1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Messen
  4. Messe Wien
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Messe Wien Text: Margareta Sandhofer

Neue Wege für die Messe Wien

Johann Jungreithmair, Vorsitzender der Geschäftsführung von Reed Exhibitions in Österreich, im Gespräch mit stadt-wien.at, in dem er sich, vor allem aber die Messe Wien vorstellt.

© stadt-wien.at | Reed Exhibition: Jungreithmair

Mit starker Führung in die Zukunft

Jungreithmairs Karriere im Messewesen startete in den frühen 70er Jahren in Salzburg. An den Verhandlungen zur Übernahme der Wiener Messe im Team von Reed Exhibition Companies in den 90er Jahren und deren Durchführung im Jahr 2000 war er selbst maßgebend beteiligt. Die daraus resultierende Investition von rund 200 Millionen Euro von Seiten der Stadt Wien als Eigentümer der Wiener Messe führte zur Planung und sehr raschen Umsetzung eines zukunftsweisenden Messeobjekts, d.h. einem Neubau der Messe, ausgestattet mit bester Verkehrerschließung, wie einer neuen U-Bahn. Als neuestes Projekt wird in den nächsten Jahren in unmittelbarer Nachbarschaft zur Messe die zukünftige Wirtschaftsuniversität errichtet werden.

Das neue Messe- und KOngresszentrum

Mit Jungreithmair wurde das neuen Messe- und Kongresszentrum als multifunktionales Projekt geplant, optimal im Zusammenspiel der jeweiligen Flächennutzung, mit bestmöglichem Service zur Unterstützung der Aussteller wie der Besucher. Es entstand ein geschlossenes System von mehreren Hallen und Sälen, die zur Gänze wettergeschützt verbunden sind, klimatisiert und gastronomisch bestens versorgt, ausgestattet mit allen erdenklichen Notwendigkeiten und Annehmlichkeiten wie Internetcorners, Wohlfühlecken oder Kindergarten. Durch wenige fixe Einbauten sind die Räumlichkeiten in ihrer Verwendung kaum eingeschränkt, eine hohe Vielseitigkeit in der jeweiligen Nutzung der Flächen gewährleistet und damit dem Veranstalter die faktische Umsetzung neuer Ideen ermöglicht.

Modernste Infrastruktur und Ausstattung

Wien offeriert als international führende Kongressstadt in infrastruktureller Ergänzung von Messe Wien , der Hofburg in der Innenstadt und dem Konferenzzentrum am anderen Donauufer exklusive und moderne Ausstellungsflächen und Konferenzräumlichkeiten. Das neuen Messe- Kongresszentrum im 2. Bezirk bietet dem nationalen und internationalen Kunden als zukunftsorientiertes Unternehmen Multifunktionalität und Flexibilität in der Verbindung von beiden Funktionen, mit bestem Equipment für Veranstalter wie Besucher – und damit ein besseres Package als konkurrierende Städte wie München, Barcelona oder Berlin.

Angebot von Reed Exhibitions

Aufgrund der heutigen wirtschaftlichen Lage sehen sich vor allem viele Klein- und Mittelbetriebe zu einer verstärkten Werbetätigkeit genötigt. Um die Effizienz der Bewerbung eines Produkts zu steigern, bietet das Team der Reed Messe besonderen Einsatz und Service, wie etwa mit gesonderten Preis-Leistungspaketen für Erstaussteller und Jungunternehmer. Sich neu bildenden, entwickelnden Branchen bringt Johann Jungreithmair gesondertes Interesse entgegen, zukunftsträchtiges wirtschaftliches Potenzial soll nach der zweidimensionalen Werbung in den Medien in Folge auch in dreidimensionaler Form, d.h. durch Präsenz auf führenden Messen gestärkt werden. Jungreithmair betont sehr deutlich, dass in der tatsächlichen Umsetzung im Messebetrieb die wahren Stärken im persönlichen Kontakt zwischen Ausstellern und Besuchern, im Gespräch, in der Diskussion und als „Begreifmedium“ in der sinnlichen Erfahrung des angebotenen Produkts liegen. Die Technik dient zu Unterstützung im Hintergrund, im Vordergrund der Messe steht die unmittelbare zwischenmenschliche Kommunikation, die im Nutzungskonzept der neuen Messe Wien bestmöglich gefördert wird.

Details hören Sie in der akustischen Wiedergabe des Interviews von Ralf Ehrgott mit Johann Jungreithmair, Direktor der Messe Wien.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen