1. Stadt Wien
  2. Wien
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren
Ruth Kainberger
News Text: Ruth Kainberger

MuTh – Konzertsaal der Wiener Sängerknaben wird eröffnet!

MuTh - der Konzertsaal der Wiener Sängerknaben wird am 9. Dezember 2012 eröffnet. Den Auftakt stellt ein Konzert der Wiener Sängerknaben gemeinsam mit den Wiener Philharmonikern dar. Der neue Konzertsaal soll ein Ort für modernes Wiener Kulturerbe werden. Mit MuTh entsteht ein Hotspot für Musik und Theater. Erleben Sie die Wiener Sängerknaben live, genau wie Rock- und Jazzkonzerte, abwechslungsreiche Theatervorstellungen, diverse Performances und viele andere Kulturveranstaltungen. MuTh bietet neben dem Konzertsaal auch einen Seminarraum, ein Café und einen Shop und soll ein Haus für alle Sinne sein.

MuTh - der neue Konzertsaal in Wien
© muth.at | Der neue Konzertsaal

MuTh - Auftakt zur Eröffnung geben die Wiener Sängerknaben

Mit einem Konzert der Wiener Sängerknaben wird MuTh - Konzertsaal der Wiener Sängerknaben am 9. Dezember 2012 eröffnet. Gemeinsam mit den Wiener Philharmonikern unter der Leitung von Franz Welser-Möst werden die Wiener Sängerknaben die Eröffnung zu einem unvergesslichen Ereignis für alle Besucher machen. MuTh verbindet nicht nur im Namen, sondern auch im Programm Musik mit Theater, Tradition mit Experiment sowie große Künstler mit Nachwuchstalenten.

Das neue Haus für Wien soll einen festen Ort für die Wiener Sängerknaben, einem der ältesten und bekanntesten Knabenchöre der Welt, bieten. MuTH soll ein Haus für alle Sinne werden und vor allem auch eine Plattform für Nachwuchskünstler. Der neue Konzertsaal soll auch ein Ort für modernes Wiener Kulturerbe werden, in dem eigene szenische Produktionen und extra konzipierte Zyklen ihren Platz finden. „Es ist nicht zu viel versprochen, dass Sie im MuTh in Wien bislang Ungesehenes zu sehen bekommen“, so die Direktorin des neuen Hauses, Elke Hesse.

Programm der ersten Saison

Die erste Saison soll bunt und abwechslungsreich werden. Gemeinsam mit dem „Kongress über Mut“ startet die Künstlerin Carmen Brucic eine kritische Intervention zum Thema Mut. Die Wiener Sängerknaben präsentieren sich ganz klassisch, aber auch offen für Weltmusik und szenische Projekte. Ein weiterer Programmschwerpunkt liegt auf Kooperationen mit unterschiedlichen Kulturinstitutionen wie dem DSCHUNGEL WIEN, dem Wiener Kindertheater, Festivals, auf Schulen und Ausbildungsstätten wie dem Konservatorium Wien Privatuniversität.

Das Gebäude

Eine Verbindung aus moderner Architektur und barocker Bausubstanz ist auch das Gebäude selbst. „Nach fast 100 Jahren wurde wieder ein Konzertsaal in Wien gebaut. Es ist ein Haus für alle Sinne - mit einer fantastischen Akustik, besten Sichtlinien von jedem einzelnen Platz, einer komfortablen Bestuhlung, und vielen Extras“, so Elke Hesse. Der Konzertsaal hat einen Fassungsraum von 400 Personen. Die Bühne ist 12 mal 9 Meter groß und mit einem optimalen Orchestergraben verbunden. Die Fassade ist durch Glas und Metall charakterisiert und  im Innenraum dominieren warme, kräftige Farben. Das MuTh-Gesamterlebnis wird durch einen Seminarraum, ein Café und einen Shop abgerundet.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wien