1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Veranstaltungen

Meisterkurs für Gesang im Mozarthaus

Von 21. bis 27. Februar findet im Mozarthaus Vienna, wo bereits Wolfgang Amadeus Mozart seine SchülerInnen empfangen und unterrichtet hat, ein Meisterkurs im Rahmen der von Angelika Kirchschlager und Hans Peter Kammerer gegründeten Lied-Akademie Vienna statt. Dieser bietet ein intensives einwöchiges Coaching im klassischen Liedgesang für professionelle SängerInnen oder Duos und endet mit einem Abschlusskonzert am 27. Februar um 19:30 Uhr im Mozarthaus Vienna, einem Museum der Wien Holding.

Angelika Schlager und Hans Peter Kammerer
© Nicolaus Karlinsky & Claudia Prieler | Die beiden Profis Angelika Schlager und Hans Peter Kammerer zeigen Ihnen wie Sie das beste aus Ihrer Stimme herausholen.

Lernen Stimme, Sprache und Haltung optimal einzusetzen

Angelika Kirchschlager und Hans Peter Kammerer haben die Lied-Akademie ins Leben gerufen, um professionellen SängerInnen die Möglichkeit zu bieten, ihr Können weiter auszubauen. Ziel des Kurses ist es, durch Ausschöpfung der eigenen Persönlichkeit zu einer starken, individuellen Interpretation zu gelangen. Denn Interpretation verändert sich immer mit dem Zeitgeist. Aus diesem Grund wird der Frage, wie die Kunstform des Liedes in der heutigen Zeit lebendig und attraktiv gestaltet werden kann, große Aufmerksamkeit geschenkt. Hans Peter Kammerer fügt dem hinzu: „Die SängerInnen von heute haben die große Verantwortung, die zeitlosen Meisterwerke in eine Sprache zu übersetzen, die vom gegenwärtigen Publikum auch verstanden werden kann. Wir wollen ihnen helfen, ihre Werkzeuge wie Stimme, Sprache und Haltung auf der Bühne optimal einzusetzen, um eine intensive und spannungsreiche Verbindung zum Publikum zu erhalten.“

Die Beherrschung dieser Fähigkeiten ist auch für den Operngesang unerlässlich. Durch die interpretatorische Feinarbeit am Lied werden Farben und Nuancen der Stimme gepflegt, die auch im Opernalltag eine ungemeine Bereicherung darstellen. Die Flexibilität der Stimme und des Geistes wird am Lied geschult. Die Arbeit am Lied kann oft in persönliche Bereiche dringen und fordert eine große Offenheit für Unerwartetes und Neues von den SängerInnen. Angelika Kirchlager meint dazu: „Wir freuen uns auf mutige, junge SängerInnen, die bereit sind, sich bei dieser Lied-Akademie stark selbst einzubringen. Wir ermutigen sie eine eigene, klare Meinung zu einem Werk zu entwickeln und diese deutlich zu vermitteln. Die Arbeit am Lied ist immer auch eine Arbeit an der Persönlichkeit. Wir unterrichten im Grunde eine Haltung und nicht Gesang!“ 

Abschlusskonzert am 27. Februar um 19:30 Uhr

SängerInnen, PianistInnen und LehrerInnen sollen während der einwöchigen Lied-Akademie eine starke Gruppe bilden, die sich auch in Gesprächen und Diskussionen austauscht. Gerhard Vitek, der Direktor des Mozarthaus Vienna, freut sich sehr über die Kooperation: „Mein Credo ist immer ‚Mozart und Wien‘ auf höchstem Niveau in die Welt hinauszutragen. Ich freue mich auf das Finale und spannende Interpretationen der jungen Talente am Ende des Meisterkurses.“

Am Ende der Lied-Akademie-Woche, am 27. Februar um 19:30 Uhr, findet ein Abschlusskonzert im Mozarthaus Vienna statt, bei dem die SängerInnen die Ergebnisse der Meisterkurse präsentieren. Tickets sind um EUR 25,- regulär und um EUR 20,- ermäßigt an der Museumskassa im Mozarthaus Vienna bzw. unter der Telefonnummer +43-1-512 17 91-70 erhältlich.

Interessierte können allerdings auch schon für die Lied-Akademie Tagespässe zum Preis von je EUR 20,- kaufen, um von Anfang an als passive ZuhörerInnen an den Meisterkursen teilzunehmen. Erhältlich unter meisterklasse.februar2016(at)aol.com

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:
Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen

Angelika KIRCHSCHLAGER nicht SCHLAGER (s. Copytext)

, 24.02.2016 um 06:18
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen