1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Klassik & Oper
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Klassik & Oper Text: Tamara Leitner

Wiener Symphoniker touren ab Jänner durch Wien

Als Orchester der Stadt Wien sind die Wiener Symphoniker das Orchester aller Wiener. Für ihre Grätzl-Konzerte verlassen sie nun ihre traditionellen Spielstätten.

Plakat Wiener Symphoniker, brauner Flyer mit Schrift
© resonance promotions | Die Wiener Symphoniker auf Grätzl-Tournee, erster Stop: Simmering.

Wiener Symphoniker

1. Termin: 31. Jänner 2018 - 19:30 Uhr
SiMMCity - Festsaal Zentrum Simmering

2. Termin: 01. Februar 2018 - 19:30 Uhr
Reaktor Wien (1170, Wien Hernals)

Dirigent: David Marlow
Moderation: Teresa Vogel
 
Als Orchester der Stadt Wien sind die Wiener Symphoniker das Orchester aller Wiener. Für ihre Grätzl-Konzerte verlassen sie nun ihre traditionellen Spielstätten im Musikverein und Wiener Konzerthaus und kommen zu ihrem Publikum in neue und ungewöhnliche Konzertorte im Herzen der Wiener Gemeindebezirke.
Im Gepäck haben sie ein mitreißend-beschwingtes Programm, das mit den schönsten Melodien, Walzern und Polkas der Strauß-Dynastie, Jacques Offenbachs und Wolfgang Amadeus Mozarts zu einer Reise durch eine Stadt einlädt, in der die Musik sprichwörtlich in der Luft liegt.

Außergewöhnlich in jedem Ton, unwiderstehlich charmant und herzerwärmend humorvoll feiern die Grätzl-Konzerte der Symphoniker die Welthauptstadt der Musik und ihre Bewohner dort, wo sie daheim sind. Aus der Taufe gehoben wird das neue Format Anfang 2018 mit Konzerten in Simmering und Hernals. Dirigieren wird die Konzerte David Marlow, die Moderation übernimmt Ö1-Moderatorin Teresa Vogel.

Weitere Informationen und Tickets:  

Website der Wiener Symphoniker

Festsaal Zentrum Simmering

Facebook

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Wiener Symphoniker Grätzl-Konzert Hernals

Ein weiterer Termin der Symphoniker Grätzl-Tournee steht bereits fest: Am 01. Februar ist das Ensemble in Hernals im Reaktor (Geblergasse 36, 1170 Wien) zu hören. Das Programm für Februar:

Ouvertüre zur komischen Oper "Die lustigen Weiber von Windsor"
Johann Strauss (Sohn)

"Persischer-Marsch" op. 289
Wolfgang Amadeus Mozart

Ouvertüre zur Oper "Die Entführung aus dem Serail" KV 384
Johann Strauss (Sohn)

"Leichtes Blut", Polka schnell op. 319
Johann Strauss (Sohn)

"Csárdás" aus der komischen Oper "Ritter Pásmán"
Josef Strauss

"Delirien", Walzer op. 212
Josef Strauss

"Ohne Sorgen!", Polka schnell op. 271
Johann Strauss (Sohn)

Ouvertüre zur Operette "Die Fledermaus"
Jacques Offenbach

"Barcarole" aus der Oper "Les Contes d'Hoffmann" ("Hoffmanns Erzählungen")
Jacques Offenbach

"Cancan" aus der Operette "Orphée aux Enfers" ("Orpheus in der Unterwelt")
Josef Strauss

"Feuerfest!", Polka française op. 269
Johann Strauss (Sohn)

Vergnügungszug“, Polka schnell op. 281
Johann Strauss (Sohn)

"Frühlingsstimmen", Walzer op. 410
Johann Strauss (Sohn)

"Unter Donner und Blitz", Polka schnell op. 324


Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen