1. Stadt Wien
  2. Wien
  3. Märkte
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren
Märkte Text: Katharina Widholm

Volkertmarkt

Fernab vom Trubel gut frequentierter Straßenmärkte der Bundeshauptstadt ist der Volkertmarkt. Nach einer Generalsanierung im Jahr 2000 wiedereröffnet, herrscht am noch jungen Markt das Motto „Klasse statt Masse“.

Bunte Martstände
© Peter Gugerell | Der Volkertmarkt besticht durch sein familiäres Klima.

Lage: Volkertplatz, 1020 Leopoldstadt

Öffnungszeiten:
Handel: Mo. bis Fr. von 6 bis 19.30 Uhr, Sa. von 6 bis 17 Uhr
Gastronomie: Mo. bis Sa. von 6 bis 23 Uhr 

Erreichbarkeit: 5B, Straßenbahnlinien 5, N, 21

Wiener Markt mit familiärem Klima

Der Volkertmarkt in der Leoplodstadt mag zwar nicht der größte Straßenmarkt Wiens sein, doch er gilt unter Insidern vor allem deswegen als heißer Tipp, da sich hier einige beliebte Lokale (s.u) befinden, die in der Wiener Gourmetszene bereits Kultstatus genießen, wie etwa das Café Nelke oder die Fischinsel, die gleichzeitig Lokal als auch Fischgeschäft ist, wo man qualitativ hochwertigen Fisch zu günstigen Preisen erstehen kann.

Die Atmosphäre am Volkertmarkt ist familiär, was vor allem aufgrund der kleinen Anzahl der Marktstandler bedingt ist, die sich gegenseitig kennen und zusammen arbeiten – so beziehen die Lokalbetreiber einen Teil ihrer Zutaten etwa direkt vom Nachbarstand.

Angebot

 Wie auf so vielen Märkten der Bundeshaupstadt, haben auch am Volkertmarkt ein großer Teil der Standler internationalen Background, was sich auch im Angebot der Ware wiederspiegelt, denn man findet diverse Spezialitäten aus vielen unterschiedlichen Ländern. Am Volkertmarkt findet man:

  • Obst und Gemüse
  • Fleisch und Geflügel
  • Fisch, Muscheln und Meeresfrüchte
  • Feinkostände
  • koschere Lebensmittel
  • türkische Spezialitäten
  • italienische Delikatessen
  • Käse
  • griechische und orientalische Produkte
  • Backwaren

Themenmärkte

Jeden letzten Samstag des Monats findet am Volkertmarkt ein spezieller Markt statt, der jedes Mal unter einem anderen Motto steht. Das besondere dabei ist, dass jeder eingeladen ist, seine Ware – passend natürlich zum jeweiligen Motto – zum Verkauf anzubieten, da die Standgebühr anlässlich diesens Ereignisses lediglich 1 Euro beträgt.

» Die nächsten Termine der Themenmärkte hier nachlesen

Lokale

Café Nelke

Das Café Nelke besticht durch seinen Vintage-Chic, einem pittoresken Gastgarten und seinem kulinarischen Angebot, das besonders für Spätaufsteher von Interesse sein kann: das Frühstücksangebot gilt über den ganzen Tag, von 10-22 Uhr.  Gäste haben dabei die Möglichkeit, ihr Frühstück nach eigenem Belieben zu kombinieren.  Ansonsten gibt es im Café Nelke eine Auswahl an verschiedenen Salaten und gefüllten Pitabroten.

Volkertmarktstand 38-39

Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-22 Uhr, So- und Feiertags geschlossen

Frischer Fisch von der Fischinsel

Die Fischinsel ist bekannt dafür, dass sie frischen und hochwertigen Fisch besonders preiswert verkauft. Daneben fungiert sie aber auch als Fischlokal, das im gediegenem Ambiente vorwiegend dalmatinische Fischgerichte zu günstigen Preisen auftischt. Zum Lokal gehört auch ein Schanigarten, der 36 Personen Platz bietet.

Volkertmarktstand 40–42 

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wien