1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Konzerte
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Jürgen Weber
Konzerte Text: Jürgen Weber

Nigel Kennedy mit Orchester & Band im Wiener Konzerthaus

3. Oktober 2017: Nigel Kennedy kommt mit Orchester & Band ins Wiener Konzerthaus und spielt das erfolgreichste und preisgekrönte Album „Die Vier Jahreszeiten“ von Antonio Vivaldi, das er 1989 (!) veröffentlichte, live. Außerdem stellt er auch sein neues Album „My World“, das von Yehudi Menuhin, Isaac Stern oder Stéphane Grappelli inspiriert wurde, vor.

Nigel Kennedy stellt "My World" sein neues Album bei Neue Meister Berlin vor
© 123rf.com/ Stanisław Tokarski | Nigel Kennedy, der Teufelsgeiger, spielt im Wiener Konzerthaus

Nigel Kennedy mit Orchester & Band
"Vier Jahreszeiten" und "My World"

Wo: Wiener Konzerthaus im Großen Saal (Nähere Infos zu Adresse und Anfahrt finden Sie im Adressblock)

Wann: 3. Oktober 2017

Beginn: 20 Uhr

Einlass: 19 Uhr

Nigel Kennedy spielt Vivaldis "Vier Jahreszeiten" im Konzerthaus Wien

Im Jahr des Mauerfalls, 1989, feierte auch Nigel Kennedy seinen Durchbruch. Die preisgekrönte Aufnahme von Antonio Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ gilt heute noch als das meistverkaufte Klassikalbum aller Zeiten: drei Millionen verkaufte Exemplare und ein Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde.

» Was wird sonst noch im Wiener Konzerthaus gespielt? Werfen Sie einen Blick auf das aktuelle Programm!

Nigel Kennedy, der aus einer Musikerfamilie stammt, begann mit sechs Jahren Violine zu lernen, sein Vater ist Cellist, seine Mutter Klavierlehrerin. Er gilt heute als „enfant terrible“ der Klassik, denn sein Repertoire reicht von Beethoven, Vivaldi und Johann Sebastian Bach bis hin zu Peter Gabriel, Jimi Hendrix und The Doors, sowie neuerdings auch experimentelle eigene Kompositionen („My World“, 2016: Label Neue Meister).

Sein erstes Musikerstipendium erhielt er für die renommierte Yehudi Menuhin-Schule in London, an der er teilweise sogar von Menuhin persönlich betreut wurde. Als Jugendlicher lernte er an der Juillard School bei Dorothy DeLay und gleichzeitig bei dem Jazzgeiger Stéphane Grapelli, der ihn in die Jazz-Improvisation einführte.

Sein erstes großes Konzert-Debüt gab er mit dem e-Moll-Violinkonzert von Mendelssohn in der Londoner Royal Festival Hall, begleitet vom Philharmonia Orchestra unter der Leitung von Riccardo Muti. Das war 1977.

„Wer will, kann mich einen klassischen Geiger nennen; ich selbst verstehe mich als einen Musiker, der einfach Musik spielt – und nicht nur eine Art von Musik.“

Nigel Kennedy

Nigel Kennedy Tour 2017

Nigel Kennedys Tour durch Österreich macht an folgenden Orten halt:

  • Di, 03.10.17 - WIEN - Wiener Konzerthaus
  • Do, 05.10.17 - BREGENZ - Festspiel- und Kongresshaus
  • Fr, 06.10.17 - SALZBURG - Salzburg Großes Festspielhaus
  • Sa, 07.10.17- LINZ - Brucknerhaus / Großer Saal   

» Werfen Sie einen Blick auf die aktuellen Theaterprogramme in Wien!

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Preise & Tickets

Karten für Kennedys Konzert gibt es bei oeticket ab 37 Euro.

» Noch mehr aus dem Bereich Kunst & Kultur

Nigel Kennedy mit Orchester & Band stellen neues Album "My World" vor

Seinen schnellen Aufstieg setzte er mit den Berliner Philharmonikern fort, und bald darauf auch mit nahezu allen großen Orchestern und unter allen bedeutenden Dirigenten.

1998 erfuhr sein Arrangement mit Werken von Jimi Hendrix seine Uraufführung und wurde für Sony eingespielt und aufgezeichnet.

» Noch mehr Konzerte in Wien

Das Jahr 2000 stand ganz im Zeichen von Bach. Nigel Kennedy tourte mit dem Berliner Philharmonischen Bach Collegium durch Deutschland und die CD hielt sich über ein Jahr in den deutschen Klassik Charts.

Heute lebt Nigel Kennedy abwechselnd in London, Malvern und Krakau, da er mit einer Polin verheiratet ist, die ihn auch in Kontakt zu Krakauer Künstlern brachte, wodurch eine Zusammenarbeit mit der Krakauer Klezmerband Kroke entstand, die auch von einem Album gekrönt wurde.

2013 machte Nigel Kennedy auch politisch auf sich aufmerksam, da er ebenso wie sein ehemaliger Lehrer Menuhin die Politik des Staates Israel kritisiert und öffentlich forderte, dass palästinensische Musiker von den Folgen der „Apartheid“ befreit werden sollten.

» Interessiert an Musik? Wie wäre es mit einem Musical?

Weiter Werke/Discographie:

  • 2000  „Kennedy plays Bach“
  • 2002 „Greatest Hits“-Album zu seinem 25-jährigen Konzertjubiläum
  • 2007 eine CD mit zum Teil vergessenen polnischen Violinkonzerten der Spätromantik, etwa von Emil Mlynarski (1870–1935) und Mieczyslaw Karlowicz (1876–1909).
  • 2016 "My World" mit erstmals eigenen Kompositionen beim Berliner Label "Neue Meister" veröffentlicht

Orchester: Besetzung

  • Nigel Kennedy, Violine
  • OÖ Jugendsinfonierorchester
  • Adam Czerwinski, Schlagwerk 
  • Tomasz Kupiec, Bass 
  • Julian Buschberger, Gitarre 
  • Rolf Bussalb, Gitarre

Kommentar hinzufügen
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen