1. Stadt Wien
  2. Wien
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren
News Text: Lisa Grüner

Adlerpatenschaft im Tiergarten Schönbrunn

Der Tourismusverband Kaiserwinkl/Tirol übernimmt die Patenschaft für den Adler im Tiergarten Schönbrunn. Warum? - Kennen sie schon die Wanderstrecke Adlerweg? Die Strecke bietet kulinarische Genüsse und verschieden Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung! Hier finden Sie mehr dazu:

Bild von fliegendem Adler.
© Martin Bruns | Adler-Patenschaft

Der Tiergarten Schönbrunn und Wien haben mit Tirol mehr zu tun als man denkt. Der Kaiserwinkel in Tirol ist in Wien nicht nur als Ferienregion sehr gefragt, der Tourismusverband Kaiserwinkl/Tirol übernimmt nun auch die Patenschaft für den Adler im Tiergarten Schönbrunn.

Wer sich also die Frage stellt, was die Tiroler Ferienregion mit einem Adler im Tiergarten Schönbrunn gemeinsam hat, erhält eine einfache Antwort: Der Adlerweg ist ein Weitwanderweg, der durch ganz Tirol führt - und ganz zufällig ergibt seine Streckenführung die stilisierte Silhouette eines Adlers.

„Drei Etappen führen durch unsere Region: Etappe 90, 91 und 92“, erklärt Thomas Schönwälder, Geschäftsführer des Tourismusverbands Kaiserwinkl. „Daher auch die Idee, symbolisch mit der Patenschaft des Adlerweibchens im Wiener Zoo den Adlerweg zu transportieren und damit auch noch etwas für den guten Zweck zu tun“ fährt er fort.

Die Ferienregion Kaiserwinkl mit den Orten Kössen, Walchsee, Schwendt und Rettenschöss liegt nördlich vom Wilden und Zahmen Kaiser. Gästemagnet im Sommer ist vor allen Dingen der Walchsee und die vielen Sportmöglichkeiten wie etwa das Wandern. Etappe 90 des Adlerwegs führt von Kufstein steil bis zum Stripsenjochhaus, Etappe 91 vom Stripsenjochhaus sanft hinunter zum Walchsee und Etappe 92 vom Walchsee über Bayern nach Kössen.

Zur Stärkung: Käse!

Apropos Adler: Als Erinnerung für die Gäste vor Ort kreierten Martha und Toni Fahringer, Besitzer der Burgeralm, einen besonders schmackhaften Weichkäse, der unter dem Namen TIROLER ADLER GOLD vermarktet wird. „Wir wollten einen kulinarischen Beitrag zum Adlerweg leisten. Durch den Käse, den wir gezielt klein und rund produzieren, damit er in jeden Rucksack passt, soll die Almwanderung eine gewisse Nachhaltigkeit haben“ verkündet Martha Fahringer stolz.

Wellness

Wer Erholung auch mit Wellness verbindet und damit auch zu 100 Prozent vom Wetter unabhängig sein will, dem sei ein Aufenthalt in den Verwöhnhotels Hotel Seehof, Hotel Seeresidenz und Hotel Panorama empfohlen. Fünf Gehminuten vom Walchsee entfernt bietet das Hotel nicht nur alle Möglichkeiten für Outdooraktivitäten, der großzügige Wellnessbereich mit Indoor- und Outdoorpool, sowie Saunabereich sorgt für Erholung pur.

Doch am schönsten ist es, einfach in der Natur zu sein. Deswegen setzt der Tourismusverband ganz auf die Outdooraktivitäten im Freien. „Heuer möchten wir diese landschaftlich reizvollen Wanderrouten verstärkt vermarkten“ so Thomas Schönwälder. Damit hat er Recht, denn die schöne Kulisse und die tiroler Gastfreundschaft sind immer wieder eine Fahrt in diese schöne Region wert.

Weitere Informationen:
Tourismusverband Kaiserwinkl
www.kaiserwinkl.com

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wien