1. Stadt Wien
  2. Wien
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren
News

Goldener Rathausmann - Preisverleihung an Joan Baez

Die US-Amerikanische Folksängerin Joan Baez, welche seit je her als Pazifistin und Protestsängerin auftritt, zeigte sich von dieser Ehre besonders gerührt. Ebenso war auch der Konzertabend ein besonders intimer, denn die Musikerin zeigte sich sehr relaxt und gesprächig gegenüber dem begeisterten Publikum. Zwischen den Songs erzählte die gebürtige New Yorkerin immer wieder interessante Geschichten aus ihrem Leben. Etwa von Begegnungen mit Martin Luther King, Vaclav Havel oder eben auch vom legendären Woodstock-Festival. Sie blieb also dem Konzerttitel (An Intimate Evening with Joan Baez) treu und feierte vor der Verleihung noch mit ihren Fans.

Pressefoto von Preisverleihung: Joan Baez erhält den Goldenen Rathausmann überreicht.
© Wiener Stadthalle/A.Tuma | Wiener Stadthalle/A.Tuma

Goldener Rathausmann-Verleihung nach Konzert

Der Folksängerin Joan Baez wurde am Dienstag, den 10. Juli nach ihrem Auftritt in der Wiener Stadthalle die Wiener Auszeichnung der Goldene Rathausmann überreicht. Vizebürgermeisterin Renate Brauner überreichte der mittlerweile 71-jährigen US-Amerikanerin den "Golden Knight". Baez wurde diese Ehre aufgrund ihres jahrzehntelangen Engagements für Friedens, BürgerInnen- und Frauenrechte zu Teil. Generell tritt die aussagekräftige Künstlerin stark für eine gerechtere Welt ein. Nicht umsonst wurde sie auch das "Gewissen und die Stimme der 60er" genannt. Seit 2011 wird sogar ein eigener "Joan Baez-Award" an jene verliehen, die sich besonders für Menschenrechte einsetzten bzw. einsetzen. Baez selbst wurden bisher schon über 20 Awards verliehen, teils für ihre musikalische Laufbahn, oder für ihre gesellschaftlichen Dienste und Leistungen.

Zahlreiche Hits im Reisegepäck

Vor dieser ganzen zeremoniellen Überreichung wurde aber natürlich vonseiten der Künstlerin viel gute Musik geboten. In der Erste Bank Wiener Stadthalle ließ sie vor großem Publikum ihre ruhmreiche Karriere in Form ihrer besten Songs revue passieren. Hits wie "Swing Low, Sweet Chariot", "Be Not To Hard", "It's All Over Now, Baby Blue", "The House Of The Rising Sun", "Imagine" von John Lennon oder sogar ein deutschsprachiges Lied mit "Sag mir, wo die Blumen sind" wurden von der Folksängerin zum Besten gegeben.

Hochkarätige Gästeliste

Unter den Gästen in der Erste Bank Wiener Stadthalle waren unter anderem auch einige Hochkaräter der heimischen Wirtschaft und Politik. Amnesty-Österreich Geschäftsführer Mag. Heinz Patzelt, Peter Hanke (Geschäftsführer der Wien Holding), Thomas Uher (Vorstandsdirektor Erste Bank), vom Flughafen Wien Günter Ofner, Hannah Lessing (Generalsekretärin des Nationalfonds), Marijana Stoisits (Vienna Film Commission) sowie Johannes Kunz (Geschäftsführer Vienna Entertainment) und die erste Retkorin Österreichs Ingela Bruner. Und es ist mit relativer Sicherheit anzunehmen, dass auch jene Herrschaften vom Abend mit Joan Baez begeistert waren.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wien