1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Konzerte
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Jürgen Weber
Konzerte Text: Jürgen Weber

Patti Smith & Her Band in der Arena Wien

14. Juli: Die Jubiläumstournee zu Patti Smiths Debut Album von 1975, “Horses”, bringt die verdiente Ausnahmekünstlerin auch nach Wien, natürlich standesgemäß in die Arena, wo auch ihr letzter Auftritt (2012) restlos ausverkauft war. 40 Jahre nach Erscheinen des Albums würdigt Patti Smith mit ihrer Band in speziellen Shows an ausgewählten Orten ihren ersten Longplayer. Und dazu gehört die Wiener Arena in jedem Fall.

Patti Smith in einer dem "Horses"-Plattencover nachempfundenen Fotografie, 40 Jahre danach
© Melodie McDaniel | Patti Smith in einer dem "Horses"-Plattencover nachempfundenen Fotografie, 40 Jahre danach

Patti Smith & her Band - Jubiläumstournee zum Debutalbum "Horses"

Ort: Open Air in der Arena Wien
Termin: 14. Juli 2015, Beginn 19:30 Uhr
Tickets: ab 42 € bei oeticket

40 Jahre Meilenstein der Rockmusik

Die Idee ein komplettes Album am Stück auf einer Bühne live zu performen ist zwar nicht unbedingt eine Neuheit, aber wenn man bedenkt, dass Patti Smith inzwischen doch schon 69 Jahre alt ist und sich in ihrer bisherigen künstlerischen Arbeit noch nie wiederholt hat, doch ein wirklicher Meilenstein in der Geschichte des Rock`n´Roll. In Deutschland sind acht Konzerte geplant, weitere Horses-Shows sind außerdem für England, Italien und Frankreich vorgesehen. Als eigentliche Anniversary-Show ist der 10. und 11. November im Beacon Theater in New York City geplant, der Todestag des französischen Dichters Artur Rimbaud, Pattis großes Vorbild. Kein Zufall also, dass Patti Smith in Wien am französischen Nationalfeiertag aufspielt.

Tournee mit "Horses"

Der wohl genialste Satz des Albums wird jenen, die „Horses“ auch nur einmal gehört haben, für immer in Erinnerung geblieben sein: „Jesus died for somebody’s sins but not mine”. Patti Smith wurde 1975 in dem legendären New Yorker Punk Club CBGB entdeckt und bekam frei von der Bühne weg ihren ersten Plattenvertrag für "Horses". Musikalische Einflüsse des Albums reichen zwar von Van Morrison’s Klassiker „Gloria“ bis zum Soundspektrum des Free Jazz und natürlich auch Punk, aber „Horses“ selbst ist so zeitlos, dass es sich jedweder Kategorisierung entzieht. Es führt Kritiker- und Publikums-„All Time“-Besten-Listen an und wird nach Patti Smiths Auftritt in der Wiener Arena bestimmt wieder nach ganz oben gereiht.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:
Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen