1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Musical
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Musical Text: Jürgen Weber

Jesus Christ Superstar: Ein Evergreen kehrt zurück

7.-16. April 2017: Das Ronacher zeigt zu Ostern mit Drew Sarich den neuen "Jesus Christ Superstar" in voller Action. Andrew Lloyd Webbers und Tim Rices weltbekannte Rockoper wird in englischer Sprache gesungen als Musical die wunderschöne Bühne beim Stubentor zum Wackeln bringen. Denn die Inszenierung von Werner Sobotka hat es in sich.

Jesus Christ Superstar
© musicalvienna.at | Jesus Christ Superstar

Jesus Christ Super - das Musical in englischer Sprache

Wann: 7. bis 16. April 2017

Wo: Ronacher Theater (Infos zur Adresse und Anfahrt finden Sie im Adressblock)

An insgesamt acht Terminen im Ronacher zu sehen ist auch dieses Jahr wieder die Rockoper „Jesus Christ Superstar" als Musical in der Inszenierung von Werner Sobotka, die bereits 2015 im Raimund Theater zu sehen war. Publikumsliebling Drew Sarich - derzeit spielt er gerade „Che“ in EVITA – wird auch Ostern 2017 als „Jesus“ auf der Bühne stehen.

Erzählt wird die bekannte Geschichte um die Auferstehung des christlichen Erlösers aus der Perspektive aus der kritischen Sicht des Judas, der sich selbst gerne als Sozialrevolutionär sah, dessen Ansinnen – die Revolution gegen die Römer - von Jesus aber verraten wurde. Die letzten Sieben Tage von Jesus Christus in Jerusalem zeigen aber auch die Liebe Jesus’ zu Maria Magdalena, das letzte Abendmahl, das Urteil Herodes und den Verrat von Judas.  Der Kreuzweg Jesu bildet den Schlussakt des weltberühmten Musicals, das durch die moderne Interpretation sehr viel Aufsehen erregte und viele neue Anhänger von Jesus’ Lehren gewann.

Jesus: Rolle neu besetzt, "Rock-Konzert-Erlebnis"

„Aufgrund der großen Publikums-Nachfrage präsentieren wir zu Ostern 2017 an mehreren Terminen erneut eine konzertante Fassung von Andrew Lloyd Webbers und Tim Rices Welthit Jesus Christ Superstar. Diese weltbekannte Rockoper, die Insgesamt bereits in über 42 Ländern aufgeführt wurde und so viele Jahrzehnte nach Ihrer Weltpremiere die Menschen immer noch begeistert, wollten wir unseren Zuschauern - in Form eines Konzerts der Extraklasse - im kommenden Jahr unbedingt wieder zeigen. Drew Sarich ist  eine äußerst hochkarätige Besetzung der Rolle des „Jesus“. Gemeinsam mit dem Rest der Cast und unserem großartigen VBW-Orchester unter der Leitung von VBW-Musikdirektor Koen Schoots wird er für ein außerordentliches Rock-Konzerterlebnis Sorgen.“ (VBW-Musical Intendant Christian Struppeck)

Ostern 1981 bis heute: Jesus Christ Superstar

Tim Rice und Andrew Lloyd Webber schrieben das Stück um den Sozialrevolutionär Jesus und den friedlichen Hippie Jesus 1969, zuerst noch stark am Bibelstoff orientiert und vorläufig noch unter dem Titel „JOSEPH AND THE AMAZING TECHNICOLOR DREAMCOAT“. Bald darauf erschien in England und in den USA eine Single unter dem Titel „Superstar“ heraus, was damals natürlich noch für öffentliche Erregung sorgte, schließlich handelte es sich bei Jesus ja um den christlichen Religionsstifter, Propheten und Gottes Sohn.

Ab 1971 entwickelte sich ihr harmloses Stück immer mehr zu einer tatsächlichen Rockoper,  wie es damals dem Zeitgeist entsprach auch mit elektrischen Gitarren und Percussions. Im Juli 1971 wurde das Album in Pittsburgh konzertant und am 12. Oktober 1971 im Mark Hellinger Theater in New York als Stück uraufgeführt. Danach - zwischen 1972 und 1981 – wurden allein im Londoner West End 3.358 Vorstellungen von JESUS CHRIST SUPERSTAR gegeben, wozu auch der 1972 gedrehte Film von Universal beitrug. Die Österreichische Erstaufführung fand 1981 im Theater an der Wien, eine weitere VBW-Bühne, statt. Erleben Sie das 35. Bühnenjubiläum in Wien im Ronacher in Wien. 

Tickets

Tickets  bekommen Sie bereits ab 20 Euro hier!

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen