1. Stadt Wien
  2. Wien
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren
News

Eröffnung des Wirtschaftsparks Breitensee

Anfang September 2013 wurde der Wirtschaftspark Breitensee im 14. Bezirk eröffnet. Dank der Investition der Wien Holding von 32 Millionen Euro konnte das Projekt zur Renovierung und Ausbau umgesetzt werden.

Feierliche Eröffnung am 4. September 2013 des Wirtschaftsparks Breitensee

An diesem Tag wurden von Finanzstaatssekretär Mag. Andreas Schieder und von Finanz- und Wirtschaftsstadträtin Vizebürgermeisterin Mag. Renate Brauner gemeinsam mit Bezirksvorsteherin Andrea Kalchbrenner und Wien Holding-Geschäftsführerin Sigrid Oblak die Türen zu dem neuen Zentrum für Betriebe aus Produktion, Gewerbe und Dienstleistung aufgeschlossen.

Maßgebend beteiligt war die Wien Holding an diesem Projekt, die rund 32 Mio. Euro in diesen Standort im 14. Wiener Gemeindebezirk investierte.

Vizebürgermeisterin Renate Brauner betonte im Mediengespräch anlässlich der Eröffnung, die Wichtigkeit der Stärkung von Wien als Wirtschaftsstandort. "Der Wirtschaftspark Breitensee ist ein ausgezeichnetes Beispiel dafür, wie wir durch konkrete Projekte für Wachstum und Arbeitsplätze sorgen."

Wien Holding investiert

Rund 32 Millionen Euro investierte die Wien Holding in das Projekt Wirtschaftspark Breitensee. Es konnten dadurch die Revitalisierung und die Aufstockung der alten Backsteingebäude verwirklicht werden. Weiters wurde ein zentraler Neubautrakt errichtet.

Der Wirtschaftspark Breitensee verfügt über eine Gesamtfläche von 25.000 m². Zurzeit beherbergt der Wirtschaftspark 25 Unternehmen mit 330 ArbeitnehmerInnen. Durch die Eröffnung des Neubautrakts stehen nun auf 5 Etagen weitere 10.000 m² an Fläche zur Verfügung. Neue Büros, Raum für Gewerbe und Handwerk werden somit bereitgestellt.

Starkes Innovations- und Wirtschaftszentrum

Der Wirtschaftspark Breitensee bedeutet für den Stadtteil einen enormen Aufschwung. Rund um den ehemaligen Fabrikstandort ist ein neues Viertel entstanden. Durch die nun vorherrschende Infrastruktur lässt sich der Arbeitsalltag und das Wohnen optimal verbinden. Ein großer Gewinn also nicht nur für die angesiedelten Unternehmen, sondern auch fü die Menschen im 14. Bezirk.

Durch das Flächenangebot für Unternehmen sowohl aus dem Dienstleistungs-, als auch dem Produktionsbereich, sichert sich der Wirtschaftspark Breitensee den Anspruch starkes Innovationszentrum zu sein. Aufgrund des attraktiven räumlichen Angebots ist schon jetzt ein vielfältiger Mix an Mietern an diesem Standort vorzufinden. So haben ich viele Unternehmen aus dem Grafik- und Designbereich im Wirtschaftspark Breitensee eingerichtet und arbeiten Tür an Tür mit dem Wiener Stadtsender W24 und OKTO. Wiederrum aus anderen Branchen vor Ort zu finden sind zum Beispiel die Lasergruppe-Betriebe, die Medizin-Technik-Modelle aus Kunststoff produzieren, die zur Darstellung von Knochen und Gewebe in dreidimensionaler Ansicht dienen.

Teaserbild: © Eva Kelety

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wien