1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Sportevents

Runder Trainertisch

Was kann der ÖFB machen, damit die Euro 2012 möglichst erfolgreich wird? Stadt-wien.at hat mit den Trainern der Bundesliga Interviews geführt und den Vorschlag eines „Runden Trainertisches“ gebracht. Paul Gludovats war sehr begeistert, Franco Foda übte sich (noch) in Zurückhaltung. Wobei es sich beim „Runden Trainertisch“ handelt und was die Trainer davon halten, erfahren sie hier.

Was kann der ÖFB machen, damit die Euro 2012 möglichst erfolgreich wird? Stadt-wien.at hat mit den Trainern der Bundesliga Interviews geführt und den Vorschlag eines „Runden Trainertisches“ gebracht. Paul Gludovats war sehr begeistert, Franco Foda übte sich (noch) in Zurückhaltung. Wobei es sich beim „Runden Trainertisch“ handelt und was die Trainer davon halten, erfahren sie hier.


Bei der Krone Fußballerwahl nahm sich stadt-wien.at die Bundesligatrainer zur Brust und wollte Verbesserungsvorschläge für die Euro 2012 wissen. Nicht ganz ohne Hintergedanken, denn: Die viel bemängelte Kommunikation der Trainer untereinander, aber auch zwischen den Trainern und dem Teamchef könnte mit einem „Runden Trainertisch“ behoben werden. Denn nur wenn alle an einem Strang ziehen, kann Österreich bei der Euro 2012 erfolgreich sein!
 

Was Österreich braucht…


Was Österreich sicherlich nicht (mehr) braucht, sind leidige Diskussionen um ein Kommunikationsdefizit zwischen den Klubtrainern und dem Teamchef. Die Streitereien bezüglich einzelner Akteure und ob die Belastung mit Liga, internationalem Bewerb und Ländermatches zu viel ist, hat niemandem geholfen, weder den Trainern noch den Spielern. Deswegen setzt sich stadt-wien.at dafür ein, dass ein runder Trainertisch initiiert wird, der – in regelmäßigen Abständen – eine Kommunikationsrunde der einzelnen Trainer mit dem Teamchef vorsieht. Paul Gludovats war von dieser Idee schlagartig begeistert, wie sie dem Interview in der rechten Spalte entnehmen können. Mit diesem runden Trainertisch könnte sich auch der Teamchef Zeit ersparen, indem er immer wieder über den Status der wichtigsten Spieler am laufenden gehalten wird. Dass das mittels Telefonanrufen alleine nicht wie gewünscht funktioniert, wurde im letzten Jahr bewiesen. Was Österreich braucht sind Trainer die zusammen für Österreich arbeiten und ein Teamchef der alle Informationen zu allen Spielern hat. Was Österreich braucht, ist ein geschlossener Trainerstab (inklusive Teamchef) die alle an eins glauben: An die EM-Qualifikation!


Weitere Vorschläge & Feedback


Wie gefällt ihnen die Idee des runden Trainertisches? Feedback kann uns als Nation nur weiterhelfen. Oder haben sie vielleicht selbst Vorschläge an die noch niemand gedacht hat? Wenn dem so ist, bitte posten sie es zu diesem Artikel. Was Trainer wie Franco Foda oder Paul Gludovats im Übrigen zum runden Trainertisch zu sagen haben, entnehmen sie bitte den Interviews!
 

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen