1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Klassik & Oper
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Ruth Kainberger
Klassik & Oper Text: Ruth Kainberger

Opernfestspiele St. Margarethen 2009 - Rückblick

Die Opfernfestspiele im Römersteinbruch in St. Margarethen hatten im Jahr 2009 Giuseppe Verdis Rigoletto am Programm. Zum Auftakt der Festspiele gab es ein einmaliges Konzert der Mezzosopranistin Elina Garanca im Rahmen der Reihe Römersteinbruch exklusiv. Ebenfalls Aufsehen erregend war Hubert Goiserns Konzert mit altbekannten und auch neuen Liedern. Für Kinder bot das Programm die Kinderoper Max und Moritz. Insgesamt waren die Opernfestspiele mit 163.000 Besuchern ein großer Erfolg.

Opernfestspiele St. Margarethen - Römersteinbruch
Opernfestspiele St. Margarethen - Römersteinbruch

Hier geht es zu den aktuellen Opernfestspielen

Rückblick Opernfestspiele St. Margarethen 2009

12. Juni 2009
Elina Garanca bereitete schon vergangenes Jahr dem Publikum in St. Margarethen einen unvergesslichen Abend. Am 12. Juni wird die bezaubernde Mezzosopranistin mit einem neuen Konzert die Festspielsaison im Steinbruch St. Margarethen 2009 eröffnen. Intendant Wolfgang Werner freut sich über das gelungene Engagement, da mit Elina Garanca ein Opernstar die Bühne betritt, der unweigerlich die Herzen der Besucher erobert. Die junge Operndiva vermag ihrer wunderschönen Stimme jenes sensible, unmittelbar berührende Timbres zu verleihen und genauso Rollenportraits mit Charakter zu erfüllen, sodass Publikum wie Kritiker in ihren Bann gezogen sind. Auf den Bühnen der großen Opernhäuser wie an der Mailänder Scala, der Metropolitan Opera, der Opéra de Paris, der Deutschen Staatsoper Berlin, der Wiener Staatsoper und der Los Angeles Opera wurde sie bejubelt und gefeiert. In der Reihe „Römersteinbruch exklusiv“ wird Elina Garanca nun am 12. Juni in St. Margarethen mit einem sicherlich hinreißenden Konzert den großen Auftakt zu den Opernfestspielen St. Margarethen 2009 geben.

 

Hubert von Goisern

13. Juni 2009
Hubert von Goisern wird am 13. Juni bekannte und beliebte Highlights zum Besten geben und die neuesten Songs aus seinem aktuellen Album „S’Nix“ präsentieren. Pop, Rock, Jazz, Soul und Volksmusik – Vielseitigkeit garantiert bei diesem Open Air Auftritt von Hubert von Goisern und seiner Band ein abwechslungsreiches Musikvergnügen.

 

Kinderoper Max & Moritz

20. Juni bis 5. Juli 2009
Die Kinderoper Max & Moritz war schon 2008 in St. Margarethen eine großer Erfolg, der nun fortgesetzt werden soll. Alexander Blechinger hat auf der Grundlage der lustigen und doch ernsthaften Lausbubengeschichten von Wilhelm Busch eine amüsante Kinderoper komponiert, Regisseur und Bühnenbildner Manfred Waba lässt Wilhelm Busch das Publikum mit erklärenden Texten durch die Oper führen und so manche üblen Streiche mit Humor kommentieren.

 

Rigoletto von Giuseppe Verdi

8. Juli bis 23. August:
Die Oper des Sommers 2009 im Steinbruch der Opernfestspiele St. Margarethen ist Giuseppe Verdis Rigoletto. Titelfigur und Mittelpunkt der Oper ist der Hofnarr des Herzogs von Mantua, dessen Geschichte und Verwicklungen im gesellschaftlichen Leben am Hof. Personen und Schauplatz der Handlung sind fiktiv, doch basierend auf Victor Hugos Drama „Le roi s’amuse“, das Verdi begeisterte und zu seiner wundervollen Komposition inspirierte. In St. Margarethen soll nun Rigoletto als Oper für Jedermann ein weites Publikum ansprechen. Außer großartiger Musik im stimmungsvollem Freiluft-Ambiente ist auch ein kulinarischer Genuss zu erwarten – Oper für alle Sinne!

 

Infos & Tickets für alle Veranstaltungen bzw. Konzerte der Opernfestspiele St. Margarethen erhalten Sie im Festspielbüro St. Margarethen unter der Telefonnummer 02680/42042

Bildquelle: simskultur.net

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen