1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Sportevents

Jungstar des Jahres

Die vielleicht spannendste Kategorie des gesamten Abends, war die des Jungstar des Jahres. Mit einem Auge schielt der österreichische Fußballfan bei dieser Kategorie schon Richtung Europameisterschaft 2012, denn von den nominierten dürfen sich noch Wunderdinge erwartet werden. Die nominierten für den Jungstar des Jahres, waren dabei: Yasin Pehlivan (Rapid), Jakob Jantscher (Sturm) und Alexander Dragovic (Austria Wien).

Die vielleicht spannendste Kategorie des gesamten Abends, war die des Jungstar des Jahres. Mit einem Auge schielt der österreichische Fußballfan bei dieser Kategorie schon Richtung Europameisterschaft 2012, denn von den nominierten dürfen sich noch Wunderdinge erwartet werden. Die nominierten für den Jungstar des Jahres, waren dabei: Yasin Pehlivan (Rapid), Jakob Jantscher (Sturm) und Alexander Dragovic (Austria Wien).


Schon ÖFB-Fixgrößen


Zwei der drei nominierten, nämlich Yasin Pehlivan und Alexander Dragovic sind bei Teamchef Didi Constantini DIE Fixgrößen der Mannschaft. Dragovic ist dabei der einzige Akteur, der alle Spiele unter Constantini über die gesamte Spiellänge absolvieren durfte, zweitbester in dieser Kategorie ist Yasin Pehlivan. Aber auch Jakob Jantscher durfte man für die Wahl zum Jungstar des Jahres nicht abschreiben, denn auch er hat schon Einsätze bei Constantini auf dem Buckel. Eines haben aber alle gemein: Alle werden schon seit geraumer Zeit von ausländischen Vereinen beobachtet, vor allem Alexander Dragovic dürfte schon ein konkretes Offert für die Serie A ausgeschlagen haben.
 

Der Jungstar des Jahres…


…wurde Yasin Pehlivan mit einem knappen Vorsprung – obwohl nicht verraten wurde wie knapp der Vorsprung tatsächlich war. Der Rapid-Staubsauger, der vor allem mit seiner brutalen Spielweise öfters in die Schlagzeilen kam, gilt dabei als technisch sowie taktisch „schon sehr weit“. Eine schöne Auszeichnung für den Rapidler, denn wie Friedrich Stickler an diesem Abend so schön sagte: Jungstar des Jahres wird man nur einmal…


Neben Jungstar des Jahres


wurden bei der Krone Fußballerwahl noch Trophäen für folgende Kategorien vergeben: Fußballer des Jahres, Fußballerin des Jahres, Trainer des Jahres und Mannschaft des Jahres. Besonders interessant ist dabei auch, die Idee des „Runden Trainertisch“, die vor allem Paul Gludovats besonders gefiel…
 

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen