1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Sportevents

Vienna City Marathon 2018

Am 22. April 2018 geht der Vienna City Marathon in die 35.Runde. Start bei der UNO City über die Reichsbrücke einmal quer durch die Stadt bis zum Ziel beim Burgtheater. Neben dem klassischen Marathon findet auch ein Halb- und Staffelmarathon statt. Hier finden Sie alle Informationen rund um den Marathon.

Marathon-Teilnehmerinnen und Teilnehmer laufen an der Urania vorbei
© VCM/ Leo Hagen | Der Vienna City Marathon

Den Marathon als Zuschauer erleben

Auch für die bis zu 400.000 Zuschauer an der Strecke ist der Wiener Stadtmarathon jedes Jahr ein einmaliges Erlebnis. Wer noch kurzfristig Lust hat, kann sich noch bis zum 8. April anmelden. Neben dem Hauptmarathon laufen zeitgleich auch Telnehmer des Halb- und Staffelmarathons. Auch für  Kinder und Jugendliche werden zwei Laufevents veranstaltet.

Kinder und Jugendliche laufen auch beim Marathon

Der Jugendlauf Get Movin für TeilnehmnerInnen zwischen 10 und 17 Jahren startet am 22. April 2018 um 17:00 Uhr beim Praterstern/Hauptallee.

Der Kinderlauf SanLucar für TeilnehmnerInnen zwischen 6 und 15 Jahren startet am 21. April 2018 um 17:30 Uhr im Stadtpark.

Detailierte Infos zu den Kinder- und Jugendläufen beim Vienna City Marathon.

Die besten Plätze zum Miterleben

Hier eine kurze Übersicht über die besten Standorte für alle die sich das Spektakel nicht entgehen lassen wollen:

Startbereich UNO City/Reichsbrücke: Ab 9:00 Uhr. Den Start der Läufer hautnah mitverfolgen.

Schüttelstraße: Ab 9:20 Uhr. Hier kommen die TeilnehmerInnen zweimal vorbei

Schönbrunn: Ab 9:48 Uhr. Die erste Staffelübergabe vor beeindruckender Kulisse

Zielbereich Burgtheater/Ringstraße: Ab.9:00 Uhr. Den ganzen Tag über Programm und die Chance die Sieger Live auf der Zielgerade zu erleben.

Übertragung im Fernsehen

Wer nicht vor Ort dabei sein kann, kann das Laufspektakel auch gemütlich von der Couch aus mitverfolgen. Sowohl in ORF1/ ORF2 und ORF Sport Plus werden Sie am Eventtag informiert und live zugeschalten. Zusätzlich gibt es einen international verfügbaren Livestream online.

Die Strecken des Vienna City Marathons

42,125 Kilometer durch Wien. Gestartet wird in "Transdanubien" bei der UNO-City geht über die Reichsbrücke, durch den Prater, entlang der Ringstraße, hinaus bis Schönbrunn, zurück über die Mariahilfer Straße, weiter bis zur Friedensbrücke und er Endspurt bis zum Ziel beim Burgtheater.

Startzeiten und Startplätze

Der Marathon, Halbmarathon und der Staffel Marathon starten alle am 22. April 2018 um 9:00 Uhr an der Wagramer Straße/UNO Gebäude/ Reichbrücke.

Die Übergabestellen für den Staffel Marathon:

    1. Übergabestelle Linke Wienzeile / Schönbrunn (15,5 km)
    2. Übergabestelle (Universitätsstraße / Maria-Theresien-Straße (21,5 km)
    3. Übergabestelle Meiereistraße/Stadion (30,8 km)

    >>  Mehr Details zur Strecke des Vienna City Marathons

    Startnummernausgabe

    Für den Marathon, Halbmarathon, Staffel Marathon und den Vienna 10K müssen die Startnummern zwischen 20. und 21. April in der Vienna Sports World (Messehalle D, 1020 Wien) abgeholt werden.

    Öffnungszeiten: 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr

    Für die Kinder- und Jugendläufe müssen die Startnummern ebenfalls zwischen 20. und 21. April in der Vienna Sports World (Messehalle D, 1020 Wien) abgeholt werden.

    Öffnungszeiten:
    20. April 2018 von 10.00 bis 19.00 Uhr,
    21. April 2018 von 10.00 bis 16.30 Uhr

    Ziel und Siegerehrung

    Gejubelt wird vor dem Burgtheater. Der Rathausplatz dient als Zielgelände und wird zur Feierzone. Dort finden auch die anschließenden Siegerehrungen statt.

    Beim Marathon und Halbmarathon werden die ersten drei der Gesamtwertung geehrt. Im Staffel Marathon nur die erste Staffel. Allen TeilnehmerInnen wird aber, unmittelbar nach dem Zieleinlauf eine Medaille verliehen. Das persönliche Siegerfoto kann übrigens jeder Teilnehmer auf der Webseite FinisherPix suchen. Der offizielle Fotodienst des Vienna City Marathons sammelt hier alle Rennfotos.

    Hotlines für Verkehrsinformationen

    ÖAMTC Info-Hotline: 0810 120 120

    Landesverkehrsabteilung Wien Hotline: +43 1 31 310 32 436

    Wiener Linien Hotline (Öffentlicher Verkehr): +43 1 79 09 100

    Lesen Sie mehr zu den Verkehrsstörungen am Marathonwochenende.

    Facts: Was man über den Wien Marathon wissen sollte!

    Marathon-Teilnehmerinnen und Teilnehmer laufen durch den Prater
    © Wien Tourismus/Wolfgang Simlinger | Die Strecke führt unter anderem in den Prater
    • größtes Laufspektakel Österreichs
    • rund 350.000 Zuschauer
    • an die 40.000 Teilnehmer ca. 120 Nationen
    • 7500 ausländische Teilnehmer – die Spitzennationen sind Deutschland, Italien und Ungarn
    • bisheriger Rekord beim Marathon:
      • Männer: 2:05:41 Getu Feleke (ETH), 2014
      • Frauen: 2:23:47 Maura Viceconte (ITA), 2000
    • 1000 aktive Mitarbeiter kümmern sich um die reibungslose Organisation
    • größter Staffel-Marathon der Welt
    • die gesamte Ringstraße wird mit Musik bespielt
    • 20 VIP-Zelte für ca. 7000 Gäste
    • ein riesiger Gastronomiebereich am Rathausplatz
    • Live Ticker ab Donnerstag auf der Homepage von vienna-marathon.com
    • Live Stream im Internet
    • Tracking App für ihren Lieblingsläufer

    VCM Ergebnisse

    Die Zeitmessung beim Marathon erfolgt über den Championchip. Wenn Sie bereits einen solchen Chip besitzen, können sie Ihre Chipnummer bei der Anmeldung bekannt geben. Für alle anderen ist bei der Startnummernausgabe ein Eintages-Chip reserviert, der für eine Miete von 5 Euro bereitgestellt wird.
    Ohne einen solchen Chip, ist eine Zeitmessung nicht möglich!

    Die Ergebnisse werden nach dem Lauf auf der Website des Vienna City Marathons veröffentlicht.

    Sieger und Siegerinnen mit Zeiten 2017

    Männer
    1. Albert Korir (KEN) 2:08:40
    2. Ishmael Bushendich (KEN) 2:08:42
    3. Ezekiel Omullo (KEN) 2:09:10

    Frauen
    1. Nancy Kiprop (KEN) 2:24:20
    2. Rebecca Chesir (KEN) 2:24:25
    3. Roza Dereje (ETH) 2:25:17

    Die Topläufer aus der Aschewolke: Eliud Kiptanui und Deribe Robi

    Der Kenianer Eliud Kiptanui und Deribe Robi aus Äthiopien haben bei der 34. Auflage des Vienna City Marathon am 23. April erneut begeistert. Mit Bestzeiten von 2:05:21 Stunden (Kiptanui) und 2:05:58 Stunden (Robi) ragen die beiden aus einer ersten Gruppe von Topläufern heraus, die für Österreichs größtes Aktivsportereignis verpflichtet wurden.

    Darunter sind mit Suleiman Simotwo und Ishmael Bushendich auch starke Läufer mit VCM-Erfahrung. Mehrere haben das Potenzial, den Streckenrekord anzugreifen. Diese Marke hält seit 2014 der Äthiopier Getu Feleke mit 2:05:41 Stunden.

    Eliud Kiptanui sollte bereits 2010 zum VCM kommen. Die Aschewolke nach dem Ausbruch des isländischen Vulkans Eyyafyallayöküll und das europaweite Flugverbot haben jedoch seine Anreise unmöglich gemacht. Nur drei Wochen später siegte er in Prag in hervorragenden 2:05:39 Stunden.

    Video

    Wien Marathon – Unnützes Wissen

    Rund um den Vienna City Marathon gibt es allerhand interessante bis hin zu skurrilen Fakten, die Sie sich nicht unbedingt alle merken müssen. Wussten Sie, dass...

    • ... das Durchschnittsalter der TeilnehmerInnen 38 Jahre beträgt.
    • ... rund 70% der Teilnehmer männlich sind.
    • ... beim ersten Marathon 1984 nur 794 LäuferInnen an den Start gingnen.
    • ... 25 davon Frauen waren.
    • ... der ORF bis zu 4,5 Stunden des Marathons Live überträgt.
    • ... 8 km der Strecke mit Musik beschallt werden.
    • ... der Vienna City Marathon 2010 mit 2373 Teams im Staffelmarathon einen offiziellen Weltrekord aufstellte.
    • ... entlang der Strecke circa 14 Tonnen Bananen und 9 Tonnen Äpfel ausgegeben werden.
    • ... über eine halbe Million Becher den Läufern zur Verfügung stehen.
    • ... 90.000 Liter Mineralwasser und isotonische Getränke an die Läufer verteilt werden.
    • ... 2014 am Heldenplatz etwa 5000 m² Teppich verlegt wurden.
    • ... im Ziel gerade einmal 25 Duscheinheiten stehen.
    • ... das Veranstaltungsbudget 4 Millionen Euro beträgt.
    • ... es gibt mehrere spannende Marathon-Alternativen zum VCM
    • ... zum Beispiel den Orientierungslauf.

    VCM Trainingsläufe: Wien schnürt die Laufschuhe

    Training ist die Grundvoraussetzung für das absolvieren eines Marathons. In Anbetracht der extremen Körperbelastung, ist es ratsam bereits Monate vor dem Marathon mit dem Training anzufangen. Neben Ihrem ganz individuellen Trainingsprogramm, organisiert das VCM Team Training Runs zur Vorbereitung auf den Marathon. Hier können sie an der Seite von erfahrenen LäuferInnen des VCM Teams, mit anderen TeilmehmerInnen trainieren.

    Wenn Sie noch auf der Suche nach den richtigen Laufschuhen sind, könnten sie bei der adidas Running Base am Donaukanal vorbeischauen. In der Nähe des Badeschiffs steht der erste adidas Testschuh-Automat. Die Idee dahinter ist es, LäuferInnen die Chance zu geben neue Laufschuhe 24 Stunden lang zu testen. Nach einer kurzen Online-Registrierung, kann man sich die Schuhe am Automaten abholen und 24 Stunden kostenlos ausprobieren. Zurückgegeben werden können die Laufschuhe zu jeder Tageszeit mittels einer Klappe.

    Wien bekommt einen Marathon: Wie alles begann

    Als der Vienna City Marathon 1984 zum ersten Mal stattfand, sahen die Teilnehmerzahlen noch ganz anders aus: 769 Männer und nur 25 Frauen standen auf dem Startplatz. Kaum jemand ahnte damals, dass daraus das größte Sportevent Österreichs werden könnte! Doch schon sechs Jahre später waren es über 4 000 Menschen, die teilnahmen – und das war, wie wir heute wissen, nur der Anfang. 1993 begann man schließlich, den Lauf live im Fernsehen zu übertragen. Lesen Sie mehr zur Geschichte des VCM.

    Hoteltipps zum Marathon in Wien

    Austria Trend Hotel

    Offizieller Hotelpartner des Vienna City Marathons 2017 ist das Austria Trend Hotel. Gleich in der Nähe vom Start des Marathons liegt das Austria Trend Hotel Lassalle ****.

    Adresse und Kontakt:
    Engerthstraße 173-175
    1020 Wien
    Tel.: +43 (1) 213 15-0
    Fax: +43 (1) 213 15-100
    E-Mail: lassalle(at)austria-trend.at
    austria-trend.at/Hotel-Lassalle

    Grand Hotel

    Das Grand Hotel ist ein guter Tipp für eine Übernachtung in Wien. In dem 5-Sterne Hotel in Top-Lage kann man sich einwandfrei verwöhnen lassen!

    Adresse und Kontakt:
    Kärntner Ring 9
    1010, Wien
    Tel.: +43 1 515 80 0
    Fax: +43 1 515 80 10
    Email: info(at)grandhotelwien.com
    www.grandhotelwien.at

    The Ring

    Purer Luxus mitten im Zentrum der Stadt: Das 5-Sterne Hotel ist ein perfekter Ort zum relaxen (Spa), dinieren (Restaurant) und – ach ja: schlafen!

    Adresse und Kontakt:
    Kärntner Ring 8
    1010 Wien
    Tel: +43 1 22 1 22
    Fax: + 43 1 22 1 22 900
    Email: reservation(at)theringhotel.com
    www.theringhotel.com

    Motel One

    Ideal für Reisende: Das Hotel liegt direkt im Gebäude des Wiener Westbahnhofes. Quasi vor der Haustüre liegt die Mariahilfer Straße, die größte und eine der beliebtesten Shoppingmeilen Wiens!

    Adresse und Kontakt:
    Europaplatz 3
    1150 Wien
    Tel. : +43 1 3 59 35 0
    Fax : +43 1 3 59 35 10
    E-Mail: wien-westbahnhof(at)motel-one.com
    www.motel-one.com

    Gartenhotel Altmannsdorf

    Wer ein bisschen Abstand vom Trubel der Innenstadt braucht, kann in diesem 4-Sterne Hotel entspannen, z. B. im zugehörigen traumhaften 20 000m²-Garten (mit Teich)! Nähe Schönbrunn.

    Adresse und Kontakt:
    Hoffingergasse 26
    1120 Wien
    Telefon +43 1 801 23
    www.gartenhotel.com

    Hotel Viktoria

    Drei-Sterne-Hotel in nobler, ruhiger Umgebung. Ganz in der Nähe: Schloss Schönbrunn und der Tiergarten.

    Adresse und Kontakt:
    Eduard Klein Gasse 9
    1130 Wien
    Tel: +43 1 8771150
    Tel: +43 1 8771898
    Fax: +43 1 8772042
    E-Mail: hotel.viktoria(at)aon.at
    www.hotelviktoria.co.at

    Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

    Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

    Kommentar hinzufügen

    Datenschutz *
    Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

    Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

    weitere Meinungen
    Keine Kommentare
    1. Stadt Wien
    2. Veranstaltungen