1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Veranstaltungen

Ticketaktion

Informationen über eine Aktion zum Kampf gegen den Schwarzmarkt bei Tickets.

Konzertaufnahme

Ticketaktion

Schluss mit dem Schwarzmarkt!

Es ist ein altes Spiel. Die tollsten Events sind sofort ausverkauft und verzweifelte Fans müssen entweder darauf verzichten oder sie kaufen stark überteuerte Tickets von Leuten, die von deren Not profitieren. Und aus dem Profit wurde ein regelmässiges Geschäft. Das betrifft Sportveranstaltungen ebenso wie natürlich grosse Popkonzerte.

Anlässlich der bevorstehenden beiden Robbie Williams-Konzerte in Wien ist man nun im Rahmen einer Aktion gegen diesen Schwarzmarkt dazu übergegangen, gegenzusteuern. So wurden zusätzliche, finanziell erträgliche, Karten aufgelegt, damit die extrem teuren Karten nicht gekauft und die Schwarzhändler auf ihren Karten sitzen bleiben.

Diese Vorgangsweise wird auch bei den nächsten Events zur Methode werden, damit der Schwarzmarkt reduziert wird. Ganz abschalten wird man die Geschäftemacherei nie können, aber mit Kartenauflagen im letzten Augenblick tut man jenen Leuten sicherlich sehr weh und so mancher wird sich dreimal überlegen, ob er nochmals viele Karten kauft, um sie dann überteuert auf den Markt zu werfen, wenn er dann keinen Umsatz macht und genau darauf zielt die Aktion ab.

Im Falle der Robbie Williams-Konzerte bedeutet dies zum Beispiel, das an den Tagen der Konzerte - also am 18. und 19. August - an der Kassa reguläre Karten, zum Teil sogar sehr gute Sitzplätze, gekauft werden können. Natürlich zum Originalpreis und nicht der Ebay-Wucherpreis. Das ist neu und wird hoffentlich bei den nächsten grossen Events wiederholt, weil es eindeutig im Sinne der Fans, aber auch der Organisatoren ist, die dem Schwarzmarkt nichts abgewinnen können.

 

Tickethotline: +43 1 588 85
Web: www.wien-ticket.at
Text: Tanja Maitz
Bild: www.pixelquelle.de

 

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen