1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Messen
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Messen Text: Christian Kohout

Real Vienna

Die Real Vienna, von 22. bis 23. Mai 2013, in der Messe Wien, bietet eine Plattform, um für Gewerbeimmobilien und Investment in Zentral- und Osteuropa Kontakte zu knüpfen und Geschäfte abzuschließen.

Thomas Schütte am Wiener Graben

Öffnungszeiten

Mittwoch 22. und Donnerstag 23. Mai 2013: 09.00 – 18.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Messe Wien, Halle D, Eingang D.

The Real Estate and Investment Fair focused on Central & Eastern Europe

Entscheidungsträger aus über 50 Ländern treffen sich auf der Real Vienna 2013, um für Gewerbeimmobilien und Investment in Zentral- und Osteuropa Kontakte zu knüpfen und Geschäfte abzuschließen.

Unternehmen, Städte und Regionen präsentieren auf der Real Vienna, in der Messe Wien, ihre Investitionsmöglichkeiten, Projekte und Dienstleistungen.

Das umfassende Rahmenprogramm der Real Vienna 2013, wie bspw. die hochkarätig besetzten „Property Talks“, rundet das Angebot der REAL VIENNA ab und macht die Messe zum jährlichen Treffpunkt der Gewerbeimmobilienszene. Die Abendveranstaltungen der Real Vienna bieten in entspannter Atmosphäre ideale Voraussetzungen um Business, Networking und Socialising zu kombinieren.

Besucherzielgruppen

Städte, Gemeinden und Regionen, Real estate consultancies, Real estate developer, Real estate financing, Building management, Facility management services, Real estate media, Service providers, Occupiers.

BESUCHER SERVICE CENTER Real Vienna

vor Ort im Foyer D, Trabrennstraße, 1020 Wien

Ansprechpartner: Nicole Teuschler
Tel: +43 (0)1 72720 - 2500
Fax: +43 (0)1 72720 - 2509
Email: servicecenter@messe.at

Rückblick: WIEN HOLDING AUF DER REAL VIENNA 2011

Brauner: Wien Holding entwickelt Immobilien mit Weitblick

Wien Holding präsentiert ihre Immobilienprojekte auf der Real Vienna
15 Projekte mit Mehrwert für die Stadt, die Menschen und die Wirtschaft

Wien Holding arbeitet aktuell an fünfzehn großen Immobilienprojekten

Die Wien Holding verwirklicht derzeit gemeinsam mit verschiedensten Partnern rund 15 große Immobilien bzw. hält entsprechende Beteiligungen an den jeweiligen Entwicklungsgesellschaften.

Breite Projektpalette:
Vom Wirtschaftspark über Technologieimmobilien bis zu Student Hostels


Aktuell entwickelt die Wien Holding zum Beispiel den Wirtschaftspark Breitensee im 14. Bezirk oder unter dem Titel STAR 22 auf den ehemaligen Waagner Biro Gründen im 22. Bezirk ein neues Stadtteilzentrum mit Wohnungen, Büros, Gewerbeflächen samt notwendiger Infrastruktur.

Zukunft in Neu Marx

Medien, Forschung und Technologie – das sind die Branchen der Zukunft, für die in Neu Marx ein neuer pulsierender Stadtteil entsteht. Auf dem 37 Hektar großen Areal im 3. Bezirk haben sich heute schon über 55 Unternehmen angesiedelt. Zum Beispiel im T-Center oder im Media Quarter Marx. Dazu kommen die Biotech-Betriebe am Campus Vienna Biocenter, die bereits reihenweise internationale Forschungserfolge für sich verbuchen konnten. Der Standort wird konsequent ausgebaut. Bis zum Jahr 2016 sollen rund 15.000 Menschen in Neu Marx arbeiten und wohnen.

Wachstum in Breitensee

Im 14. Bezirk errichtet die Wien Holding den Wirtschaftspark Breitensee, ein neues Zentrum für Büros, Gewerbe und Handwerk. Nach der bereits abgeschlossenen Revitalisierung des alten Gewerbehofes erfolgte mit der Grundsteinlegung für den Neubautrakt der nächste Schritt zum weiteren Ausbau.

Zentrum für alle in Stadlau

Unter dem Titel STAR22 entwickelt die Wien Holding bis zum Jahr 2014 neue Büro- und Gewerbeimmobilien auf dem ehemaligen Betriebsgelände der Waagner Biro. Insgesamt mehrere aufeinander ausgerichtete Baukörper werden Flächen für Büros, Gewerbe, Nahversorgung sowie ein Studierendenheim und ein Pflegeheim beherbergen.

LifeSciences Vienna Muthgasse

Die Stadt Wien setzt im Rahmen einer zukunftsorientierten Betriebsansiedelungspolitik verstärkt auf Biotechnologie. Am Standort Muthgasse/Heiligenstadt hat sich mit den Instituten des Vienna Institut of BioTechnology (VIBT) und der Ansiedelung von Spin Off Betrieben ein international anerkanntes Zentrum für Biotechnologie in Forschung, Entwicklung und Ausbildung etabliert.

Neue Student Hostels

Unter der Marke „base – homes for students“ baut die Wien Holding den Bereich Student-Hostels konsequent aus. So wird das Studierendenheim Döbling (base19) generalsaniert. Ein komplett neuer Trakt wurde bereits gebaut und im Herbst 2010 eröffnet.

Neue Nutzungen für alte Spitäler

Im Rahmen der Neuorganisation des Wiener Spitals- und Pflegewesen werden zahlreiche Spitäler und Geriatrieeinrichtungen neu geschaffen. Alte schließen und sollen in Zukunft anders genutzt werden. Der Wiener Krankenanstaltenverbund KAV hat die WSE damit beauftragt, für ausgewählte Standorte Nachnutzungskonzepte zu erarbeiten.

Ebenfalls auf der Real Vienna vertreten: Das Wien Holding Unternehmen TINA VIENNA

Die TINA VIENNA – Urban Technologies & Strategies, die zur Wien Holding gehört, zeigt auf der Real Vienna die Ausstellung „Das Wissen Wiens: Urbane Technologien und Strategien".

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

TICKETS

Onlinetickets im Online VVK auf www.realvienna.at/ticket

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen