1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Show

Amadeus Awards

Archivartikel Amadeus Awards 2009: Der größte und wichtigste Musikpreis Österreichs, fand im September 2009 zum 10. Mal statt. Mehr Infos hier.

Amadeus Austrian Music Awards 2009

Am 10. September ist es wieder soweit: Der größte und wichtigste Musikpreis Österreichs wird zum 10. Mal verliehen und alle Musikbegeisterten des Landes fiebern den  Amadeus Austrian Music Awards 2009 gespannt entgegen.

Der Amadeus Award, der erstmals im Wiener Museumsquartier über die Bühne gehen wird, präsentiert sich im neuen Gewand:

Nominierungssystem, Künstler-Auswahl und Ermittlungsverfahren sind neu konzipiert und neu dabei ist auch erstmals der Presenting-Partner A1, der ja mit seinem umfassenden mobilen Musikservice eng mit der österreichischen Musikszene verbunden ist.

Der Relaunch der Amadeus Austrian  Music Awards 2009 im Überblick

Musik aus Österreich:
Heuer werden in den einzelnen Kategorien ausschließlich österreichische Künstler und österreichische Produktionen nominiert und somit steht die heimische Musikszene im Mittelpunkt.

Nominierungen:
Bei den Nominierungen sind nicht mehr die Verkaufszahlen maßgeblich. Experten aus 8 verschiedenen Musik-Genres entscheiden über die Nominierten.

8 Musik-Stile:
Die Preise werden in 8 verschiedenen Musik-Stilen verliehen. Mit dieser Neuerung wird ein größeres Spektrum der österreichischen Musik-Szene abgebildet als bisher.

Zusätzlich werden die Preise in den genreübergreifenden Kategorien Album, Song, Musik-DVD, Lebenswerk und FM4 Award verliehen.

Die Hörer entscheiden
Die Hörer entscheiden über die Preisträger. Die Gewinner der Awards werden vom Publikum via Online-Publikumsvoting ermittelt.

Das Ziel der Neuerungen im Rahmen des Amadeus ist es, die gesamte kreative österreichische Musiklandschaft in Ihrer gesamten Vielfalt abzubilden.
Hannes Eder, der Präsident des Verbands der österreichischen Musikwirtschaft (Veranstalter des Amadeus) sieht in der österreichischen Musikszene ein enormes Potential und freut sich, dass diese in ihrem gesamten Spektrum ausgezeichnet wird.

A1 als Presenting-Partner

Musik am Handy hat sich in den letzten Jahren schon längst in der Mobiltelfonie etabliert und so ist es für A1 naheliegend, als Partner des wichtigsten österreichischen Musikpreises zu fungieren.  Speziell die Förderung der heimischen Musikszene ist für A1 als österreichisches Unternehmen ein besonderes Anliegen.

Alle Infos zum Award und zu den Nominierten sind unter amadeusawards.at abrufbar.

Stadt-wien.at hält allen nominierten Künstlern und Produzenten die Daumen und wird darüber berichten, wer am 10. September die begehrten Preise entgegen nehmen durfte.

Informationen zu Michael Jackson Tribute

Iris Thalbauer

 

 

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen