1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Theater & Kabarett
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Jürgen Weber
Theater & Kabarett Text: Jürgen Weber

Kabarett Highlights im Dezember

Das Kabarett in Wien hat eine lange Tradition und ist das ganze Jahr hindurch sehr aktiv. Im Monat Dezember gibt es natürlich auch eine spezielle Auswahl, die auch der "schönsten Zeit des Jahres" gewidmet ist und wir Ihnen hier kurz vorstellen wollen. Weitere Informationen zu Tickets finden sich bei den jeweiligen Veranstaltern oder auf den Seiten der Kabarettisten selbst.

Die Science Busters erklären die Welt
© Science Busters/Rabenhof Theater | Die Science Busters erklären die Welt

Guido Tartarotti in „Urlaubsfotos“

Guido Tartarotti erzählt in „Urlaubsfotos“ Geschichten vom Reisen und Unterwegssein, von verrückten und schrägen und absurden Erlebnissen. Er stellt sich in seinem Kabarett-Programm Fragen wie: Stammen Romeo und Julia tatsächlich aus Husum, der Heimat des Protestschweins? Braucht man ein Auto, um aufs Auto verzichten zu können? Wo wohnt Gott, kennt er tatsächlich alle Witze, ist der Mond aus Käse? Sitzt die Seele in den Zehen und hat dort Verkehr? Wer fürchtet sich vor Erdnussbutter? Würden wir ohne Hinweisschilder das Klo finden? Wer verwendet Klobürsten zur Körperreinigung? Viele dieser Fragen klingen weit hergeholt, aber manche sind auch sehr realistisch, oder zumindest gut erfunden. Besonders wenn man auf Reisten ist., www.guidotartarotti.at

3.12. Theater in der Walfischgasse, Walfischgasse 4, 1010 Wien

Die Science Busters im Dezember

Die Science Busters bieten in ihrem Programm im Dezember u.a. "Wissen, Film & Rock'n'Roll" und natürlich noch vieles mehr. Denn die „schärfste Science-Boygroup“ ist auch in ihrer siebenten Saison im Wintersemester auf der Gemeindebau-Uni und das immer wieder mit neuen Themen und Programmen. Im Dezember beweisen sie zum Beispiel, dass Neil Armstrong tatsächlich am Mond und nicht in einem Fernsehstudio war, sie wissen auch, dass Weiden bei Gewitter keine Buchen suchen und erklären, warum Bakterienschweiß der Lieblingsgeschmack vieler Menschen ist. In einer Spezialedition zu Silvester kann man sich auch einem "Best of..." gelassen hingeben, denn 2015 kann so nur besser werden!

Science Busters im Rabenhof, 1030 Wien, Rabengasse 3

  • 1.12. Die Genussformel
  • 7.12. Burn Motherfucker, Burn
  • 8.12. Gedankenlesen durch Schneckenstreicheln
  • 14.12. Burn Motherfucker, Burn
  • 15.12. Wer nichts weiß, muss alles glauben REDUX – Die Physik der Science Busters
  • 31.12. Silvester Edition 2014

Roland Düringer - ICH allein?

Der Autor, Regisseur und Volksschauspieler, der durch die Kabarettgruppe SCHLABARETT bekannt wurde und sich nach seinen größten Erfolgen mit „Hinterholzacht“ tatsächlich aufs Land zurückzog ist wieder da – mit einem neuen Programm, dem 3. Teil einer Trilogie. Düringer will darin u.a. erforschen, ob die Welt linear ist und sich alles nur zu einem Kreis schließt? Oder ob Symptome ihrerseits wieder zu Ursachen werden? Das Denken unsere Wirklichkeit oder die Wirklichkeit unser Denken erzeugt? Und natürlich wie man all diese Dilemmata lösen kann. www.dueringer.at  www.derwildegartner.at

10.12.2014 - 11.12.2014, jeweils 20:00 im Stadtsaal, Mariahilferstraße 81, 1060 Wien

Gunkl - So Sachen

„Seid ihr alle da?“ hieß es bei Kasperl und Pezi und für Gunkl wurden die Antworten darauf genauso begeistert gebrüllt, wie zuvor die Frage: „Wollt ihr den totalen Krieg?“ Natürlich ist Gunkls Programm deswegen noch lange nicht politisch, denn es geht ihm ja vor allem darum, die Welt heute mit den Worten zu erklären, die man als Kind noch nicht verstand. Der „blitzg’scheite Querdenker mit analytischem Blick“ verzweifelt an den Erwachsenen und gleichzeitig auch an der verqueren Logik des Kasperltheaters. Seine Erkenntnis: Die Welt funktioniert so, wie wir sie schon als Kind nicht verstanden haben. Bei Gunkl muss man sich auch in seinem neuen Kabarettprogramm gut konzentrieren, denn seine brillanten Formulierungen sind voller versteckter Komik.

Gunkl an verschiedenen Kabarettbühnen in Wien im Dezember:

  • 8.12. 20:00. Theater am Alsergrund, Löblichgasse 5-7, 1090 Wien
  • 10.12. 20:00. Stadttheater Walfischgasse, Walfischgasse 4, 1010 Wien
  • 15.12. 20:00. Sargfabrik, Goldschlagstraße 169, 1140 Wien
  • 20.12. 20:00. Stadtsaal Wien, Mariahilferstrasse 81, 1060 Wien

Joesi Prokopetz - Alle Jahre immer wieder

Die „lustigsten, bösesten, unheiligsten, zynischsten, satirischsten, irrsten und ausgezucktesten, mit einem Wort –die schönsten – Weihnachtsgeschichten“ bietet Altmeister Joesi Prokopetz auch dieses Jahr wieder zur richtigen Zeit, der besinnlichsten Zeit des Jahres, in dem man gerne resümiert und ebenso gerne auch wieder in Superlativen von sich spricht. Bei Joesi Prokopetz kann man den frommen Wunsch „Fröhliche Weihnachten“ tatsächlich wörtlich nehmen, denn sein Programm blüht so grün wie der ebenfalls zu dieser Jahreszeit besungene Tannenbaum immer wieder.

14.12.2014 - 15.12.2014; 7.12.-8.12. 19:30, jeweils 19:30: Theater Center Forum, Porzellangasse 50, 1090 Wien

23.12. Stadttheater Walfischgasse, Walfischgasse 4, 1010 Wien

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:
Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen