1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Konzerte
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Konzerte

Night of the Jumps: Freestyle Motocross WM

Die Freestyle Motocross WM - Freestyle MX Worldchampionship - im Zuge der NIGHT of the JUMPS am Fr, 26. und Sa, 27. November 2010 in Wien. Informationen über Tickets und mehr über Night of the Jumps.

Night of the Jumps

Freestyle MX Worldchampionship - NIGHT OF THE JUMPS

Fr, 26. und Sa, 27. November 2010

20:00 Uhr  , Wiener Stadthalle - Halle D

TICKETS - Night of the Jumps:

Preiskategorien:
A € 59,- / B € 53,- / C € 48,- / D € 37,-
Rollstuhlbenutzer € 29,- 

VIP-Ticket: € 139,-
Separater Eingangsbereich, beste Sitzplatzkategorie, Parkplatz in der Märzparkgarage, VIP Lounge, Getränke und Fingerfood vor und während der Veranstaltung , Führung durch das Fahrerlager

Kinder bis 3 Jahre: Freier Eintritt
Kinder von 3-6 Jahre: € 5,- (Schoßplatz)
Kinder von 6 bis 12 Jahre zahlen die Hälfte!

FAHRERLAGER-Karten: 5,- (begrenzte Stückzahl)
Fahrerlager-Zutritt jeweils ab 1 Stunde
bis 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung

Garderobe frei!

Hinweis:  Rollstuhlplätze, Schoßkarten und Fahrerlager-Karten sind nur an den Kassen der Wiener Stadthalle erhältlich.


 

Die FIM Freestyle Motocross WM erstmals in Wien, im Zuge der Night of the Jumps 2010   

Im Februar startete die IFMXF (International Freestyle Motocross Ltd.) mit der Night of the Jumps in ihre zehnte Saison. Bereits zum fünften Mal kürt die FIM (Fédération Internationale de Moto­cyclisme, das Pendent zur FIA im Autorennsport) über die gesamte Rennserie hinweg den offiziellen FIM Freestyle MX World Champion.

Erstmals ist auch Wien Austragungsort der Freestyle Motocross WM-Serie, mit den getrennt gewerteten Läufen, an gleich zwei Renntagen. Zum 10-jährigen Jubiläum der Night of the Jumps wird das Fahrerfeld noch internationaler, die Side-Shows noch spektakulärer und der Zuschauer noch mehr über Backstage-Reports, Interviews uvm. ins Geschehen vor und hinter den Kulissen eingebunden. Am Start und bei der Serie dabei sind  drei besten Fahrer der letzten Saison: Remi Bizouard, Jose Miralles und Libor Podmol. Doch auch die neuen Gesichter der Night of the Jumps 2010 werden kräftig mit- und aufmischen und im Kampf um den WM-Titel mitfahren!

Night of the Jumps 2010: Freestyle Motocross WM - was bisher geschah …  

In Riga (Lettland) sahen 8.000 Besucher der Night of the Jumps und zugleich Freestyle Motocross WM den Sieg von Jose Miralles vor Brice Izzo, womit sich der Spanier im Kampf um die Freestyle Motocross WM mit zwei Punkten Vorsprung an die Spitze gesetzt hat.


Es ist offiziell: Die NIGHT of the JUMPs Tour 2011 kommt auch nach Russland. Neben den altbewährten Austragungsorten wie Berlin und Basel werden bei der Night of the Jumps 2011 einige neue Events in den Veranstaltungskalender aufgenommen.

Am Sa, den 30. Oktober 2010, kommt es bei der Night of the Jumps in Mannheim zum Abschluss des UEM European FMX Cup (Freestyle Motocross WM). Mit dabei sind natürlich die Top-Athleten Libor Podmol und Remi Bizouard, sowie die deutschen Stars Lukas Bauersachs und Hannes Ackermann.

Live-Übertragung der Night of the Jumps: Freestyle Motocross WM am 30.10.2010, aus der SAP Arena, auf spobox.tv. (Meldung vom 27.10.2010, auf www.nightofthejumps.com)

 

Mehr über…

IFMXF - International Freestyle Motocross Ltd.

Die International Freestyle Motocross Ltd. (IFMXF) ist ein seit dem Jahr 2000 bestehender und weltweit agierender Verband, der von Fahrern und Organisatoren der ersten Freestyle MX Events in Europa gegründet wurde und Freestyle Motocross Veranstaltungen, zusammen mit der FIM, durchführt. Die mittlerweile bekannteste Freestyle Motocross Veranstaltung der IFMXF ist sicherlich "Night of the Jumps". Mehr als 40 Experten organisieren weltweit das Regelwerk, die Sicherheit, Logistik, Medien und Vermarktung der IFMXF.

Die IFMXF ist (seit 2005)  in Kooperation mit der FIM für die Durchführung der FIM Freestyle Motocross Weltmeisterschaft verantwortlich sowie für deren Ranglisten-Führung. Im Jahr 2006 konnte so erstmals eine offizielle FMX Weltmeisterschaft ausgerichtet werden.


FIM - Fédération Internationale de Motocyclisme

Die FIM regelt und genehmigt den Motorradsport auf globaler Ebene und besitzt die Rechte an den "FIM World Motorcycle"-Weltmeisterschaftstiteln, wie der MotoGP und der FIM Superbike World Championship. Insgesamt sind 98 nationale, motorradsportbezogene Verbände in der FIM zusammengeschlossen.


Quellen:
Text über IFMXF und FIM: adrivo Sportpresse GmbH, auf www.motorsport-magazin.com
Wiener Stadthalle, www.stadthalle.com
Night of the Jumps, www.nightofthejumps.com

Fotocredits / -Quellen:
Bild 1: Night of the Jumps Logo, © Night of the Jumps
Bild 2: Night of the Jumps, www.news-magazin.de
Bild 3: Night of the Jumps, www.funsporting.de
Bild 4: Night of the Jumps, © Tibor Rauch
 

von Pamela Graf

 

WIENER STADTHALLE - FACTS (Adresse, Ticket Service, etc.):

Adresse Wiener Stadthalle:
A-1150 Wien, Vogelweidplatz 14
Telefon (+43 1) 98 100/0
Telefax (+43 1) 98 100/363

öffentliche Verkehrsmittel -Verkehrsanbindung:
U6-Station Burggasse-Stadthalle / Urban Loritz-Platz; U3-Station Schweglerstraße; Straßenbahn 6, 9, 18, 49, Bus 48A
 
Parken in der Stadthallen-Garage und Märzparkgarage:
Zufahrt Vogelweidplatz/Moeringgasse, bzw. Hütteldorferstraße


Ticket Service:
beim Haupteingang Märzpark
im neuen Kassenbereich zwischen Halle D und Halle F

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag 10.00 - 20.00 Uhr durchgehend geöffnet
Sonn- und Feiertag geschlossen
24. und 31. Dezember (werktags) 10.00 - 13.00 Uhr

Bei Veranstaltungen mit Vorverkauf sind die Kassen ab 1 Stunde vor Einlass bis ca. 1/2 Stunde nach Beginn der Vorstellung geöffnet. 

 

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen