1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Sportevents

Tissot-Eischockey-Charity

Der “Eistraum” am Wiener Rathausplatz steht am 18. Februar im Zeichen der Kinderhilfsorganisation Pro Juventute. Zahlreiche Prominente begeben sich aufs Eis, um für die Pro Juventute-Wohngemeinschaft in Bad Mitterndorf Geld zu sammeln. Nach der Tissot-Eishockey-Charity folgt die After-Eis-Party im Studio 44 mit Kabarett, Live-Acts und einer exklusiven Versteigerung.  Die Kinderhilfsorganisation Pro Juventute lädt ein und zahlreiche Prominente ließen sich nicht lange bitten. Sie stellen sich am 18. Februar am Wiener Eistraum für die gute Sache auf die Kufen! Bei freiem Eintritt

Tissot-Eischockey-Charity am 18. Februar 2010 in Wien: Promis spielen für Pro Juventute

Der “Eistraum” am Wiener Rathausplatz steht am 18. Februar im Zeichen der Kinderhilfsorganisation Pro Juventute. Zahlreiche Prominente begeben sich aufs Eis, um für die Pro Juventute-Wohngemeinschaft in Bad Mitterndorf Geld zu sammeln. Nach der Tissot-Eishockey-Charity folgt die After-Eis-Party im Studio 44 mit Kabarett, Live-Acts und einer exklusiven Versteigerung.

Die Kinderhilfsorganisation Pro Juventute lädt ein und zahlreiche Prominente ließen sich nicht lange bitten. Sie stellen sich am 18. Februar am Wiener Eistraum für die gute Sache auf die Kufen! Bei freiem Eintritt beginnt das Programm der Tissot-Eishockey-Charity um 17:00 Uhr.

Den Abend läuten Marika Lichter und Vincent Bueno mit ihren Live-Acts ein. Danach folgt der mit Spannung erwartete Auftritt von Franz Müllner, dem stärksten Österreicher, der mit seiner Showeinlage die Gäste verblüffen wird. Unter der Moderation von Reinhold Grasegger und Philipp Jelinek beginnt schließlich das Eishockey-Match.

Zahlreiche Prominente werden unter dem Wiener Rathausmann mitspielen: Ex-Tennis-Profi Alexander Antonitsch, Ex-Fußballer und Beachsoccer Peter Artner, Sänger Andy Baum, Beach-Volleyballer Nik Berger, Schauspieler Markus Böker, Miss Austria 2003 Tanja Duhovich, Künstler Günther Edlinger, Radprofi Bernhard Eisel, Schifahrer-Legende Bartl Gensbichler, FC Admira-Tormanntrainer Georg Heu, Winzer Leo Hillinger, Starkoch Robert Letz, Strongman Franz Müllner, Bio-Fischzüchter Alexander Quester, Rennfahrer Kris Rosenberger, Moderatorin und Kabarettistin Verena Scheitz, Ex-Profivolleyballer Oliver Stamm, Miss Austria 2005 Isabella Stangl, Radprofi Gerhard Zadrobilek, Eishockey-Profi Barbara Zemann und Skilegende David Zwilling. Die Schauspielerin Katerina Jacob wird als Ehrengast begrüßt.

Ortega und Kabarett auf der AFTER-EIS-PARTY IM STUDIO 44.
Was wäre ein Charity-Event ohne Spendengala? Für einen vergnüglichen Abend auf der After-Eis-Party im Studio 44 sorgt die Kabarett-Einlage “Ärztlich Willkommen! Prominente in der Praxis” mit Alex Kristan & Dr. Roman Felix. Einen weiteren Höhepunkt bilden der Live-Act von Manuel Ortega und die Benefiz-Auktion mit erlesenen Exponaten. Durch den Abend führt Moderator Philipp Jelinek, die musikalische Unterhaltung steuert der bekannte Ibiza-DJ Lorenzo Al Dino bei.

Erlös geht in die Steiermark
Die Charity-Veranstaltung wird zugunsten des neuen Pro Juventute-Hauses in Bad Mitterndorf in der Steiermark veranstaltet. Für den Ankauf des neuen Hauses und die kindgerechte Adaptierung werden Kosten von ca. 400.000 Euro veranschlagt. “Diese Veranstaltung in Wien ist ein wichtiger Bestandteil, um benötigtes Geld für diese Einrichtung zu sammeln. Insgesamt können wir in Bad Mitterndorf ab Sommer 2010 elf Kindern ein Leben in geschützter Gemeinschaft bieten”, sagt Pro Juventute-Präsident Fritz Peham.

Details:

Wann:
18. Februar 2010, 17:00

Wo:
Wiener Rathausplatz

Eintritt:
frei
VIP-Eintrittskarten:
Für die Tissot-Eishockey-Charity am Wiener Eistraum und die Gala im Studio 44 gibt es auch Karten zu erstehen. In den Preis von 130 Euro pro Person, die als Spende direkt an Pro Juventute geht, ist die volle Bewirtung in den VIP-Bereichen beider Veranstaltungen inkludiert. VIP-Karten können unter presse@projuventute.at bestellt werden.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen