1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Konzerte
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Konzerte

Die 3 Extremen - Luftgitarrenband

Die ledergewandeten Bank-Rocker und Harleyfahrer sind Österreichs 1. Luftgitarrenband. Sie liefern die inoffizielle Fan-Hymne zur Euro 08:´Mia haums probiert´.

Die 3 Extremen - Luftgitarrenband

 

Österreichs 1. Luftgitarrenband, Die 3 Extremen, präsentierte am 24.April 2008 in den Räumlichkeiten der Fernwärme Wien, ihre erste Eigenproduktion.
Laudator Andi Zahradnik führte das zahlreich erschienen Publikum ins Programm ein. „Mia haums probiert“ die inoffizielle Fan-Hymne zur EURO 08, geht sofort ins Ohr und animiert zum Mitsingen. Der Kommentar der 3 Extremen - ledergewandeten Harleyfans bzw. Harleyfahrer:

´Der Text der Fan-Hymne ist auf die Mentalität von uns Österreichern abgestimmt. Wir wollen mit diesem Lied jeglicher Raunzerei und Miesmacherei vorbeugen. Der Schmäh muss rennen´. Die Maxi-Single wird ab 02.05. im freien Handel erhältlich sein. Außer dem Titelsong wird die CD auch noch den Bonustrack´Jetz is Zeit´(zum Feiern und Trauern) und ein Video beinhalten.

Bisher hatten die drei Bank-Rocker, Karl (Charly) Böhm - Erste Bank, Karl (Jimmy) Konas - Bank-Austria und Stefan (Stevie) Pencik - Raiffeisen, mit ihren

Coverversionen erfolgreicher internationaler Hits, wie beispielsweise Mendocino = Krems ins Kino, Whatever you want = Wos immer des is, Amarillo = 100 Kilo etc. schon viel Erfolg. Da sie ihre Stilrichtung nicht einordnen konnten, nannten sie sie kurzerhand Brachial-Pop, -Rock oder –Blues. Was das ist?

Bekannte Songs, mit neuem witzigem Text. Der musikalische Rahmen kommt hierzu von zwei österreichischen Ausnahmekönnern, nämlich niemand geringerem als Gitarrenlegende Helmut Bibl und Keyboardguru Polio Brezina (Drahdiwaberl, Falco, Andy Baum). Die zahlreichen Auftritte können sich nicht nur hören, sondern auch sehen lassen. Mehrmals konnte man die 3 Extremen am Wiener Heldenplatz im Rahmen des Tag des Sports, aber auch am Wiener Donauinselfest und, ein absolutes Highlight, als Vorband der legendären Formation TOTO auf der Burg Clam bewundern.

Das nächste Konzert  findet am 10. Mai in Wiesen  bei den Roaring Sixties statt.

Entstanden ist diese Bankenfusion der extremen Art bereits im Jahr 2001 als ´Gag für einen Gig´ bei den Wiener Bankskimeisterschaften.
Ein Ende des Erwachsenenmärchens ist noch lange nicht in Sicht.

Histografie der 3 Extremen:

Die Band entstand im Jahr 2001 anlässlich der Wiener Bankenschimeisterschaften in St. Johann/Pongau. Die 3 Banker Karl (Charly) Böhm, Karl (Jimmy) Konas und Wolfgang (Hoozuyou) Bachner - ÖNB - bildeten die Anfangsformation der außergewöhnlichen Men-Group.

Die erste Produktion ´Krems ins Kino´, eine Cover-Version des allseits bekannten Hits Mendocino, war ein sensationeller Erfolg und alle Beteiligten bekamen Lust auf mehr. Im Handumdrehen wurden den bekannten Hits Wooly Bully (=Volle Pulle), Whatever You Want (=Wos immer des is) und Pretty Belinda (=Wüde Melinda) neue würzig-witzige Texte verpasst. Die Auftritte der 3 Extremen häuften sich und erstreckten sich von Krems (Wachau Marathon) über die Türkei (mit Waterloo und Robinson) bis zur Beachmania in Langenlois.
Folgedessen wurde die Luftgitarren endgültig zum Markenzeichen der Band und seit August 2006 sind die 3 Extremen offiziell Österreichs 1. Luftgitarrenband.

Im Juni 2005 kam es zu einem Personalwechsel. In einem einzigen, äußerst extremen Casting-Gespräch (angeblich wurde mit dem Flaschenpfand ein neues Playback produziert) konnte Ing. Stefan (Stevie) Pencik für die die 3 Extreme (kurz D3E) gewonnen werden. Er brachte zusätzlich Schwung ins Bandgeschehen; hinzu kommt, dass - wie könnte es anders sein – auch Stevie Banker (Raiffeisen) ist. Eine Bankenfusion der extremen Art?! Es folgten Auftritte beim Linzer Stadtfest und beim Tag des Sports auf dem Wiener Heldenplatz. Das Song-Spektrum der 3 Extremen wurde erweitert und auch die Bühnen-Choreographie wurde ständig und eifrig optimiert. Mit geduldiger Unterstützung von Starmania-Jurorin  Monika Ballwein gelang es mehr und mehr auch stimmlich den ´extremen´ Anforderungen gewachsen zu sein.

2006 starteten die 3 Extremen dann so richtig durch. Auftritte beim Wiener Donauinselfest und auf der Burg Clam, als Vorgruppe der legendären Formation TOTO uvm., verhalfen den Bank-Rockern in ihrer erst kurzen Karriere zu nennenswerten Höhepunkten. Jimmy ´the Voice´: A Wauhnsinn normal. Vor 2500 Leut´ mit der Luftgitarre. Mut kaunnst net kaufen. Die neuen Songs 100 Kilo (= Amarillo), Heast do rennt wos (= Keep on Running) und besonders Rauch ned im Wossa (= Smoke on the Water) wurden von den Fans begeistert aufgenommen.

2007 verlief in derselben Tonart weiter. Der Wiener Heldenplatz (Tag des Sports 2007), die Wiener Stadthalle, der Böhmische Prater, sowie zahlreiche andere Auftritts- und Veranstaltungsorte wurden von den 3 Extremen ´heimgesucht´- keine Location war vor den drei ledergewandeten Bank-Rockern sicher. Neue Songs, wie ´Genau des san de Gschichtn´(=Gimme some Lovin), oder ´Continental Rafn´(=Sentimental Journey) wurden produziert, sodass die Band mittlerweile auf ein großes Lieder-Repertoire zurückgreifen kann und für jeden Auftritt ein spezielles Programm parat hat. Außerdem legten sich die drei endlich die heiß ersehnten Band-Mopeds, sprich ´Harley-Davidson´, zu, mit denen sie ab und an auch die Bühne stürmen.

Momentan sind die 3 Extremen mit ihrer ersten Eigenproduktion beschäftigt. Der musikalische Rahmen kommt, wie immer, von den beiden Produzenten, Helmut Bibl und Polio Brezina. Charly (Leadluftgitarrist): ´Die Euro 08 wird der Hit für Österreich und wir haben die ultimativ-alternative Hymne dazu.´ Stevie ´the Youngster´ (Bassluftgitarrist): ´Genau, 2008 wird unser Jahr unter dem Motto ´Mia homs probiert . . .  .´ Jimmy (Liedsänger): ´Exakt, drum heißt unsere zweite Hymne ´Jetzt is Zeit´, do geht’s ums Feiern, wäu des kenn ma am Besten.`  

   
Quelle: www.die3extremen.at - Fotos, Termine, Merchandising etc.

Fotos: Copyright www.stadt-wien.at

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen