1. Stadt Wien
  2. Wien
  3. Öffentl. Verkehrsmittel
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren
Öffentl. Verkehrsmittel

Attraktiverer Fahrplan für Bus Linie 171 in Schwechat

Bus Linie 171 Schwechat. Schwechat-Öffis im noch attraktiveren Halbstundentakt und Anbindung an Schnellbahn. In der jüngsten Gemeinderatssitzung am Montag wurden die Weichen gestellt um den Fahrplan der Linie 171, die durch Schwechat geführt wird, noch attraktiver zu gestalten.

Bus der Wiener Linien schlängelt sich in der Dämmerung durch die Straßen.
© Johannes Zinner | Bus der Wiener Linien

Bahn und Bus

Zurzeit hat die Linie 171 keine direkte Anbindung an die Schnellbahn S7. Die bestehenden Stationen liegen einige Gehminuten von der Haltestelle Kaiserebersdorf entfernt.

Bgm. NR Hannes Fazekas: „Durch eine Änderung des Kooperationsvertrages mit dem Verkehrsverbund Ost-Region soll sich das ändern. Die Linie wird dann in unmittelbarer Nähe der Haltestelle geführt und dort auch eine neue Station bekommen.“ Zusätzlich soll der „171er“ täglich bis ca. 20 Uhr im Halbstundentakt durch Schwechat fahren.

Hohe Ausgaben für die Öffis

Die Stadtgemeinde Schwechat fördert seit Jahren den öffentlichen Verkehr in Schwechat mit mehr als einer Million Euro. Fazekas: „Für die neue Regelung hat der Gemeinderat nun 245.000 Euro jährlich bewilligt.“

Die neuen Fahrpläne werden Anfang November 2012 umgesetzt.

Rückfragehinweis: Ing. Thomas Schlesinger, +43 1 70 108 291

 

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wien