1. Stadt Wien
  2. Wien
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren
Maggie Gasselich
News Text: Maggie Gasselich

900 Jahr Feier Stift Klosterneuburg

Vor 900 Jahren, am 12. Juni 1114, wurde der Grundstein zur steinernen Stiftskirche gelegt. Am Samstag, den 14. Juni 2014, wurde dieses Jubiläum gefeiert – zur 900-Jahr-Feier des Stiftes Klosterneuburg waren neben Abtprimas Bernhard Backovsky auch Bundespräsident Dr. Heinz Fischer und LH Stv. Mag. Wolfang Sobotka geladen. Wie das Jubiläum begangen wurde und wie über 300 Ehrengäste 900 Jahre Stift Klosterneuburg feierten, können Sie hier nachlesen.

Die Sonderbriefmarke "900 Jahre Stift Klosterneuburg"
Die Sonderbriefmarke "900 Jahre Stift Klosterneuburg"

Ranghohe Vertreter des politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Lebens fanden sich am 14. Juni 2014 im Stift Klosterneuburg ein, um gemeinsam das Glas auf dessen Grundsteinlegung vor 900 Jahren zu erheben. Zur Feier des Tages beehrten Bundespräsident Dr. Heinz Fischer, LH Stv. Mag. Wolfgang Sobotka und Abtprimas Bernhard Backovsky das altehrwürdige Stift.

Doch nicht nur über 300 Ehrengäste feierten 900 Jahre Stift Klosterneuburg: Auch viele Vertreter der Kirche, unter ihnen Pröpste, Äbte und der Apostolische Nuntius in Österreich, Erzbischof Peter Stephan Zurbriggen, sowie der Bischof von St. Pölten, Klaus Küng, ließen sich die Feierlichkeiten im Pontifikalamt in der Stiftskirche nicht entgehen. 

Sonderbriefmarke „900 Jahre Stift Klosterneuburg“ 

Im Rahmen der 900-Jahr-Feier des Stiftes Klosterneuburg wurde auch zu einem Empfang im Marmorsaal des Kaisertraktes geladen, wo DI Dr. Georg Pölzl, Vorstandsvorsitzender der Österreichischen Post AG, die Sonderbriefmarke „900 Jahre Stift Klosterneuburg“ enthüllte und diese feierlich an den Bundespräsidenten und den Abtprimas überreichte.

Kulinarischer Höhepunkt: Zuckerguss-Torten-Modell des Stiftes

Musikalisch untermalt wurden die Feierlichkeiten von den Sängerknaben aus dem Augustiner-Chorherrenstift St. Florian.

Für den kulinarischen Höhepunkt des Nachmittags zeichnete Dietmar Muthenthaler, Chefzuckerbäcker des k.u.k. Hofzuckerbäckers Demel, verantwortlich, der die über 300 Ehrengäste mit einem 80 x 50 cm großen Zuckerguss-Torten-Modell des Stiftes Klosterneuburg überraschte.

Zum Glück für alle, die nicht zur 900-Jahr-Feier des Stiftes Klosterneuburg geladen waren, ist der kulinarische Augenschmaus noch bis Ende Juli 2014 in der Auslage des „Demel“ am Wiener Kohlmarkt zu bewundern.  

Das Stift Klosterneuburg

Das Stift Klosterneuburg wurde 1114 gegründet; die Grundsteinlegung zur steinernen Stiftskirche erfolgte am 12. Juni 1114. 19 Jahre später, 1133, wurde das Stift den Augustiner Chorherren übergeben, unter denen es zu einem religiösen, sozialen und kulturellen Zentrum der Region avancierte. 

Heute ist das Stift Klosterneuburg nicht nur ein bedeutendes kulturtouristisches Ziel und eine religiöse und soziale Institution, die ihresgleichen sucht, sondern auch ein bedeutender Wirtschaftsbetrieb, der u.a. das älteste und eines der renommiertesten Weingüter Österreichs beherbergt.

Mehr zum Stift Klosterneuburg erfahren Sie hier

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wien