1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Stadthalle
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Jürgen Weber
Stadthalle Text: Jürgen Weber

David Garrett live in der Stadthalle

23.04.2017, So - 19:30: Der „Popgeiger der Klassik“ spielt eines seiner gefragten Konzerte in der Wiener Stadthalle. Der laut Yehudi Menuhin „größten Geiger seiner Generation“ wird seine größten Hits der letzten 20 Jahre präsentieren: Pop goes Klassik, Klassik becomes Pop! Infos und Ticketpreise

Yehudi Menuhin nannte Garrett den „größten Geiger seiner Generation“
© Mari Smith | David Garrett: der "Popgeiger der Klassik" spielt in Wien

Was: David Garrett - "Explosive Live!" Tour in Wien

Wo: Wiener Stadthalle - Halle D

Wann: 23.04.2017, So - 19:30 

Geigenrebell Garrett in der Stadthalle Wien

Schon 15 Alben hat der al David Christian Bongartz in Aachen geborene Geiger seit seinem Debüt „Viola Sonata" (1994) veröffentlicht und gleich mehrere davon haben Gold bekommen. Das extra für ihn gezimmerte Image des „Geigenrebellen“ war wesentlich für seine gute Vermarktbarkeit verantwortlich.  Als Sohn von des deutschen Juristen und Geigenauktionators Georg Paul Bongartz und der US-amerikanischen Tänzerin Dove-Marie Garrett trägt er seinen Künstlernamen aber zu Recht und nicht (nur) zu Marketingzwecken. Schon im zarten Alter von 13 Jahren war er bei der Deutschen Grammophon unter Vertrag und spielte gemeinsam mit Claudio Abbado Mozart-Violinkonzerte ein. Von Yehudi Menuhin wurde er als „größten Geiger seiner Generation“ bezeichnet.

Garrett: mit 13 an der Stradivari

Aufgrund seiner außergewöhnlichen Begabung bekam der jugendliche David schon mit 13 Jahren von der Aachener Talbot-Stiftung eine von Antonio Stradivari gefertigte Violine für mehrere Jahre geborgt. Die sogenannte San Lorenzo Stradivarius stammt aus dem Jahre 1716 und darf nur von Ausnahmetalenten gespielt werden. Als ein solches kann man David Garrett zweifellos bezeichnen, denn als schnellster Geiger der Welt ist er sogar ins Guiness-Buch der Rekorde eingetragen und hielt diese Position sogar für drei Jahre (2008-2010). Der erst 37 Jahre alte Violinist und Geiger ist inzwischen selbst ein den Besitz einer Violine von Giovanni Battista Guadagnini aus dem Jahr 1772 gekommen. Seit 2010 spielt er auch wieder eine Stradivari, die von einem anonym bleibenden Besitzer zur Verfügung gestellt wird. Die sog. Ex A. Busch von 1716, die von 1913–1933 im Besitz des Violinisten Adolf Busch war, wird von Garrett gerne auch live benutzt.

David Garrett - Explosive Live! Tour 2017 

Der Echo Klassik und doppelte nationale Echo (Kategorie „Erfolgreichste Musik-DVD-Produktion“ und Kategorie „Künstler Rock/Pop“) Preisträger erhielt 2014 einen weiteren Echo für sein Album Garrett vs. Paganini in der Kategorie „Bestseller des Jahres“. Seine Verdienste für die klassische Musik trugen ihm aber nicht nur Lob ein. Für seine „populistische Klassik“ entschuldigte er sich aber gerne damit, dass er durch seine Verschmelzung von E- und U-Musik viele junge Bevölkerungsschichten für die Klassik erschlossen habe, die ansonsten der Klassik eher fern bleiben würden. Sein Können ist aber unbestritten und kann nun in der Wiener Stadthalle - Halle D bewundert werden. 

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Tickets

ab 67,- Euro hier!

Preiskategorien:

Kategorie Preis
PREMIUM  149,20 €
A 102,20 €
B 90,50 €
C 78,70 €
D 67,00 €

Kommentar hinzufügen
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen