1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Show

ABBA The Show: 1. Februar 2011 in der Wiener Stadhalle

ABBA The Show: Dienstag, 1. Februar 2011 in der Wiener Stadhalle. Unvergessen sind ABBA Hits wie Waterloo, Mamma Mia, Dancing Queen und wie sie alle heißen; so ist es nicht verwunderlich, dass 35 Jahre nach dem Sieg des Eurovision Song Contests

ABBA The Show

Die größte ABBA Show aller Zeiten!

Dienstag, 1. Februar 2011, 19:30 Uhr

Wiener Stadthalle - Halle D

TICKETS - Preiskategorien:
A € 70,- / B € 63,- / C € 56,- / D € 49,-
Rollstuhlbenutzer € 26,50
 

Unvergessen sind ABBA Hits wie Waterloo,  Mamma Mia,  Dancing Queen … und wie sie alle heißen; so ist es nicht verwunderlich, dass 35 Jahre nach dem Sieg des Eurovision Song Contests - in ihrer Heimatland Schweden – die Kultband ABBA noch immer allgegenwärtig ist.

Allein das Musical Mamma Mia besuchten über vier Millionen Menschen; und auch der Kinofilm Mamma Mia, mit Meryl Streep in der Hauptrolle, begeisterte letztes Jahr ein Millionenpublikum.
 

ABBA sind zu einem Mythos geworden. Keine andere Band hat einen ähnlichen Status erreicht wie ABBA, d.h. die vier ehemaligen Mitglieder haben ausgesorgt und können sich auf ihren Lorbeeren ausruhen - ein Comeback ist ausgeschlossen. Wozu auch? Die Popularität des Quartetts ist auch so ungebrochen!

Von Kinofilm, über Musical, bis hin zu zahlreichen CDs ist alles was ein Fanherz begehrt am Markt vorhanden, dennoch fehlt natürlich dem einen oder anderen das ABBA Live-Erlebnis! Und deshalb gibt es ABBA THE SHOW – die weltweit größte und aufwendigste Live-Produktion zur Geschichte der erfolgreichsten Popgruppe seit den Beatles.
 

ABBA The Show erzählt, anhand vieler ABBA-Klassiker, die musikalische Erfolgsgeschichte des schwedischen Quartetts. In dem Mega-Spektakel ABBA The Show treffen Original-Mitglieder der ABBA-Band auf die schwedische Gruppe Waterloo und das National Symphony Orchestra of London. Das Ziel der Nachfolgebands ist natürlich so nah wie nur möglich an die Vorbilder heranzukommen. Dies gelingt den Künstlern neben originalgetreuen Kostümen und dem klassischen ABBA Sound, vor allem durch große stimmliche und optische Ähnlichkeit der beiden Frontfrauen Katja Nord und Camilla Hedrén mit Ihren Vorbildern Agnetha und Anni-Frid.

Für ihre authentische Darbietung wurde die Band Waterloo vom offiziellen ABBA-Fanclub als beste ABBA Cover Band ausgezeichnet: "Die besten ABBA seit ABBA!"

Das Zusammenspiel der Live-Band mit dem renommierten National Symphony Orchestra of London macht ABBA The Show zu einem bombastischen musikalischen Erlebnis.  "Eine über zweistündige opulente optische Orgie und eine akustische Wundertüte voll tönender Leckerli - mehr geht nicht rein in den Zuhörerkopf, und fast kaum wieder raus", schrieb die Rheinische Post und die dpa spricht von der  "perfekten Illusion".

Eine gigantische Lichtshow, ein perfekter Sound und riesige LED-Wände machen den Eindruck vollkommen. Seit der Premiere in der Royal Albert Hall 2007 feiert ABBA The Show Triumphe am laufenden Band. In Deutschland haben bereits weit über 150.000 Besucher ABBA The Show besucht und umjubelt.

Aufgrund der großen Nachfrage wird ABBA The Show auch 2010 wieder in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz zu erleben sein. Wer ABBA liebt, muss diese ABBA Show sehen!



Wiener Stadthalle - Adresse / Anfahrt / Parkmöglichkeiten:

A-1150 Wien, Vogelweidplatz 14
Telefon (+43 1) 98 100/0
Telefax (+43 1) 98 100/363

Verkehrsanbindung
U6 "Burggasse-Stadthalle"/"Urban Loritz-Platz" U3 "Schweglerstraße, Straßenbahn 6, 9, 18, 49, Bus 48A

Parken in der Stadthallen-Garage und Märzpark-Garage:
Zufahrt Vogelweidplatz/Moeringgasse, bzw. Hütteldorferstrasse


Text-Quelle:  Wiener Stadthalle, www.stadthalle.com
Fotocredits:  2. Bild: (c) Herbert Schulz, alle anderen: (c) CS Entertainment ApS und CSE unter www.abba-the-show.com


weitere Konzerte / Veranstaltungen in der Wiener Stadthalle, siehe rechte Spalte.

 

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen