1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Veranstaltungen Text: Anja Haidenschuster

Wiener Fotomarathon: Jagd auf die besten Bilder

25.09.2016: 24 Themen, 12 Stunden Zeit und nur ein Ziel: die besten Bilder. Beim mittlerweile größten Fotomarathon der Welt gehen am Sonntag wieder zahlreiche Teams, Familien und Einzelkämpfer in ganz Wien auf die Suche nach dem besten Motiv. Wie Sie mitmachen können und was es zu gewinnen gibt!

Menschen warten auf Marathonstart
© 2014 Wiener Fotomarathon - Günter Hofstädter | Auf die Plätze, fertig, CHEEEEESE! Der Run auf die besten Fotos ist eröffnet!

13. Wiener Fotomarathon

Wann: 25. September 2016 ab 9:00 Uhr

Wo: Messe Wien
Anfahrt zur Reed Messe Wien

Wiener Fotomarathon: Jagd auf die besten Bilder

Am Sonntag, den 25.09.2016 findet der 13. Wiener Fotomarathon statt. Beim mittlerweile größten Fotomarathon der Welt gehen wieder zahlreiche Teams, Familien und Einzelkämpfer in ganz Wien auf die Suche, um innerhalb von 12 Stunden die besten Motive zu den vorgegebenen Themen zu finden.

"Es ist immer wieder eine Herausforderung, die unglaublichen Spaß macht. Selbst meine Kinder sind voller Ehrgeiz und stolz auf jedes Foto", zeigte sich eine Teilnehmerin aus dem letzten Jahr begeistert. Bereits seit 2004 hat der beliebte Foto-Event für Jung und Alt einen Fixplatz im Wiener Veranstaltungskalender. Auch in diesem Jahr werden wieder rund 1.800 Teilnehmer aus dem In- und Ausland erwartet.

Mit „Laufen“ im herkömmlichen Sinn hat ein Fotomarathon jedoch nicht viel zu tun. Vielmehr geht es darum, sich im Zuge eines fotografischen Wettbewerbes quer durch Wien zu bewegen und innerhalb von 12 Stunden die vorgegebenen Motive in der richtigen Reihenfolge zu fotografieren. Die Erfolgsfaktoren dabei sind Kreativität, Improvisation und Spaß am Fotografieren.

Wie läuft der Wiener Fotomarathon ab?

Um 9.00 Uhr erhalten die Teilnehmer im Zuge des Startes in der Messe Wien die Themen, die exakt in der vorgegebenen Reihenfolge fotografiert werden müssen.  Je nach Ausdauer kann man sich für den Marathon mit 24 oder den Halbmarathon mit 12 Themen entscheiden - Jugendliche bis 16 Jahre nehmen dabei automatisch am Halbmarathon teil. Selbstverständlich kann man auch noch während des Tages seine Entscheidung ändern, wenn man etwa merkt, dass sich der Marathon zeitlich nicht ausgeht.

Die Themen umfassen Begriffe wie etwa bestimmte Orte (zB.: Burggarten, Schönbrunn), Dinge, Tätigkeiten oder Eigenschaften (zB.: Papier, flüssig, abgehoben, etc.) – die Bilder der vergangenen Jahre geben dabei eindrucksvoll die Kreativität der Teilnehmer wieder.

Wer möchte, kann selbstverständlich auch später als 9.00 Uhr (offizieller Start und Themenvergabe) beginnen, allerdings muss die Speicherkarte in jedem Fall bis 21.00 Uhr wieder in der Messe Wien abgegeben werden.

Wer kann mitmachen?

Mitmachen kann jeder, der eine digitale Kamera (Handykameras sind nicht gestattet) und Lust hat, einen kreativen und unterhaltsamen Fototag zu verbringen. Ob allein, mit Freundinnen und Freunden oder mit der gesamten Familie, jeder ist herzlich willkommen.

Was gibt es zu gewinnen?

Als Hauptpreis warten ein Einkaufsgutschein von Ringfoto im Wert von € 1.500,-. Weiters gibt es für die erfolgreichen Teilnehmer Kameras, Workshops, Warengutscheine, Ausrüstung, Zubehör und vieles mehr im Gesamtwert von über € 10.000,- zu gewinnen.

Mehr Preise für mehr Sieger: Wie auch schon im letzten Jahr wird auch heuer wieder das beste Foto jedes einzelnen Themas ausgezeichnet. Damit hat jeder Teilnehmer die Chance zu den Gewinnern zu zählen, selbst wenn er in der Gesamtwertung aller Bilder nicht zu den vorderen Plätzen gehört. Das heisst, man kann in der Gesamtwertung zB. den 368. Platz belegen und trotzdem zu den Siegern zählen.

Start und Ziel: 1020 Wien, Messe Wien, Foyer A

Alle Infos und die Anmeldung gibt es auf www.fotomarathon.at
Auf der Homepage finden Sie auch alle Details, sowie ein Video vom Wiener Fotomarathon, um sich einen besseren Eindruck vom Ablauf zu machen.

(Kurzentschlossene können sich auch direkt am 25. September vor Ort in der Messe Wien anmelden)

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Rückblick: Fotomarathon 2010

Am 3. Oktober 2010 um 9.00 Uhr startet auch heuer wieder der Wiener Fotomarathon in der Messe Wien. Nach dem großen Andrang im Vorjahr mit über 1.500 Teilnehmer werden auch heuer wieder viele Fotobegeisterte aus dem In- und Ausland bei diesem Freizeitevent für Jung und Alt erwartet.

Mit Laufen im herkömmlichen Sinne hat ein Foto-Marathon nicht viel zu tun. Vielmehr geht es darum, sich im Zuge eines Fotowettbewerbes quer durch Wien zu bewegen und innerhalb von 12 Stunden 24 Motive nach vorgegebenen Themen fotografisch umzusetzen. Kreativität, Improvisation und Spaß am Fotografieren sind dabei die Erfolgsfaktoren. Die einzige Grundregel, die es dabei zu beachten gilt, ist die exakte Einhaltung der Reihenfolge der Themen. Der Kreativität bei der Umsetzung sind dabei keine Grenzen gesetzt - sinnvollerweise versucht man aber mit seinen Fotos eine kleine Geschichte zu erzählen.

Mitmachen kann jeder, der eine digitale Kamera (Handykameras sind nicht erlaubt) und Lust hat, einen kreativen, unterhaltsamen Fototag zu verbringen. Ob allein, mit Freundinnen und Freunden, der Familie, als Wienerin und Wiener oder als Wienbesucher. Die Teilnehmerzahl ist unbegrenzt.

Nach der abendlichen Abgabe der Speicherkarten werden in den darauffolgenden Wochen die Fotos gesichtet und von einer Fachjury bewertet. Die Besten werden anschließend zu einer Siegerehrung geladen. Es gewinnt nicht derjenige, der am schnellsten ins Ziel kommt, sondern jener, der die vorgegebenen Motive am originellsten und einfallsreichsten umsetzt.

Neuheiten 2010: Halbmarathon und Sonderpreis Klimaschutz

Erstmalig wird heuer mit dem Halbmarathon ein neuer Bewerb eingeführt. Die Bewerber wählen dabei ihre individuelle Startzeit zwischen 9.00 und 15.00 Uhr und müssen innerhalb von 6 Stunden 12 Themen fotografisch umsetzen. Bei Abgabe der Fotos wird dann geprüft, ob die Zeit eingehalten wurde. Natürlich winken den Gewinnern des Halbmarathons ebenfalls tolle Preise. Jugendliche bis 16 Jahren starten automatisch beim Halbmarathon - allen anderen Teilnehmer steht es frei, in welchem Bewerb sie starten wollen.
Zusätzlich gibt es auch die Chance in der Sonderkategorie Klimaschutz den Raiffeisen Klimaschutz-Preis zu gewinnen. Drei der vorgegebenen Themen stehen unter dem Themenschwerpunkt Nachhaltigkeit und Klimaschutz - die Fotos dieser Kategorie werden gesondert prämiert!

Ablauf
Am Start - der auch gleichzeitig das Ziel ist - erhält der Teilnehmer ab 7.30 Uhr seine Startnummer, die Speicherkarte und das Starterkit. Um 9.00 Uhr werden dann die 24 (bzw. 12) Themen bekannt gegeben, die dann in der vorgegebenen Reihenfolge und Zeit fotografiert werden müssen.
Bis spätestens 21.00 Uhr kann die Speicherkarte mit den Fotos wieder in der Messe Wien abgegeben werden.

Kosten
Die Teilnahmegebühr für den Wiener Fotomarathon beträgt 25 Euro bei Online-Anmeldung bzw. 29 Euro vor Ort. Diese Gebühr inkludiert eine Speicherkarte für die Kamera sowie die Fotomarathon City-Bag mit vielen Überraschungen und nützlichen Infos.

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen