahn-Linie U6 bei Nachtbetrieb. Der Zug hat die Scheinwerfer an und ist in der Nähe der Station Längenfeldgasse unterwegs. Im Hintergrund befinden sich beleuchtete Häuser und die Gürtelbögen, sowie ein Basketballkorb und Graffitis.
© Johannes Zinner/Wiener Linien | Linie U6 im Nachtbetrieb nähe Längenfeldgasse

Fahrpläne

Wenn in den Nächsten vor Samstagen, Sonntagen und Feiertagen der letzte reguläre U-Bahn-Zug die Haltestelle verlassen hat, schließt bereits 15 Minuten später die Nacht-U-Bahn an. Hier sehen Sie, ab wann und bis wann die Wiener Nacht-U-Bahn verkehrt:

U1

erster Zug: ab Reumannplatz: 00:35, ab Leopoldau: 00:20
letzter Zug: ab Reumannplatz: 4:50, ab Leopoldau: 4:35


U2
erster Zug: ab Karlsplatz: 00:41, ab Seestadt: 00:06
letzter Zug: ab Karlsplatz: 4:51, ab Seestadt: 4:45

U3
erster Zug: ab Ottakring: 00:35, ab Simmering: 00:34
letzter Zug: ab Ottakring: 4:35, ab Simmering:4:34

U4
erster Zug: ab Hütteldorf: 00:19, ab Heiligenstadt: 00:23
letzter Zug: ab Hütteldorf: 4:34, ab Heiligenstadt: 4:38

U6
erster Zug: ab Siebenhirten: 00:47, ab Floridsdorf: 00:50
letzter Zug: ab Siebenhirten: 4:47, ab Floridsdorf: 4:35

Tipp: Nutzen Sie qando auf Ihrem Handy, um Echtzeitinformationen auch unterwegs zu bekommen.

Tickets

Für die Nacht-U-Bahn gelten die gleichen Fahrscheine, die man auch untertags benutzt. Achtung: die einzelnen Streifen der 8-Tage-Klimakarte und das Dayticket, das man per Handy kaufen kann, gelten nur bis 1 Uhr früh des Folgetages – wer mit diesen Tickets länger unterwegs ist, muss einen neuen Fahrschein lösen.
Erhältlich sind die Fahrscheine bei den Automaten der Wiener Linien, die in allen U-Bahnstationen stehen, oder per Handy. Prinzipiell kann man auch in den Wiener Trafiken und den Vorverkaufsstellen der Wiener Linien Tickets erwerben – allerdings nur zu den jeweiligen Öffnungszeiten.

Hinter den Kulissen – Wissenswertes

Im Februar 2010 holte sich der Wiener Bürgermeister Michael Häupl von den Wienern und Wienerinnen mithilfe einer Volksbefragung eine „zweite Meinung“ zum Thema Nacht-U-Bahn. Das Ergebnis: 55 Prozent der teilnehmenden Personen sprachen sich für die Inbetriebnahme einer Nacht-U-Bahn an Wochenenden und Feiertagen aus. Schon ein halbes Jahr später, am 3. September 2010, wurde die Eröffnung mit einem großen Fest gefeiert.

Insgesamt sind im Nachtbetrieb 22 U-Bahn-Garnituren unterwegs. Zwar die gleichen wie untertags, aber aus Sicherheitsgründen nur jene, die durchgehende Wagen haben. Ausnahme ist die U6, deren Züge alle aus einzelnen Waggons bestehen.

Zusätzlich zur Nacht-U-Bahn kann man auch wie gewohnt die Nachtbusse verwenden, die im 30 Minuten-Takt verkehren. Allerdings werden an Wochenenden die Nachtbus-Strecken, die an U-Bahn-Strecken entlang führen, durch die Nacht-U-Bahn ersetzt – so zum Beispiel der Ring. Dieser wird durch die Nacht-U-Bahn ausreichend abgedeckt. Außerdem besteht auch die Möglichkeit, mit Anrufsammeltaxis (ASTAX) zu fahren.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Posten Sie uns Ihre Meinung via Facebook-Anmeldung!
Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

weitere Meinungen

Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wien
Schönbrunn

Park Schönbrunn - traumhafte Parkanlage erleben

Springbrungen im Park von Schönbrunn Wien

Das 160 ha große Areal des Schönbrunner Schlossparks hat vieles zu bieten. Eine kultivierte Pflanzen- und Tierwelt von unzähligen kunstvoll geschnittenen Alleen, Ziergärten, Pflanzenraritäten im Palmenhaus, Irrgarten bis zum Zoo....

Kirchen

Kirchen und sakrale Bauten in Wien

Eine majestetischer, hoher, gothischer Gang führt zum Altar im Stephansdom.

Wien hat eine große Vielfalt an Kirchen zu bieten, die von den Wienerinnen und Wienern aber auch von vielen Gästen besucht werden. Vor allem in der Innenstadt finden sich zahlreiche historisch und architektonisch bedeutsame...

Flughafen Wien

Ankünfte und Abflüge Flughafen Wien

Ankünfte und Abflüge Flughafen Wien: Der Flughafen Wien Schwechat ist vor allem ein Knotenpunkt bei Flügen nach Osteuropa und in den Nahen Osten. Im Online Flugplan können die Destinationen nach Fluglinien und Boarding Time...

Flughafen Wien

Check-In Möglichkeiten

Mann und Frau stehen am Check-In Automaten am Flughafen Wien

Check-In am Flughafen Wien: Gab es vor einigen Jahren nur eine Möglichkeit für einen Flug einzuchecken, so gibt es heute eine ganze Reihe an Check-In Möglichkeiten. Eingecheckt werden kann bereits beim Vorabend Check-In, mittels...

Flughafen Wien

Hotels Nähe Flughafen Wien

Mann der auf einer kleinen Couch schläft mit Koffer neben der Couch, weil er kein Hotel in der Nähe des Flughafen Wiens gefunden hat.

Hotels Nähe Flughafen Wien: Sie sind auf der Suche nach einer Unterkunft vor oder nach einer Flugreise und möchten in der Nähe des Airport Wien bleiben? Wir zeigen Ihnen das NH, Eurohotel und Arion Airport Hotel vor, um Ihnen die...

Sehenswürdigkeiten

Hofburg Wien: Rundgang durch die kaiserliche Residenz

Hofburg Wien im Winter mit Denkmal Erherzog Karl und Neue Burg

Die Wiener Hofburg war einst die Residenz der römisch-deutschen Kaiser und ist heute der Amtssitz des österreichischen Bundespräsidenten. Sie besteht aus einem Ensemble gleich mehrer historischer Gebäude, darunter das heutige...