1. Stadt Wien
  2. Wien
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren
News

Wiener Symphoniker auf Deutschland Tournee 2011

Die Wiener Symphoniker gehen auf Deutschland Tournee. Lesen hier Informationen zu den klassischen Konzerten und erfahren Sie die Tourneetermine für 2011.

schwarz weiß Bild der Wiener Symphoniker
© Andreas Balon | Wiener Symphoniker

Nach der erfolgreichen Herbsttournee der Wiener Symphoniker, unter Vladimir Fedosejev, im Oktober 2010 startete nun die Deutschland-Tournee der Wiener Symphoniker mit Konzerten in Hamburg, Aachen, Stuttgart, Köln und Wiesbaden.

Passend zum Liszt-Jahr leisten natürlich auch die Wiener Symphoniker ihren Beitrag dazu und so stehen auf dem Tournee-Programm, unter der Leitung von Ádám Fischer, zahlreiche Werke des berühmten Komponisten. Mit von der Partie ist sowohl bei der Paraphrase auf „Dies Irae“ (berühmter Totentanz für Klavier und Orchester), als auch beim 1. Klavierkonzert in Es-Dur die junge deutsche Starpianistin Alice Sara Ott, die den Solopart gestalten wird. Im zweiten Teil des Wiener Symphoniker Konzerts dürfen sich die Besucher allerdings auf die 1. Sinfonie von Johannes Brahms freuen.

Konzerte der Wiener Symphoniker Deutschland Tournee 2011

Hamburg, Laeiszhalle: Mittwoch, 9. März 2011, 19.30 Uhr

Aachen, Eurogress: Donnerstag, 10. März 2011, 20.00 Uhr

Stuttgart, Liederhalle: Freitag, 11. März 2011, 20.00 Uhr

Köln, Philharmonie: Samstag, 12. März 2011, 20.00 Uhr

Wiesbaden, Kurhaus: Sonntag, 13. März 2011, 20.00 Uhr

Konzerte der Wiener Symphoniker in Eigenregie

Zusätzlich zu den Zyklen und Konzerten der Veranstaltungspartner konzipieren, programmieren und verkaufen die Wiener Symphoniker insgesamt vier Zyklen in Eigenregie.

Zyklus "Matineen & mehr"

Zwei Orchestermatineen im Konzerthaus, mit Dmitrij Kitajenko, Gerald Pachinger, Fabio Luisi und Stargeiger David Garrett, sowie zwei Zusatzkonzerte im Wiener Musikverein unter Johannes Prinz und Adam Fischer.

Zyklus "Sonderkonzerte"

"Festkonzert zum österreichischen Nationalfeiertag", "Faschingskonzert der Wiener Symphoniker", "Frühling in Wien" - das traditionelle Fernsehkonzert der Wiener Symphoniker am Osterwochenende - und das neuartige „Das stille Konzert“. (Saison-Highlights der Wiener Symphoniker im Abonnement).

Zyklus "Kammerkonzerte"

5 Termine in der Saison 2010/11 bei denen die Wiener Symphoniker die große Bandbreite der Ensemble-Tätigkeit ihrer Musikerinnen und Musiker präsentieren. Alle Wiener Symphoniker Konzerte finden im Brahmssaal des Wiener Musikvereins (bei freier Platzwahl) statt – die Palette reicht vom "Kein Klezmer"-Konzert des Leibowitz-Trio-Wien mit Werken verfemter Komponisten, über die "Acht Cellisten der Wieners Symphoniker" und dem Kammerensemble der Wiener Symphoniker bis hin zum Duo-Konzert von Anton Sorokow mit seinem Klavierpartner Luca Monti. Den Abschluss der Kammerkonzert-Reihe bildet "The Jazz Ensemble of the Vienna Symphony Orchestra" mit dem martialisch klingenden Programmtitel "Killing Aida".

Zyklus "Das andere Konzert"

In Kooperation mit dem Wiener Konzerthaus und der Jeunesse bieten die Wiener Symphoniker eine launig-humorvolle, aber stets auch in die Tiefe gehende Präsentation der Orchesterliteratur. An drei Terminen im Wiener Konzerthaus dürfen sich Besucher, neben der Musik, auf Ausführungen von Kabinetttheater-Leiter Christopher Widauer als „Neffe“ und seinen „Onkel“ freuen. Die Wiener Symphoniker spielen in der Saison 2010/2011 unter musikalischer Leitung von Alexander Lonquich, Thomas Dausgaard und Fabio Luisi.

INFOS & FACTS Wiener Symphoniker

Das Orchester der Wiener Symphoniker besteht aus 127 fix engagierten Musikerinnen und Musikern aus 18 Nationen. Pro Jahr absolvieren die Wiener Symphoniker rund 200 Auftritte – angefangen vom Kinderworkshop bis zur großen Mahler-Symphonie.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wien