1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Musical
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Musical

Musical THE PRODUCERS

Der erfolgreichste Comedy-Hit vom New Yorker Broadway kommt nach Wien. Premiere am 30. Juni 2008 im Ronacher Theater.

Musicalkarten / Kartenbestellung / Tickets: www.viennaticket.at

Musical THE PRODUCERS

THE PRODUCERS – Das Broadway-Comedy- Musical in Wien
von Mel Brooks

feierte am 30. Juni 2008 Premiere am Ronacher Theater und wurde zu einem fulminanten Erfolgs-Musical! Karten für THE PRODUCERS sind  dementsprechend rar ... Tickets jetzt sichern!

THE PRODUCERS - noch bis 22.02.2009 im Öffnet einen internen Link in einem neuen FensterRonacher Theater!

Vorstellungstermine THE PRODUCERS 2009:

Jänner 2009:

Do., 29.01.
Fr., 30.01.
Sa., 31.01.

Februar 2009:

So., 01.02. (18:00 Uhr)
Mo., 02.02.
Do., 05.02.
Fr., 06.02.
Sa., 07.02.
So., 08.02. (18:00 Uhr)
Mo., 09.02.
Do., 12.02.
Fr., 13.02.
Sa., 14.02.
So., 15.02. (18:00 Uhr)
Mo., 16.02.
Do., 19.02.
Fr., 20.02.
Sa., 21.02.
So., 22.02. (18:00 Uhr) - letzte Vorstellung THE PRODUCERS 


Beginn: jeweils an Sonntagen um 18:00 Uhr, ansonsten 19:30 Uhr

THE PRODUCERS – ein Film wurde zum Musical - Hit

Nach Mel Brooks Film FRÜHLING FÜR HITLER (USA 1968) kam THE PRODUCERS, am 19. April 2001 am New Yorker Broadway, als Musicalfassung zur Uraufführung. Die sensationell aufgenommene Show brach alle Ticket-Verkaufsrekorde, somit zählt das Musical THE PRODUCERS heute zu den erfolgreichsten Musicals der letzten 30 Jahre. Das Musical THE PRODUCERS wurde in 15 Kategorien für die Tony Awards nominiert, gewann in insgesamt 12 und löste damit HELLO DOLLY als das Musical mit den meisten Tony Awards ab. 2005 wurde THE PRODUCERS auf Grund des großen Erfolges auch mit Nathan Lane, Matthew Broderick und Uma Thurman neu verfilmt.
Die Vereinigten Bühnen Wien bringen das Musical - den Broadway-Erfolg - THE PRODUCERS nun endlich als deutschsprachige Erstaufführung ins Ronacher Theater nach Wien.

THE PRODUCERS - Inhalt

Max Bialystock, ein reichlich windiger Broadwayproduzent und sein etwas neurotischer Buchhalter Leo Bloom haben einen perfekten Plan; sie wollen einen programmierten Flop auf die Bühne bringen, um sich mit dem Geld der Finanziers, die kaum mit der Rückzahlung ihrer Investitionen rechnen werden, aus dem Staub machen. Die beiden Produzenten finden ein ganz und gar unmögliches Stück, engagieren den dämlichsten Regisseur, den geschmacklosesten Ausstatter und ein Reihe wenig versprechender Darsteller.
Doch die beiden Produzenten haben die Rechnung ohne das Publikum gemacht, ihre Show gerät zum unvermuteten Hit.

Besetzung:

Hauptrollen
Max Bialystock: Cornelius Obonya
Leo Bloom: Andreas Bieber
Ulla: Bettina Mönch
Franz Liebkind: Herbert Steinböck
Roger de Bris: Martin Sommerlatte
Carmen Ghia: Rob Pelzer

Ensemble
Oliver Mülich, Reinwald Kranner, Oliver Polenz, Manuel Steinsdörfer, Peter Lesiak, Michael Clauder, Florian Theiler, Anja Taube, Nina Weiss, Katharina Dorian, Ellen Wawrzyniak, Ahou Nikazar, Ines Hengl-Pirker, Amanda Thiele, Rita Sereinig, Sabrina Harper

Swings
Marc Lamberty, Nils Sundberg, Bart De Clercq, Karsten Kammeier, Stephanie Sturm, Marianne Tarnowskij, Gloria Wind


Quelle: www.musicalvienna.at

Fotos:
Bild 4 - Hauptdarsteller: © VBW/A.Ch.Wulz
Bilder 1 - 3 vom Original Broadway Cast, Fotograf Paul Kolnik

Kartenbestellung / Tickets auch online unter:

www.viennaticket.at

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen

Dieses Musical ist purer Mel Brooks: Boshaft gegen beinahe alles und jeden, teils bis in die Groteske gesteigert. Die jazzige Musik hebt sich wohltuend vom Mainstream-Kitsch der letzten Produktionen ab. Dazu fast perfekt gecastete DarstellerInnen - Hingehen!

ad "auf Kosten einer bestimmten Person Witze zu machen" - na was sonst bei einer bissigen Satire? Überhaupt: auf Kosten welcher Person? Brooks schießt diesbezüglich ja ohnehin auch auf seine "Helden".

, 27.01.2009 um 16:55

Dieses Musical ist absulut nicht witzig und auf Kosten einer bestimmten Person Witze zu machen finde ich geschacklos!!

, 25.01.2009 um 11:57
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen