1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Konzerte
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Konzerte

Erstes Jüdisches Neujahrskonzert Wien

Erstes Wiener Jüdisches Neujahrskonzert. Ein Neujahrskonzert im September? Vier Monate zu früh? Keineswegs! Im Judentum beginnt das Neue Jahr heuer am 17. September, denn hier wird Rosh Hashana gefeiert. Dies nimmt das Jüdische Museum Wien erstmals zum Anlass ein Jüdisches Neujahrskonzert zu veranstalten.

© Theo Lieder | Das erste jüdische neujahrskonzert in Wien findet im Jüdischen Museum am 20. September 2012 statt.

Am 20. September 2012 um 19.30 Uhr sorgt der Wiener Jüdische Chor unter der Leitung von Roman Grinberg für festliche Neujahrsstimmung.

Bei diesem Konzert erfahren Sie auch warum die Juden Neujahr im Herbst feiern, wie gefeiert wird, warum man süße Speisen ist und weshalb Früchte in Honig getaucht werden? Das Jüdische Museum stellt Rosh Hashana, das jüdische Neujahrsfest, in einem ganz besonderen Rahmen vor. Mit jüdischen Liedern, Geschichten, Anekdoten und einem Gastauftritt von Timna Brauer. Ein unterhaltsamer, stimmungsvoller Abend mit vielen Überraschungen beim 1. Wiener Jüdischen Neujahrskonzert.

Donnerstag, 20. September 2012, 19.30 Uhr
Erstes Wiener Jüdisches Neujahrskonzert
Begrüßung: Danielle Spera
Wiener Jüdischer Chor unter der Leitung von Roman Grinberg
Gastauftritt: Timna Brauer

Tickets: € 28,- / € 24,- ermäßigt

Tickets sind ab sofort im Jüdischen Museum Wien oder unter www.wien-ticket.at erhältlich.
Mit dem Erlös des Abends soll der Ankauf einer Arbeit der israelischen Künstlerin Maya Zack für das Jüdische Museum Wien ermöglicht werden, Spenden dafür sind willkommen.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen