1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Ruth Kainberger
Sportevents Text: Ruth Kainberger

Hahnenkammrennen

Hahnenkammrennen, Kitzbühel im Ski Fieber. Arnold Schwarzenegger abgesagt. Vom 18. – 23. Jänner 2011 befindet sich die gesamte Ski Welt wieder im Hahnenkamm Fieber.

Hahnenkammrennen, Kitzbühel im Ski Fieber
Arnold Schwarzenegger abgesagt

Vom 18. – 23. Jänner 2011 befindet sich die gesamte Ski Welt wieder im Hahnenkamm Fieber. Die spektakulärste Skiabfahrt der Welt ist die Streif, sie wird den Skistars wieder alles abverlangen.
Ein spektakuläres Rennen, welches von Fans aus aller Welt beobachtet wird.
Sprünge bis zu 80m, Steilhänge bis zu 85% Gefälle und Geschwindigkeiten bis zu 140 km/h. 860 Meter Höhenunterschied vom Starthaus (1665m) bis zum Ziel (805m). Streckenlänge 3.312 m. Mehr als 103 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit. Streckenrekord 01.51.58 min (1997, Fritz Strobl, AUT)

Für Kitzbühel ist das Hahnenkamm Rennen der sportliche und gesellschaftliche Höhepunkt des ganzen Jahres. Prominenz aus dem In- und Ausland, Reporter aus aller Welt und natürlich zehntausende Fans drängen sich durch die Gassen und besuchen die zahlreichen Partys und Events. Fernsehbilder aus Österreichs Skimetropole erreichen ca. 500 Millionen Zuseher und bringen damit eine enorme PR für Österreich als Wintertourismusland. Das Flair in Kitzbühel ist einzigartig. Bei den Rennen wird mit gefiebert, bei den  Events biegen sich die Bretter.
Ein angekündigter Promi kommt nun doch nicht. Die steirische Eiche, der ehemalige Gouverneur Kaliforniens, Arnold Schwarzenegger. Er hat seinen Heimaturlaub und den möglichen Abstecher nach Kitzbühel zum Hahnenkammrennen offenbar kurzfristig storniert.

Wettermäßig steht der Ski Event des Jahres heuer unter keinen guten Vorzeichen. Zuerst Tauwetter, dann Regen und Neuschnee. Doch das Millionengeschäft Streif muss über die Bühne gehen. Das Budget des Hahnenkammrennens liegt bei 6,5 Millionen Euro, der Umsatz bewegt sich zwischen 35 – 40 Millionen.
Für unsere österreichischen Skistars haben die Trainings mit großen Problemen begonnen. Michael Walchhofer handelte sich zwei Verletzungen ein und eine Horrorszene gab es auch bei Gruggers Sturz in der Mausefalle.
Jetzt heißt es für unsere Sportler die Daumen zu drücken und bei den Übertragungen in ORF 1 live dabei zu sein.

 

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen