1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Theater & Kabarett
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Theater & Kabarett

Vorschau Saison 2012/2013 Volkstheater

Auch die Saison 2012/2013 im Volkstheater hat für Theater-Begeisterte einige Höhepunkte zu bieten. In unserer Vorschau erfahren Sie, welche Stücke auf die Bühne kommen werden.

Volkstheaterproduktion Bon Voyage
© Gabriela Brandenstein | Bon Voyage

Volkstheater Wien

Der Riese vom Steinfeld – Peter Turrini

Der Riese vom Steinfeld, ehemals Gespött seines Heimatdorfes zieht als Jahrmarktsensation mit einem Wanderzirkus hinaus in die Welt. Mit seinen 2, 58 m Körpergröße bereist er viele Städte, von Prag über London bis Paris. Als Schauobjekt wird er jedoch mit der Zeit förmlich zu Tode gehetzt und stirbt mit 27 Jahren an Lungenentzündung.

Premiere: 7. September 2012

Bon Voyage – Nach einer Idee von André Heller

Das Stück handelt von drei Frauen und deren drei Geschichten und spiegelt ein Jahrhundert voller Leben und Lieder. Ausgangspunkt der Handlung ist das Leben von Greta Keller, die kurz vor dem Zweiten Weltkrieg Europa verlässt und als Sängerin von Beruf aus dem Koffer lebt. Sie kennt bald die ganze Welt und ist einer der gefragtesten Künstlerinnen ihrer Zeit. Ihre Geschichte wird nun mit der Geschichte der nachfolgenden Generationen verknüpft.

Premiere: 14. September 2012

Die Comedian Harmonists

Dieser Theaterabend entführt Sie in das Berlin der späten Zwanzigerjahre und erzählt vom kometenhaften Aufstieg der ersten „Boygroup“ der Welt, den Comedian Harmonists. Genießen Sie Glanz und Tragik, sowie Zauber und Witz ihrer Musik, die bis heute begeistert.

Premiere: 28. September 2012

Urfaust - Johann Wolfgang von Goethe

Im Urfaust liegt die Konzentration auf der Liebesgeschichte der Protagonisten, auf Faust und Margarete. Die Gretchentragödie rückt in den Mittelpunkt. Und natürlich ist da auch Mephisto – der Teufel, der großen Einfluss auf den Verlauf der Verbindung der beiden Liebenden hat.

Premiere: 19. Oktober 2012

Die Goldberg-Variationen – George Tabori

Der Regisseur des Stadttheaters von Jerusalem hat es sich zur Aufgabe gemacht, in sieben Tagen die eindrucksvollsten Bibelszenen auf die Bühne zu bringen. Leider verlaufen die Proben alles andere als reibungslos, was der Regieassistent Goldberg ausbaden muss.

Premiere: 4. November 2012

Im Weißen Rössl – Ralph Benatzky

Im Weißen Rössl am Wolfgangseebegrüßen die resche Wirtin Josepha Vogelhuber und ihr tüchtiger Zahlkellner Leopold täglich zahlreiche in- und ausländische Gäste in ihrer Gastwirtschaft. Als Leopold Josepha seine Liebe gesteht, entlässt ihn diese und schon ist am Wolfgangsee die Welt alles andere als himmelblau…

Premiere: 14. Dezember 2012

Ratgeber für den intelligenten Homosexuellen zu Kapitalismus und Sozialismus mit Schlüssel zur Heiligen Schrift – Tony Kushner

Tony Kushners neuer Text, uraufgeführt 2011 in New York, zieht Bilanz und ist eine gnadenlose Abrechnung mit unseren haltlosen Systemen. Das Stück handelt von der Bedeutung der Verbundenheiten und Zugehörigkeit und wie man lebt, wenn lebensbestimmende alte Glaubens- und Moralvorstellungen zerfallen.

Premiere: 15. Februar 2013

Der Revisor – Nikolaj Gogol

Das als eine der besten Komödien der Weltliteratur bezeichnete Stück enthüllt klägliche Oberflächen und schauerliche Abgründe der ganzen Sozialsphäre einer ganzen Nation während einer Epoche. Mit Hilfe eines teuflischen Mechanismus verleiht Gogol seinen Figuren eine gespenstische Marionettenwirklichkeit, wie es sonst nur bei den Lustspielen Molière’s zu finden ist.

Premiere: 22. März 2012

Das neue Stück – Jacqueline Kornmüller

Im Jänner 2013 sind alle Bewohnder der Stadt jedweden Alters, die auf der Bühne des Volkstheaters ihre Geschichte erzählen möchten zu einem Casting eingeladen. Dabei geht es um ein Thema von fundamentaler Bedeutung: Die Erziehung.

Premiere: 19. April 2013

Mein Freund Harvey – Mary Chase

In dieser Komödie stellt Mary Chase die Frage, wie „Normalität“ aussieht und lässt die liebenswürdigen Charaktere Elwood und Harvey mit Leichtigkeit und Poesie den Beweis erbringen, dass man hierauf keine „richtige“ Antwort geben kann.

Premiere: 7. Juni 2013

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen